MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach einem wenig bewegten Wochenauftakt dürfte der Dax als Leitindex der Eurozone wird 0,3 Prozent höher erwartet.

16.08.2022 - 08:23:27

Aktien Frankfurt Ausblick: Leicht aufwärts - 14 000 Punkte rücken näher. Der robuste Handelsausklang an der Wall Street stützt das Kursgeschehen.

auf der Agenda. Der Essenslieferdienst sieht sich bei seinem Profitabilitätsziel auf Kurs. Allerdings rechnet Delivery Hero mit einer gewissen Konsumflaute in den kommenden Monaten. Eckdaten zum zweiten Quartal und eine Anpassung der Jahresziele hatte es bereits im Juli gegeben. Die Titel legten auf Tradegate leicht zu, verglichen mit dem Xetra-Schluss.

Der Chip-Konzern Infineon will weiter zukaufen. Möglich seien Übernahmen in kleinerer oder mittlerer Größenordnung, sagte Firmenchef Jochen Hanebeck. Ein schnelles Ende der Halbleiterkrise ist Hanebeck zufolge nicht in Sicht. Die Aktien standen vorbörslich auf Tradegate moderat höher zum Xetra-Schluss.

Im Nebenwertebereich rutschten die Aktien des Online-Möbelhändlers Home24 nach Senkung der Umsatzziele ab, das Minus betrug auf Tradegate rund viereinhalb Prozent zum Xetra-Schluss.

Veröffentlicht werden zudem am Vormittag die Konjunkturerwartungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW). Sie werden sich für Deutschland im August nach Einschätzung der Commerzbank nochmals eintrüben. Mit dem Ukraine-Krieg, einer drohende Rationierung von Erdgas und der hohen Inflation gebe es derzeit viele Gründe, mit Skepsis in die Zukunft zu blicken, heißt es in einem Ausblick. Am Nachmittag kommen Daten zur Industrieproduktion in den USA.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax fällt unter die 12 000 Punkte FRANKFURT - Der Dax fiel um 1,70 Prozent auf 21 963,87 Zähler und der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 1,7 Prozent an Wert. (Boerse, 28.09.2022 - 10:24) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Erneuter Stabilisierungsversuch FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 28.09.2022 - 07:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Weiterer Erholungsversuch gescheitert. Die Nervosität der Anleger bleibt hoch, wie die erneut größeren Kursschwankungen zeigten. Als Belastungsfaktor im späten Handel nannten Börsianer die Angst vor weiter steigenden Gaspreisen, nachdem der russische Staatskonzern Gazprom vor Risiken beim Gastransport über die Ukraine gewarnt hatte. FRANKFURT - Nach dem holprigen Wochenstart am deutschen Aktienmarkt ist auch am Dienstag ein weiterer Erholungsversuch gescheitert. (Boerse, 27.09.2022 - 18:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Aussicht auf starke Wall Street stützt Stabilisierung im Dax. Doch die Nervosität der Anleger bleibt weiter hoch, wie die schon am Vortag teils starken Kursschwankungen im deutschen Leitindex erneut zeigten. Mit der Aussicht auf eine klar positive Eröffnung der US-Börsen legte der Dax bis zum Nachmittag um 0,83 Prozent auf 12 329,24 Punkte zu, nachdem er zwischenzeitig wieder näher an sein kürzlich erreichtes Zweijahrestief herangereicht war. FRANKFURT - Nach dem holprigen Wochenstart am deutschen Aktienmarkt hat der Dax am Dienstag einen neuerlichen Erholungsversuch gestartet. (Boerse, 27.09.2022 - 15:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax dämmt frühe Gewinne deutlich ein. Der anfangs noch starke deutsche Leitindex Dax der mittelgroßen Werte schmolzen die frühen Kursgewinne auf zuletzt 0,20 Prozent auf 22 495,83 Punkte ab. FRANKFURT - Nach den frühen Gewinnen am deutschen Aktienmarkt ist der Elan der Käufer bereits schnell wieder abgeebbt. (Boerse, 27.09.2022 - 12:21) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wagt neuen Erholungsversuch. Der Dax sprang kurz nach dem Start um 0,96 Prozent hoch auf 12 345,43 Punkte, nachdem er in der Vorwoche noch auf einem Tief seit rund zwei Jahren angekommen war. FRANKFURT - Nach der jüngsten Verlustserie haben am Dienstag erneut Schnäppchenjäger zunächst die Kurse am deutschen Aktienmarkt gestützt. (Boerse, 27.09.2022 - 10:15) weiterlesen...