DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach zuletzt fünf schwachen Tagen dürfte der Dax am Donnerstag einen erneuten Stabilisierungsversuch wagen.

25.11.2021 - 08:17:29

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax startet nächsten Stabilisierungsversuch. Der X-Dax signalisierte gut eine Stunde vor dem Handelsstart ein Plus von 0,46 Prozent auf 15 951 Punkte. Der Leitindex würde sich damit wieder in Richtung der 16 000 Punkte orientieren. Am Vortag hatte er im Verlauf schon mit seiner Erholung vom November-Tief begonnen.

über Eon bis Nordex hatten die Branchenwerte am Vortag schon angezogen. Nordex legten vorbörslich nochmals 1,5 Prozent zu: Der Hersteller von Windkraftanlagen hat einen Auftrag aus Peru für Anlagen mit einer Leistung von 177 Megawatt erhalten.

Interessante Nachrichten gab es ansonsten auf Unternehmensseite von Jenoptik , der Kurs legte hier im Tradegate-Handel um 2,3 Prozent zu. Das Technologieunternehmen hat einen Käufer für seine Militärtechniksparte Vincorion gefunden. Der Bereich geht an einen Fonds des Finanzinvestors Star Capital Partnership, der Eigenkapitalwert soll im mittleren zweistelligen Millionen-Euro-Bereich liegen. Den Erfolg im zweiten Anlauf verbuchte ein Händler als klar positiv.

Auch Geldpolitik bleibt am Aktienmarkt ein Thema. Das Protokoll der jüngsten Sitzung der Fed habe in diesem Punkt nicht gerade beruhigt, ergänzte Hewson. Die US-Währungshüter würden angesichts des Preisauftriebs zunehmend nervös und einige Notenbanker wollten eine schnellere Reduzierung der Anleihekäufe als bisher eingeplant. Laut der Helaba müssen sich die Marktteilnehmer am Donnerstag nun auch wieder mit der europäischen Geldpolitik auseinandersetzen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Nächster Erholungsversuch im nervösen Marktumfeld. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,91 Prozent höher auf 15 237 Punkte. Er würde sich damit vorerst wieder nach oben absetzen von der 15 000-Punkte-Marke, der er am Vortag erstmals seit Anfang Oktober gefährlich nahe gekommen war. FRANKFURT - Der Dax dürfte seine Corona-bedingten Schwankungen der vergangenen Tage am Mittwoch mit einem erneuten Erholungsversuch fortsetzen. (Boerse, 01.12.2021 - 07:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Nervosität nimmt zu - Zweifel an Impf-Wirksamkeit. Nach skeptischen Aussagen des Moderna sank im frühen Handel um 1,04 Prozent auf 15 121,83 Punkte. Für den MDax ging es um 0,58 Prozent nach unten auf 33 855,36 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone notierte 1,1 Prozent tiefer. FRANKFURT - Die neue Corona-Variante Omikron hat den Aktienmarkt im Griff. (Boerse, 30.11.2021 - 10:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Omikron-Sorgen erhöhen Druck auf den Dax. Der Dax als Leitbarometer der Eurozone dürfte ebenfalls mit mehr als einem Prozent im Minus eröffnen. FRANKFURT - Neue Furcht vor der Coronavirus-Variante Omikron lässt an den Aktienmärkten die Nervosität steigen. (Boerse, 30.11.2021 - 08:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Omikron-Ängste setzten Märkte wieder unter Druck. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Start 2,2 Prozent tiefer auf 14 951 Punkte - und damit klar unter den 15 000 Punkten. Er erhält damit keinen Rückenwind von den US-Börsen, die sich am Vorabend erholt hatten. In Asien ging es zuletzt bereits wieder bergab. FRANKFURT - Wegen neuer Ängste vor der neuen Coronavirus-Variante dürfte der Dax am Dienstag wieder deutlicher unter Druck geraten. (Boerse, 30.11.2021 - 07:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung nach Omikron-Schock. Anleger reagierten allerdings in den Anfangsminuten relativ hektisch, der frühe Sprung zurück über 15 400 Punkte versiegte schnell. Nach etwa zehn Handelsminuten stieg der Leitindex noch um 0,71 auf 15 365,09 Zähler. Am vergangenen Freitag war er um mehr als vier Prozent abgesackt. FRANKFURT - Nach dem Ausverkauf wegen einer neuen Coronavirus-Variante hat sich der Dax am Montag zunächst auf einen Erholungskurs begeben. (Boerse, 29.11.2021 - 10:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Stabilisierung nach Omikron-Schock erwartet FRANKFURT - Nach dem Ausverkauf wegen einer neuen Coronavirus-Variante dürfte sich der Dax signalisierte eine Stunde vor Handelsbeginn ein Plus von 1,2 Prozent auf 15 432 Punkte. (Boerse, 29.11.2021 - 08:20) weiterlesen...