DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach einem durchwachsenen Wochenauftakt dürfte der Dax am Dienstag einen neuen Erholungsversuch starten.

05.07.2022 - 07:19:26

DAX-FLASH: Dax wohl mit erneutem Erholungsversuch. Der Broker IG taxierte den Leitindex zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,8 Prozent höher auf 12 880 Punkte. Tendenziell positive Impulse kommen aus Asien und von den US-Indikationen, die nach dem verlängerten Wochenende auf einen soliden Start in New York hindeuten. Nach dem Fall um 2000 Punkte im Juni scheint es so, als ob sich der Dax beim jüngsten Tief von gut 12 600 Punkten vorerst stabilisieren kann.

Die offenen Fragen rund um die künftige Energieversorgung und die ungelösten Inflations-Probleme bleiben aber trotz eines weiteren Erholungsversuchs unverändert. "Es gibt heute kein ganz großes globales Stimmungsthema, an dem man sich festhalten könnte", schreiben die Experten der Großbank ING. Auch zu Wochenbeginn war eine frühe Erholung des Dax schnell wieder umgeschwenkt in Verluste. Mit Blick auf die New Yorker Börsen verweisen die Experten der Commerzbank auf andauernde Spekulation, dass Präsident Joe Biden Zölle aus der Trump-Ära auf chinesische Importe rückgängig machen könnte.

"Wir bleiben im Modus 'Sell the Rally' statt 'Buy the Dip' und konzentrieren uns weiterhin auf aktive Absicherungsstrategien", hieß es in einer Strategie-Studie des Analysten Jonathan Stubbs von der Berenberg Bank. Nach seiner Ansicht preisen die Aktienmärkte bislang nur eine konjunkturelle Abkühlung, aber noch keine Rezession ein. Letztere sei nun aber das Basisszenario der Berenberg-Ökonomen für 2023.

@ dpa.de