DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach der von der Europäischen Zentralbank ausgelösten Kurs-Rally vom Vortag dürfte der Dax am letzten Handelstag der Woche nochmals leicht zulegen.

15.06.2018 - 07:20:24

DAX-FLASH: Kleine Gewinne nach einer bislang starken Börsenwoche. Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,3 Prozent höher auf 13 146 Punkte. Für die nun zu Ende gehende Woche zeichnet sich damit ein Anstieg des Dax von knapp drei Prozent ab.

verfallen am Mittag.

Anschließend rückt am Nachmittag eine ganze Reihe von Konjunkturdaten in den USA in den Blick der Anleger. Die Wirtschaft in den USA hatte sich zuletzt sehr robust gezeigt. Allerdings droht dem Welthandel eine weitere schwere Belastung: Kreisen zufolge macht US-Präsident Donald Trump ernst und lässt an diesem Freitag gegen China Strafzölle für Waren im Wert im Umfang von 50 Milliarden US-Dollar verhängen. Eine Bestätigung des Weißen Hauses gab es dafür zunächst nicht.

Die Investoren dürften am Freitag zudem nochmals die Entscheidungen der EZB vom Vortag analysieren und daraus Schlüsse für ihr Anlageverhalten ziehen. Die Notenbank hatte am Vortag eine weiterhin lockere Geldpolitik und Zinserhöhungen frühestens ab dem Herbst 2019 signalisiert. Auch die japanische Notenbank hat am Freitag entschieden, ihre ultralockere Geldpolitik fortzusetzen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Handelskonflikt könnte Gewinnaussichten an der Börse eintrüben. Die Welle der Quartalsberichte kommt ins Rollen, wie immer ausgehend von den USA. Im zweiten Quartal dürfte der weltweite Handelskonflikt, das alles beherrschende Börsenthema, in den Bilanzen noch kaum Spuren hinterlassen haben. Darin sind sich die meisten Experten einig. Doch die Prognosen der Unternehmen für den Rest des Jahres könnten Risiken bergen. FRANKFURT - Die neue Börsenwoche könnte wegweisend für Sommer und Herbst werden. (Boerse, 13.07.2018 - 15:38) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax mit positivem Start erwartet. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 12 552 Punkte und damit knapp ein halbes Prozent über seinem Vortagesschluss. Er steuert so auf ein positives Wochenergebnis zu. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich am Freitag ein freundlicher Wochenausklang ab. (Boerse, 13.07.2018 - 07:23) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax startet Stabilisierungsversuch vor US-Verbraucherpreisdaten. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Auftakt auf 12 465 Punkte und damit 0,39 Prozent über seinem Vortagesschluss. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt zeichnet sich nach den deutlichen Vortagesverlusten am Donnerstag ein Stabilisierungsversuch ab. (Boerse, 12.07.2018 - 07:23) weiterlesen...

DAX-FLASH: Eskalierender Handelsstreit drückt abermals auf die Stimmung. So legten die USA eine weitere Liste mit möglichen Strafzöllen gegen China vor. An den Börsen Asiens ging es darauf nach unten. Auch hierzulande zeichnete sich ein Minus ab. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,72 Prozent tiefer auf 12 519 Punkte. FRANKFURT - Der Handelskonflikt zwischen den USA und China hat die Aktienmärkte am Mittwoch nach der Ruhe der vergangenen Tage wieder erfasst. (Boerse, 11.07.2018 - 07:22) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax vor ZEW-Konjunkturindex weiter erholt erwartet. Der Broker IG taxierte den Index rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,41 Prozent höher auf 12 595 Punkte. Bereits an der Wall Street hatte sich die Laune der Investoren wieder stärker aufgehellt. FRANKFURT - Der Dax dürfte am Dienstag zunächst an seine jüngste Erholung anknüpfen. (Boerse, 10.07.2018 - 07:27) weiterlesen...

ANALYSE/LBBW traut Dax trotz Handelsstreit neue Rekorde zu. FRANKFURT - Trotz dunkler Wolken am Konjunkturhimmel dürfte sich der Dax in diesem Jahr noch zu neuen historischen Höchstständen aufschwingen. Chefökonom Uwe Burkert von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) senkte zwar am Montag die Wachstumsprognosen für Deutschland und Europa, hielt aber am Ziel von 14 000 Punkten für den Dax zum Jahresende fest. Das räumt dem Index rund 12 Prozent Aufwärtspotenzial ein. Das bisherige Rekordhoch von 13 596 Zählern datiert vom 23. Januar. ANALYSE/LBBW traut Dax trotz Handelsstreit neue Rekorde zu (Boerse, 09.07.2018 - 13:47) weiterlesen...