Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach zwei Tagen mit Kursgewinnen dürfte der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte erst einmal weitgehend auf der Stelle treten.

17.07.2019 - 07:17:24

DAX-FLASH: Innehalten zur Wochenmitte - Technologiesektor im Fokus. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Mittwochmorgen knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn leichte 0,15 Prozent niedriger auf 12 412 Punkte. "Viele Akteure halten sich vor den Sitzungen der Notenbanken in den USA und der Eurozone in den kommenden beiden Wochen zurück", schrieb Analyst Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners in einem Marktkommentar.

und der technologielastige Nasdaq 100 gaben etwas stärker nach. Bei ihnen hatte es nicht mehr für neue Rekorde gereicht. An den Börsen in Tokio, Shanghai und Seoul überwogen am Morgen ebenfalls die Kursverluste.

Das Augenmerk der Investoren dürfte sich auf den Technologiesektor richten. Mit dem niederländischen Halbleiterausrüster ASML , dem schwedischen Telekomausrüster Ericsson und dem US-Branchenriesen IBM legen am Mittwoch drei Tech-Konzerne Quartalszahlen vor. In der Nacht zum Mittwoch hatte bereits der Chiphersteller Dialog Semiconductor mit seinen vorläufigen Quartalszahlen positiv überrascht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Schluss: Hoffnung auf Brexit-Einigung treibt Dax höher. Der Dax stieg am Mittwoch kurz vor Handelsschluss bis knapp unter 12 700 Punkte und erklomm den höchsten Stand seit 14 Monaten. Doch dann verließ die Anleger der Mut. Letztlich beendete der deutsche Leitindex den Tag mit einem Plus von 0,32 Prozent auf 12 670,11 Zähler. Seit Dienstag voriger Woche summiert sich der Dax-Gewinn damit auf knapp 6 Prozent. FRANKFURT - Die Hoffnung auf eine bevorstehende Einigung zwischen der EU und Großbritannien im Brexit-Streit hat dem deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte weiter angetrieben. (Boerse, 16.10.2019 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Hoffnung auf Einigung im Brexit treibt Dax weiter an. Der Dax stieg am Mittwoch kurz vor Handelsschluss bis knapp unter 12 700 Punkte und erklomm den höchsten Stand seit 14 Monaten. Doch dann verließ die Anleger der Mut. Letztlich beendete der deutsche Leitindex den Tag mit einem Plus von 0,32 Prozent auf 12 670,11 Zähler. Seit Dienstag voriger Woche summiert sich der Dax-Gewinn damit auf knapp 6 Prozent. FRANKFURT - Dank der Hoffnung auf eine Einigung zwischen der EU und Großbritannien im Brexit-Streit hat der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte an seinen Höhenflug vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 16.10.2019 - 17:50) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax setzt Anstieg gebremst fort - Weiteres Jahreshoch. Der Dax erklomm mit 12 694 Punkten ein weiteres Jahreshoch und den höchsten Stand seit August 2018. Zuletzt notierte der Leitindex 0,36 Prozent höher bei 12 675,28 Zählern. Seit Dienstag voriger Woche summiert sich der Dax-Gewinn damit auf knapp 6 Prozent. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat zur Wochenmitte an seinen Höhenflug vom Vortag angeknüpft. (Boerse, 16.10.2019 - 15:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax behauptet sich nach Sprung auf Jahreshoch. Weder negative Signale von den Brexit-Unterhändlern noch neue Konjunkturdaten aus der Eurozone konnten den Dax nachhaltig aus der Ruhe bringen. Am späten Vormittag notierte der Leitindex 0,06 Prozent höher bei 12 636,76 Punkten. FRANKFURT - Nach dem Höhenflug vom Vortag hat sich der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte stabilisiert. (Boerse, 16.10.2019 - 11:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger halten sich zurück nach Kurssprung. Der Dax notierte im frühen Handel 0,13 Prozent höher bei 12 646,02 Punkten. Am Dienstag war der Leitindex dank gestiegener Brexit-Hoffnungen bis auf 12 682 Zähler - den höchsten Stand seit August 2018 - geklettert, konnte dieses Niveau letztlich aber nicht halten. Dennoch summiert sich der Dax-Gewinn seit Dienstag voriger Woche nun schon auf rund 5,5 Prozent. FRANKFURT - Nach dem Höhenflug vom Vortag haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte zunächst zurückgehalten. (Boerse, 16.10.2019 - 10:02) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nimmt Atempause nach Jahreshoch. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax signalisierte knapp eine Stunde vor der Eröffnung ein Minus von 0,17 Prozent auf 12 608 Punkte. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx deutete sich eine um rund 0,1 Prozent tiefere Eröffnung an. FRANKFURT - Nach dem Höhenflug vom Vortag dürfte sich der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte zunächst eine Ruhepause gönnen. (Boerse, 16.10.2019 - 08:18) weiterlesen...