DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach einem durchwachsenen Wochenauftakt dürfte der Dax am Dienstag einen neuen Erholungsversuch starten.

05.07.2022 - 07:19:26

DAX-FLASH: Dax wohl mit erneutem Erholungsversuch. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,8 Prozent höher auf 12 880 Punkte. Tendenziell positive Impulse kommen aus Asien und von den US-Indikationen, die nach dem verlängerten Wochenende auf einen soliden Start in New York hindeuten. Nach dem Fall um 2000 Punkte im Juni scheint es so, als ob sich der Dax beim jüngsten Tief von gut 12 600 Punkten vorerst stabilisieren kann.

Die offenen Fragen rund um die künftige Energieversorgung und die ungelösten Inflations-Probleme bleiben aber trotz eines weiteren Erholungsversuchs unverändert. "Es gibt heute kein ganz großes globales Stimmungsthema, an dem man sich festhalten könnte", schreiben die Experten der Großbank ING. Auch zu Wochenbeginn war eine frühe Erholung des Dax schnell wieder umgeschwenkt in Verluste. Mit Blick auf die New Yorker Börsen verweisen die Experten der Commerzbank auf andauernde Spekulation, dass Präsident Joe Biden Zölle aus der Trump-Ära auf chinesische Importe rückgängig machen könnte.

"Wir bleiben im Modus 'Sell the Rally' statt 'Buy the Dip' und konzentrieren uns weiterhin auf aktive Absicherungsstrategien", hieß es in einer Strategie-Studie des Analysten Jonathan Stubbs von der Berenberg Bank. Nach seiner Ansicht preisen die Aktienmärkte bislang nur eine konjunkturelle Abkühlung, aber noch keine Rezession ein. Letztere sei nun aber das Basisszenario der Berenberg-Ökonomen für 2023.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Leichte Verluste erwartet. Der Broker IG taxierte den Leitindex zweieinhalb Stunden vor dem Xetra-Beginn 0,2 Prozent tiefer auf 13 656 Punkte. Wie bereits am vergangenen Donnerstag wurde der Dax tags zuvor an seiner 100-Tage-Durchschnittslinie ausgebremst. Sie gilt als ein Barometer für den mittelfristigen Trend. FRANKFURT - Nach seinem starken Wochenstart dürfte der Dax am Dienstag zunächst wieder etwas nachgeben. (Boerse, 09.08.2022 - 06:45) weiterlesen...

Bewegung im 'Cum-Ex'-Prozess: Hanno Berger legt ein Teilgeständnis ab. Der der besonders schweren Steuerhinterziehung in drei Fällen angeklagte 71-jährige Anwalt räumte am Montag vor dem Landgericht ein, ab 2009 mit bedingtem Vorsatz gehandelt zu haben. In dem Jahr hatte das Finanzministerium in einem Berger bekannten Schreiben massive Bedenken gegen die von Anwalt propagierte Methode der Steuergestaltung deutlich gemacht. Bergers Verteidiger Richard Beyer betonte am Rande des Verfahrens, vor 2009 sehe er kein vorsätzliches Handeln seines Mandanten. BONN - In dem milliardenschweren "Cum-Ex"-Steuerskandal hat der bekannteste Verfechter der dubiosen Aktiendeals zu Lasten der Staatskasse, Hanno Berger, ein Teilgeständnis abgelegt. (Wirtschaft, 08.08.2022 - 15:31) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichte Kursgewinne erwartet. Der Broker IG taxierte den Leitindex zweieinhalb Stunden vor dem Xetra-Beginn 0,3 Prozent höher auf 13 617 Punkte. In der vor allem von vielen Quartalsberichten geprägten Vorwoche war der Dax mit 13 792 Punkten zwischenzeitlich auf einen weiteren Höchststand seit Mitte Juni geklettert. Letztlich war es ihm aber nicht gelungen, seine 100-Tage-Durchschnittslinie zu überspringen. Sie gilt als ein Barometer für den mittelfristigen Trend. FRANKFURT - Nach dem Rückschlag vom Freitag zeichnen sich im Dax zu Wochenbeginn wieder leichte Gewinne ab. (Boerse, 08.08.2022 - 06:55) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Erholung des Dax könnte in Seitwärtsbewegung münden. Die wieder neu aufgekommenen geopolitischen Spannungen und die Sorgen um die Inflation dürften die Anleger in Schach halten. Nachdem der Leitindex Dax binnen eines Monats mehr als 1000 Punkte gewonnen hat, haben die Investoren einen hohen Anreiz, Gewinne mitzunehmen. Zuversichtlich stimmt aber, dass sich die Unternehmen in diesem Umfeld noch recht wacker schlagen. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt könnte in dieser Woche die Anfang Juli begonnene Erholung erst einmal unterbrechen. (Boerse, 08.08.2022 - 05:54) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Erholungsrally des Dax könnte in Seitwärtsbewegung münden. Die wieder neu aufgekommenen geopolitischen Spannungen und die Sorgen um die Inflation dürften die Anleger in Schach halten. Nachdem der hiesige Leitindex Dax nun binnen eines Monats mehr als 1000 Punkte gewonnen hat, haben die Investoren einen hohen Anreiz, Gewinne mitzunehmen. Zuversichtlich stimmt aber, dass sich die Unternehmen in diesem Umfeld noch recht wacker schlagen. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt könnte in der neuen Woche seine Anfang Juli begonnene Erholung erst einmal unterbrechen. (Boerse, 05.08.2022 - 16:11) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabiler Start erwartet. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor dem Xetra-Beginn mit plus 0,15 Prozent auf 13 683 Punkten. FRANKFURT - Recht stabil dürfte der Dax am Freitag in den letzten Handelstag einer bislang erfreulichen Woche starten. (Boerse, 05.08.2022 - 07:14) weiterlesen...