Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach einem freundlichen Wochenauftakt ist am Dienstag am deutschen Aktienmarkt schon wieder die Luft raus.

04.05.2021 - 10:06:00

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger lassen es weiter langsam angehen. Der Dax pendelte im frühen Handel um seine Gewinnschwelle, zuletzt lag er leicht mit 0,06 Prozent im Plus bei 15 244,86 Punkten. Damit setzten sich die moderaten Schwankungen des Leitindex unterhalb des Rekordhochs von 15 501 Zählern fort.

mit den mittelgroßen Werten außerdem 0,47 Prozent auf 32 757,02 Punkte. Der Eurozonen-Index EuroStoxx dagegen bewegte sich zuletzt knapp im Minus.

Auf der Unternehmensseite sorgten einmal mehr Quartalsberichte für Gesprächsstoff - unter anderem bei den Infineon -Aktien, die nicht von leicht angehobenen Jahresprognosen des Chipkonzerns profitieren konnten. Diese überraschten am Markt nicht mehr groß, hieß es. Die Papiere sackten um 3,4 Prozent ab. Die Tech-Branche, ein Gewinner der noch schnelleren Digitalisierung in der Corona-Krise, stand am Dienstag insgesamt eher unter Druck.

Entsprechend kamen auch andere Aktien von Pandemie-Profiteuren unter Druck, im Dax galt dies für Delivery Hero mit einem Minus von 1,2 Prozent.

Deutlicher zeigte es sich aber im MDax mit Kursrutschen vor allem bei Teamviewer und Hellofresh . Gute oder gemischte Quartalszahlen konnten hier den Aktien keinen Rückenwind geben, sie sackten um bis zu fünf Prozent ab. Bei Teamviewer enttäuschte die Umsatzentwicklung.

Die Landesbank Helaba verwies in ihrem Morgenkommentar auf eine sinkende Inzidenzzahl in Deutschland. Jeder vierte Landkreis liegt mittlerweile wieder unter der Zahl von 100 und damit unter der Schwelle für die sogenannte Bundes-Notbremse. Eher gefragt waren unter diesen Umständen die Aktien der Lufthansa , dem wohl größten Sinnbild eines unter der Pandemie leidenden. Die Papiere rückten am Morgen um 2,3 Prozent vor. Fraport-Aktien legten um eineinhalb Prozent zu.

Nicht eindeutig war die Reaktion auf die Zahlen von Vonovia , die Papiere des Immobilienkonzerns drehten nach freundlichem Start mit 0,8 Prozent ins Minus. Hier hieß es am Markt, die Papiere würde gebremst von den derzeit steigenden Marktzinsen. Die können Bauen teurer machen und auf den Bewertungen von Immobilien lasten.

Die Papiere des Diagnostikkonzerns Qiagen waren derweil im MDax nach Zahlen eine positive Ausnahme mit Plus einem halben Prozent. Das Unternehmen hatte besser abgeschnitten als erwartet.

Ein größerer Gewinner waren im MDax die Siemens Healthineers -Titel mit plus 1,2 Prozent. Hier gab eine Kaufempfehlung durch die Deutsche Bank Rückenwind. Analyst Falko Friedrichs sieht die Medizintechniker vor einem starken Gewinnwachstum und glaubt, dass der bereits erhöhte Unternehmensausblick konservativ ist.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax weiter auf Talfahrt - 15 000 Punkte im Fokus. Die Inflationsbedenken der Anleger dürften dem am Vortag abgerutschten Leitindex nochmals einige Punkte kosten: Eine Stunde vor dem Auftakt signalisierte der X-Dax für den deutschen Leitindex ein Minus von einem halben Prozent auf 15 047 Punkte. Am Vortag hatte er den Rutsch unter die runde Marke gerade so vermeiden können. FRANKFURT - An einem nochmals heißen Tag der Berichtsaison könnte zur Wochenmitte im Dax die 15 000er Marke wackeln. (Boerse, 12.05.2021 - 08:22) weiterlesen...

DAX-FLASH: Die 15 000er-Marke wackelt - Berichtssaison unter Volldampf. Weltweit beschleunigt sich derzeit angesichts der Inflationssorgen an den Börsen der Abverkauf. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,78 Prozent tiefer auf 15 002 Punkte. Bereits am Vortag hatte der Dax deutlich tiefer geschlossen und den Rutsch unter die 15 000er-Marke zeitweise nur knapp vermeiden können. FRANKFURT - An einem nochmals heißen Tag der Bilanzsaison wackelt zur Wochenmitte im Dax die runde Marke von 15 000 Punkten. (Boerse, 12.05.2021 - 06:55) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Furcht vor Inflation lässt Dax wieder deutlich sinken. Eine Stunde vor dem Auftakt signalisierte der X-Dax für den deutschen Leitindex ein Minus von 1,11 Prozent auf 15 229 Punkte. Damit dürfte das Rekordhoch von gut 15 501 Punkten wieder etwas in die Ferne rücken. FRANKFURT - Steigende Rohstoffpreise und damit wieder größer werdende Inflationsbedenken dürften am Dienstag den Dax belasten. (Boerse, 11.05.2021 - 08:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Furcht vor Inflation lässt Dax deutlich sinken. Auch weltweit gingen die Aktienmärkte deshalb auf Talfahrt, US-Technologiewerte an der Nasdaq kamen besonders unter die Räder ebenso wie Aktien in Japan. Den deutschen Leitindex taxierte der Broker IG in diesem Umfeld knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start 1,29 Prozent tiefer auf 15 202 Punkte, womit sich der Dax von seinem Rekordhoch bei etwas über 15 500 Punkten weiter entfernt. FRANKFURT - Steigende Rohstoffpreise und damit einhergehend die Furcht vor Inflation belasten am Dienstag den Dax deutlich. (Boerse, 11.05.2021 - 07:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wenig bewegt - Rekordhoch bleibt in Reichweite. Eine zuvor erhoffte Fortsetzung der Erholung gelang ihm aber nicht: Der Leitindex pendelte im frühen Handel um die 15 400 Punkte und damit um die Gewinnschwelle. Zuletzt lag der Dax denkbar knapp mit 0,01 Prozent im Plus bei 15 400,64 Zählern. Das vor drei Wochen erreichte Rekordhoch bei gut 15 501 Punkten bleibt damit in Reichweite. FRANKFURT - Der Dax hat zum Wochenauftakt seine Gewinne der vergangenen drei Handelstage verteidigt. (Boerse, 10.05.2021 - 10:10) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dank nachlassender Zinssorgen in Nähe des Rekordhochs. Etwas mehr als zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex 0,17 Prozent höher auf 15 426 Punkte. Das vor drei Wochen erreichte Rekordhoch bei knapp über 15 500 Punkten ist damit in Reichweite. FRANKFURT - Der Dax dürfte zum Wochenauftakt mit einem moderaten Plus seine jüngsten Gewinne ausbauen. (Boerse, 10.05.2021 - 08:20) weiterlesen...