Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach stabilem Wochenstart droht dem Dax am Dienstag ein neuerlicher Rückschlag: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,8 Prozent tiefer auf 15 085 Punkte.

12.10.2021 - 07:15:25

DAX-FLASH: Erneuter Rückschlag bei schwachen Vorgaben erwartet. Bereits an der Wall Street hatten die Indizes schwach geschlossen und die asiatischen Börsen nahmen am Morgen den Trend auf. Auf die Stimmung drücken abermals die Schuldenprobleme der chinesischen Immobilienwirtschaft, die Sorgen vor einer Ansteckung andere Wirtschaftsbereiche aufkommen lassen. So ließ der hoch verschuldete Immobilienkonzern Evergrande laut einigen Anleihegläubigern abermals eine Frist für eine Kuponzahlung verstreichen.

Damit rücken im Dax die Chartunterstützung um 15 000 Punkte sowie die in diesem Bereich liegenden 200-Tage-Linien wieder ins Visier, die in der Vorwoche bereits gewackelt hatten. Nur mit einer schnellen Wende knapp über dem Mai-Tief von 14 816 Punkten hatte der Dax eine deutlichere Eintrübung des Chartbilds noch verhindert.

Der Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners spricht aktuell von einem "erbitterten Kampf" zwischen Bullen und Bären, der sich an den hohen Handelsumsätzen zeige. "Die einen versuchen, bei Rücksetzern billig in den Markt hineinzukommen, und die anderen versuchen, bei Kursanstiegen möglichst teuer herauszukommen", so Altmann. Die weitere Richtung sei offen - kurz bevor die Berichtssaison für das dritte Quartal durchstartet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Erholung im Dax dürfte sich fortsetzen. "Der Beginn der US-Berichtssaison macht Appetit auf mehr", bringt Marktexperte Timo Emden die Stimmung vieler Anleger auf den Punkt. Zudem sorgte hierzulande Europas größter Softwarekonzern SAP mit seinen vor wenigen Tagen angehobenen Jahreszielen bereits für gute Laune unter den Dax -Anlegern. FRANKFURT - Die jüngste Erholungsdynamik am deutschen Aktienmarkt dürfte in die neue Woche hinein nachwirken. (Boerse, 15.10.2021 - 17:07) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leitindex steigt über 15 500 Punkte FRANKFURT - Der Dax dürfte am Freitag über die Marke von 15 500 Punkten zurückkehren: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,4 Prozent höher auf 15 522 Punkte. (Boerse, 15.10.2021 - 07:22) weiterlesen...

DAX-FLASH: Weitere Erholung nach guten Vorgaben. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,4 Prozent höher auf 15 306 Punkte und damit knapp über das Vortageshoch. FRANKFURT - Im erholten Dax zeichnet sich am Donnerstag ein Test der 21-Tage-Linie bei 15 322 Punkten ab. (Boerse, 14.10.2021 - 07:03) weiterlesen...

DAX-FLASH: Ruhiger Start erwartet - Gute Wirtschaftsdaten aus China. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,1 Prozent höher auf 15 167 Punkte. FRANKFURT - Nach dem wackeligen Dienstag zeichnet sich im Dax zur Wochenmitte zunächst wenig Bewegung ab. (Boerse, 13.10.2021 - 06:52) weiterlesen...

DAX-FLASH/Beruhigung: Kaum verändert in die neue Woche FRANKFURT - Nach dem turbulenten Start in den Oktober zeichnet sich im Dax am Montag zunächst wenig Bewegung ab ab: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn wenige Punkte höher auf 15 210 Punkte. (Boerse, 11.10.2021 - 07:03) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Herbstmüder Dax ringt um 15 000 Punkte. In der vergangenen Woche war der Dax fast auf das Mai-Tief von 14 816 Punkten gefallen, fing sich dann aber schnell mit einer postwendenden Rückkehr über die psychologisch wichtige Marke von 15 000 Punkten. Die Frage heißt nun: Kommt eine Jahresendrally oder setzen die Inflations- und Konjunktursorgen den Kursen weiter zu? Weitere Schwankungen gelten unter Experten als wahrscheinlich, die 15 000 Punkte gilt es aber zu verteidigen. FRANKFURT - Nach einem turbulenten Oktober-Auftakt sehen Experten den deutschen Aktienmarkt mit gemischten Gefühlen. (Boerse, 11.10.2021 - 05:48) weiterlesen...