DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Positive Wachstumssignale aus China dürften dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zunächst Rückenwind verleihen.

17.04.2018 - 07:12:24

DAX-FLASH: Dax nach chinesischen Wachstumsdaten freundlich erwartet. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn auf 12 455 Punkte und damit rund ein halbes Prozent über seinem Vortagesschluss. Aus technischer Sicht gebe es weiterhin Luft nach oben, gleichzeitig könnten Anleger aber weiter erst einmal Kasse machen, sagte Analyst Martin Utschneider von der Privatbank Donner & Reuschel.

Zahlen vor. Hierzulande wurde der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern Drägerwerk nach einem durchwachsenen Jahresstart vorsichtiger für 2018.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Leichte Gewinne erwartet. Bereits die Börsen in Asien nahmen am Morgen den positiven Trend der Wall Street auf und legten weiter zu. FRANKFURT - Die Erholung im Dax dürfte sich am Mittwoch zunächst fortsetzen: Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn mit plus 0,18 Prozent auf 12 180 Punkte. (Boerse, 19.09.2018 - 07:26) weiterlesen...

DAX-FLASH: Weitere Verluste erwartet - Trump verhängt neue Milliardenzölle FRANKFURT - Der Dax dürfte am Dienstag weiter in Richtung 12 000 Punkte zurückfallen: Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,43 Prozent tiefer auf 12 044 Punkte. (Boerse, 18.09.2018 - 07:28) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichte Verluste erwartet. Der Broker IG Markets taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn ein Viertelprozent tiefer auf 12 093 Punkte. FRANKFURT - Nach der Stabilisierung in der Vorwoche dürfte der Dax am Montag wieder leichter starten. (Boerse, 17.09.2018 - 07:27) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Risiken im Dax sind längst nicht vom Tisch. Doch Risiken bleiben. FRANKFURT - Hält die jüngste Dax -Erholung in der neuen Börsenwoche an? Nachdem der September, der als schwacher Börsenmonat gilt, mit herben Verlusten begonnen hatte, konnte sich der Dax zuletzt zumindest über 12 000 Zählern stabilisieren. (Boerse, 17.09.2018 - 05:47) weiterlesen...

10 JAHRE LEHMAN-PLEITE: Zertifikate-Branche steckt in der Nische fest. Informierte Anleger können bei mehr als einem Dutzend Anbieter Produkte finden, die sich in Zeiten niedriger Zinsen noch einigermaßen rentieren. Das Massengeschäft mit dem mächtigen Filialvertrieb der Banken im Rücken aber hat stark an Bedeutung verloren - weil viele Anleger inzwischen aufgewacht sind: "Der Schock der Lehman-Insolvenz hat für mehr Aufklärung über die Risiken von Zertifikaten gesorgt", sagte Thomas Wüst, Geschäftsführer des Vermögensverwalters Valorvest. FRANKFURT - 10 Jahre nach dem Imageschaden durch die Lehman-Pleite hat sich die Zertifikate-Branche in der Nische eingerichtet. (Boerse, 15.09.2018 - 10:02) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Risiken im Dax sind längst nicht vom Tisch. Doch Risiken bleiben. FRANKFURT - Hält die jüngste Dax -Erholung in der neuen Börsenwoche an? Nachdem der September, der als schwacher Börsenmonat gilt, mit herben Verlusten begonnen hatte, konnte sich der Dax zuletzt zumindest über 12 000 Zählern stabilisieren. (Boerse, 14.09.2018 - 13:56) weiterlesen...