Eurostoxx 50, EU0009658145

FRANKFURT / PARIS / LONDON - Der Dax und der britische FTSE 100 weiteten ihre herben Tagesverluste aus.

24.01.2022 - 16:55:28

INDEX-FLASH: Dax sackt kurz unter 15 000 Punkte - EuroStoxx 50 auf Tagestief

fiel um 3,5 Prozent auf den tiefsten Stand seit Oktober 2021. In den USA ging es für den Wall-Street-Index Dow Jones Industrial zugleich um 1,5 Prozent abwärts und für den technologielastigen Nasdaq 100 um 2,4 Prozent.

In der Ukraine droht ein militärischer Konflikt mit Russland, in dem auch die USA und die EU eine wichtige Rollen spielen. Die anstehende Notenbanksitzung dürfte Klarheit über einen ersten Zinsschritt im März bringen. Immer mehr Experten können sich inzwischen vorstellen, dass die Fed den Leitzins dann womöglich stärker erhöht als bisher angenommen - oder dass es vier statt drei Zinsschritte im laufenden Jahr geben könnte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: US-Börsen sorgen für leichte Erholung zur Wochenmitte. Dabei halfen Kursgewinne an der tonangebenden Wall Street. Gleichwohl ist die Nervosität unter den Anlegern weiterhin hoch, denn aktuell prägen die hohe Inflation, steigende Zinsen und Konjunktursorgen das Geschehen. PARIS/LONDON - Die europäischen Börsen haben sich am Mittwoch etwas von ihren Vortagesverlusten erholt. (Boerse, 25.05.2022 - 18:30) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger warten auf neue Eindrücke von der Fed. Auf einen starken Wochenauftakt und Gewinnmitnahmen am Vortag folgten am Mittwoch weitere Schwankungen mit zuletzt relativ neutralem Ergebnis. Vor dem Hintergrund der Nervosität, die den Markt schon lange prägt wegen der hohen Inflation, steigenden Zinsen und Konjunktursorgen, warten Anleger ab vor dem am Abend anstehenden Sitzungsprotokoll der US-Notenbank Fed. PARIS/LONDON - An den europäischen Börsen warten die Anleger nach dem jüngsten Wechselbad der Gefühle erst einmal ab. (Boerse, 25.05.2022 - 11:50) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anleger nehmen Vortagsgewinne mit - schwache US-Vorgaben. Nach den Gewinnen vom Vortag hatten die Zeichen bereits zu Handelsbeginn auf Gewinnmitnahme gestanden. Teils herbe Verluste an den US-Börsen sowie einbrechende Neubauverkäufe in den USA trieben die hiesigen Märkte dann am Nachmittag noch weiter in die Verlustzone. PARIS/LONDON - Europas Börsen haben am Dienstag nach schwachen Vorgaben aus den USA wieder Verluste verzeichnet. (Boerse, 24.05.2022 - 18:48) weiterlesen...

Aktien Europa: Börsen wieder im Rückwärtsgang. So hat sich an den übergeordneten Themen nichts geändert: hohe Inflationsraten sowie die wieder aufgeflammte Corona-Pandemie in China nähren Konjunktursorgen. Dazu passte eine Unternehmensstimmung, die sich im Euroraum etwas stärker eintrübte als gedacht. PARIS/LONDON - An den europäischen Börsen streichen die Anleger am Dienstag schon wieder ihre zuletzt erzielten Gewinne ein. (Boerse, 24.05.2022 - 11:42) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Erholungsbewegung hält trotz EZB-Aussagen an. Zwar bröckelten Gewinne im Tagesverlauf, nachdem sich EZB-Chefin Christine Lagarde zuversichtlich über eine Zinsanhebung im Juli geäußert hatte. Ein starker Handelsbeginn an den US-Börsen trieb dann aber auch die europäischen Märkte wieder an. PARIS/LONDON - Trotz der immer wahrscheinlicheren Zinswende im Euroraum haben Europas Börsen am Montag an ihre Erholungsbewegung angeknüpft. (Boerse, 23.05.2022 - 18:47) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Nach Rückenwind aus China kommt Gegenwind aus USA. Wurde zunächst die Senkung eines wichtigen Referenzzins für langfristige Kredite durch die chinesische Zentralbank zur Stütze, kam am Nachmittag Gegenwind von den abermals schwächeren US-Börsen auf. PARIS/LONDON - Die Gewinne an Europas Aktienmärkten sind am Freitag bis zum Handelsschluss merklich zusammengeschmolzen. (Boerse, 20.05.2022 - 18:22) weiterlesen...