DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach seinem Halbjahreshoch am Vortag ist der Dax zeigte sich prozentual unverändert bei 25 774,53 Punkte.

17.04.2019 - 09:42:38

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabilisiert sich auf Halbjahreshoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx gab um 0,02 Prozent auf 3462,54 Punkte nach.

mit minus 1,9 Prozent an das Index-Ende. Das "Wall Street Journal" hatte berichtet, dass die geplante Fusion der Tochter T-Mobile US mit dem Mobilfunkrivalen Sprint in den USA auf erheblichen Widerstand der Kartellwächter gestoßen ist. In der derzeit geplanten Form dürften die Wettbewerbshüter dem Vorhaben wohl nicht zustimmen, hieß es unter Berufung auf Insider. Die Unternehmen und das US-Justizministerium äußerten sich bislang nicht.

Ein kurz vor Handelsschluss am Vortag veröffentlichter Bericht des "Manager Magazins" zur Commerzbank gab den Papieren des Frankfurter Geldhauses weiter Auftrieb. Nach einem Kursplus von rund 3 Prozent am Dienstag stiegen sie nun um weitere 2,7 Prozent. Das Wirtschaftsmagazin hatte über ein Kaufinteresse des niederländischen Finanzkonzerns ING berichtet.

Der Windkraftanlagen-Bauer Nordex meldete für das erste Quartal laut Händlern "starke Auftragseingänge" im ersten Quartal. Die Aktien, deren Wert sich im bisherigen Jahresverlauf bereits verdoppelt hatte, legten um 0,6 Prozent zu.

Um etwas mehr als 1 Prozent ging es zudem für die Anteile des Nutzfahrzeugzulieferers SAF-Holland nach oben. SAF erhielt einen langfristigen Millionenauftrag vom österreichischen Lkw-Trailer-Hersteller Schwarzmüller.

Dass die Privatbank Berenberg nun positiver für Brenntag gestimmt ist und sie zum Kauf empfiehlt, verhalf den Papieren zu einem Kursgewinn von 1,8 Prozent. Im Fall eines nachlassenden weltweiten Wachstums biete der Chemikalienhändler ein widerstandsfähiges Geschäftsmodell, hieß es.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Dax wohl weiter unter dem Damoklesschwert des Zollstreits. Wie in den vergangenen Tagen, als der deutsche Leitindex wegen erhöhter US-Zölle für chinesische Einfuhren erst auf den tiefsten Stand seit einem Monat gefallen war, sich dann aber wegen Entspannungssignalen seinem bisherigen September-Hoch bei 12 435 Punkten genähert hatte, drohen Freud und Leid bei den Anlegern weiterhin auf der Kippe zu stehen. FRANKFURT - In der neuen Börsenwoche dürfte der Dax weiterhin eng an den Lippen der Handelsstreitenden hängen. (Boerse, 17.05.2019 - 15:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Anleger könnten Gewinne einstreichen. Immerhin hat der Dax in dieser Woche bislang ein Plus von gut zwei Prozent eingefahren. Der Broker IG taxierte den Dax am Freitag rund zwei Stunden vor Handelsbeginn um gut ein halbes Prozent niedriger auf 12 246 Punkte. FRANKFURT - Nach der Kursstärke am Donnerstag könnten Anleger vor dem Wochenende am deutschen Aktienmarkt Gewinne mitnehmen. (Boerse, 17.05.2019 - 07:17) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax ringt nach Erholung mit 12200-Punkte-Marke. Der Index stieg zuletzt noch um 0,82 Prozent auf 12 198,60 Zähler, nachdem er im frühen Handel noch um mehr als ein halbes Prozent gefallen war. Rückenwind kam von der Wall Street, wo die Futures zuletzt anzogen. FRANKFURT - Der Dax ist am Donnerstag im Handelsverlauf ins Plus gedreht und hat die Marke von 12 200 Punkten kurzfristig übersprungen. (Boerse, 16.05.2019 - 13:19) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax setzt Achterbahnfahrt um 12000 Punkte fort. Der Broker IG taxiert den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn um gut ein halbes Prozent niedriger auf 12 036 Punkte. Damit setzt sich das jüngste Auf und Ab des deutschen Börsenbarometers rund um die Marke von 12 000 Punkten voraussichtlich fort. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Donnerstag zunächst einen Teil der Gewinne vom Vortag wieder abgeben. (Boerse, 16.05.2019 - 07:12) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax probiert Rückkehr über 12000 Punkte. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn um 0,10 Prozent höher auf 12 004 Punkte. Am Vortag hatte der Leitindex nach einlenkenden Worten von US-Präsident Donald Trump in Sachen Handelskrieg mit China um rund ein Prozent erholt, der Sprung über die runde Marke blieb ihm aber versagt. FRANKFURT - Der Dax dürfte am Mittwoch zum Handelsbeginn die Marke von 12 000 Punkten testen. (Boerse, 15.05.2019 - 07:12) weiterlesen...

DAX-FLASH: Wundenlecken nach sehr schwachem Wochenauftakt. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex am Montag rund zwei Stunden vor Handelsbeginn um 0,18 Prozent höher auf 11 898 Punkte. "Nach den starken Verlusten gestern treten jetzt erste Schnäppchenjäger aufs Parkett", prognostiziert Analyst Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. FRANKFURT - Nach dem sehr schwachen Wochenbeginn stehen die Vorzeichen für den deutschen Aktienmarkt am Dienstag auf Stabilisierung. (Boerse, 14.05.2019 - 07:00) weiterlesen...