Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach der starken Woche nimmt der Dax am Freitag Kurs auf das Rekordhoch von 14 131 Punkten.

05.02.2021 - 07:02:28

DAX-FLASH: Leitindex lauert auf Rekordhoch - US-Arbeitsmarktbericht im Fokus. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex etwa zwei Stunden vor dem Handelsstart mit 14 090 Punkten rund 0,2 Prozent über dem Vortagesniveau. Mit einem Wochenplus von über 4,5 Prozent machte der Dax in den vergangenen vier Handelstagen den Rückschlag aus der Vorwoche wett.

Neue, wenn auch knappe Rekorde im marktbreiten US-Index S&P 500 und den Kursbarometer der Technologiebörse Nasdaq halten die Stimmung hoch. "Dabei fällt das Argument mit dem Mangel an Alternativen zumindest in den USA mehr und mehr weg", erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners. 30-jährige Staatsanleihen notierten jenseits des Atlantiks nur noch knapp unter der Zwei-Prozent-Marke. Damit werden Renten mehr und mehr wieder zu einer Alternative zu Aktien.

Der Experte warf zudem einen warnenden Blick auf das Bewertungsniveau: "Wer jetzt einsteigt, ist darauf angewiesen, dass sich die Unternehmensgewinne mindestens so schnell und stark erholen wie aktuell erwartet. Andernfalls droht an den Börsen Ungemach in Form von Kursverlusten", so Altmann.

Gespannt warten die Anleger am Nachmittag auf den US-Arbeitsmarktbericht. "Nach dem positiven ADP-Bericht Mitte der Woche sind die Erwartungen hoch", sagte Experte Altmann.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Für den Dax ist keine Sommerruhe in Sicht. Eher ist die Nervosität gestiegen, und das dürfte angesichts neuer wichtiger Konjunkturdaten und -ereignisse sowie anstehender Geschäftsberichte dies- und jenseits des Atlantiks auch so bleiben. Im Fokus aber wird in der neuen Woche vor allem das US-Notenbanktreffen stehen sowie unter anderem Quartalszahlen von Apple , Alphabet , Microsoft und Amazon sowie hierzulande von der Deutschen Bank , Linde und Heidelbergcement . FRANKFURT - Von Sommerruhe kann am deutschen Aktienmarkt zurzeit keine Rede sein. (Boerse, 23.07.2021 - 16:08) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leitindex Dax versucht Erholungstrend zu verteidigen. Am Donnerstag war er allerdings zeitweise bis auf 15 578 Punkte geklettert, konnte sich letztlich aber doch nicht über der am schwachen Montag gerissenen 50-Tage-Linie halten. Sie gilt als Gradmesser für den mittelfristigen Trend und liegt aktuell bei 15 545 Punkten. FRANKFURT - Der Dax wird am Freitag leicht im Plus erwartet: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,2 Prozent höher auf 15 550 Punkte. (Boerse, 23.07.2021 - 06:58) weiterlesen...

DAX-FLASH: Weitere Gewinne vor EZB-Sitzung. Am Montag war er zeitweise bis auf 15 048 Punkte eingeknickt, steuert nun aber wieder auf seine damit durchbrochene 50-Tage-Linie bei 15 537 Punkten zu. Sie gilt als Gradmesser für den mittelfristigen Trend. FRANKFURT - Der Dax setzt seine Stabilisierung am Donnerstag fort: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,2 Prozent höher auf 15 459 Punkte. (Boerse, 22.07.2021 - 07:11) weiterlesen...

DAX-FLASH: Weiter leicht erholt erwartet. Am Mittwoch dürfte er sich jedoch etwas weiter stabilisieren: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,1 Prozent höher auf 15 231 Punkte. Am Montag war er zeitweise bis auf 15 048 Punkte eingeknickt, hatte aber den Aufwärtstrend seit dem Corona-Tief im März 2020 knapp gehalten. FRANKFURT - Der Dax hat immer noch an seinem Kursrutsch zu Wochenbeginn zu knabbern. (Boerse, 21.07.2021 - 07:12) weiterlesen...

DAX-FLASH: Zunächst kaum Reaktion auf Kurseinbruch erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Dienstag rund zwei Stunden vor dem Auftakt kaum verändert auf 15 131 Punkte. Am frühen Morgen hatte sich noch eine Erholung auf bis zu 15 227 Punkte abgezeichnet. FRANKFURT - Nach dem Kurseinbruch des Dax zu Wochenbeginn ist weiter mit einem nervösen Handel zu rechnen. (Boerse, 20.07.2021 - 07:17) weiterlesen...

DAX-FLASH: Rückschlag dürfte sich ausweiten. Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Handelsbeginn 0,6 Prozent tiefer auf 15 445 Punkte. Am vergangenen Mittwoch hatte der Dax mit 15 810 Punkte einen weiteren Rekordstand erreicht, dann jedoch gedreht und auf Wochensicht rund ein Prozent verloren. Auch an der Wall Street entfernten sich die Indizes von ihren Rekordniveaus. FRANKFURT - Nach der letztlich schwachen Vorwoche zeichnen sich im Dax am Montag weitere Verluste ab. (Boerse, 19.07.2021 - 06:53) weiterlesen...