Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach einer zweitägigen Erholung zeichnen sich am deutschen Aktienmarkt am Freitag wieder Kursverluste ab.

23.04.2021 - 08:12:29

Aktien Frankfurt Ausblick: Nach Rekordhoch insgesamt maue Börsenwoche. Der X-Dax als Indikator für den Leitindex Dax signalisierte knapp eine Stunde vor dem Start des Xetra-Handels ein Minus von 0,35 Prozent auf 15 267 Punkte. Für die Börsenwoche, die mit einem Rekordhoch des Dax begonnen hatte, deutet sich damit ein Verlust von gut einem Prozent an. Die vergangenen Tage waren von Schwankungen geprägt.

war vorübergehend auf den tiefsten Stand seit zwei Wochen gefallen. In Asien hatten die wichtigsten Börsen keine einheitliche Richtung gezeigt. Im Blick stehen zum Wochenausklang Stimmungsdaten aus der Industrie und dem Dienstleistungssektor der Eurozone.

Im vorbörslichen Handel auf Tradegate legten die Aktien von Daimler um 0,7 Prozent zu. Die Stuttgarter wollen im Geschäft mit Autos und kleinen Nutzfahrzeugen in diesem Jahr profitabler werden.

Unter den Nebenwerten stiegen Vossloh um gut zwei Prozent. Die Deutsche Bank riet Anlegern dazu, die Aktien des Herstellers von Bahn- und Schienentechnik zu kaufen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weiter auf Talfahrt - 15 000 Punkte im Fokus. Die Inflationsbedenken der Anleger dürften dem am Vortag abgerutschten Leitindex nochmals einige Punkte kosten: Eine Stunde vor dem Auftakt signalisierte der X-Dax für den deutschen Leitindex ein Minus von einem halben Prozent auf 15 047 Punkte. Am Vortag hatte er den Rutsch unter die runde Marke gerade so vermeiden können. FRANKFURT - An einem nochmals heißen Tag der Berichtsaison könnte zur Wochenmitte im Dax die 15 000er Marke wackeln. (Boerse, 12.05.2021 - 08:22) weiterlesen...

DAX-FLASH: Die 15 000er-Marke wackelt - Berichtssaison unter Volldampf. Weltweit beschleunigt sich derzeit angesichts der Inflationssorgen an den Börsen der Abverkauf. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,78 Prozent tiefer auf 15 002 Punkte. Bereits am Vortag hatte der Dax deutlich tiefer geschlossen und den Rutsch unter die 15 000er-Marke zeitweise nur knapp vermeiden können. FRANKFURT - An einem nochmals heißen Tag der Bilanzsaison wackelt zur Wochenmitte im Dax die runde Marke von 15 000 Punkten. (Boerse, 12.05.2021 - 06:55) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Furcht vor Inflation lässt Dax wieder deutlich sinken. Eine Stunde vor dem Auftakt signalisierte der X-Dax für den deutschen Leitindex ein Minus von 1,11 Prozent auf 15 229 Punkte. Damit dürfte das Rekordhoch von gut 15 501 Punkten wieder etwas in die Ferne rücken. FRANKFURT - Steigende Rohstoffpreise und damit wieder größer werdende Inflationsbedenken dürften am Dienstag den Dax belasten. (Boerse, 11.05.2021 - 08:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Furcht vor Inflation lässt Dax deutlich sinken. Auch weltweit gingen die Aktienmärkte deshalb auf Talfahrt, US-Technologiewerte an der Nasdaq kamen besonders unter die Räder ebenso wie Aktien in Japan. Den deutschen Leitindex taxierte der Broker IG in diesem Umfeld knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start 1,29 Prozent tiefer auf 15 202 Punkte, womit sich der Dax von seinem Rekordhoch bei etwas über 15 500 Punkten weiter entfernt. FRANKFURT - Steigende Rohstoffpreise und damit einhergehend die Furcht vor Inflation belasten am Dienstag den Dax deutlich. (Boerse, 11.05.2021 - 07:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wenig bewegt - Rekordhoch bleibt in Reichweite. Eine zuvor erhoffte Fortsetzung der Erholung gelang ihm aber nicht: Der Leitindex pendelte im frühen Handel um die 15 400 Punkte und damit um die Gewinnschwelle. Zuletzt lag der Dax denkbar knapp mit 0,01 Prozent im Plus bei 15 400,64 Zählern. Das vor drei Wochen erreichte Rekordhoch bei gut 15 501 Punkten bleibt damit in Reichweite. FRANKFURT - Der Dax hat zum Wochenauftakt seine Gewinne der vergangenen drei Handelstage verteidigt. (Boerse, 10.05.2021 - 10:10) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dank nachlassender Zinssorgen in Nähe des Rekordhochs. Etwas mehr als zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex 0,17 Prozent höher auf 15 426 Punkte. Das vor drei Wochen erreichte Rekordhoch bei knapp über 15 500 Punkten ist damit in Reichweite. FRANKFURT - Der Dax dürfte zum Wochenauftakt mit einem moderaten Plus seine jüngsten Gewinne ausbauen. (Boerse, 10.05.2021 - 08:20) weiterlesen...