Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach der starken Vorwoche mit Rekorden am Freitag haben sich die Aktien-Anleger gab wenige Minuten nach dem Xetra-Start um 0,20 Prozent auf 15 661,47 Punkte nach.

07.06.2021 - 09:49:02

Aktien Frankfurt Eröffnung: Etwas unter jüngsten Rekorden. Der MDax der mittelgroßen Unternehmen trat mit minus 0,01 Prozent auf 33 685,70 Punkten quasi auf der Stelle. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 0,2 Prozent.

setzte seinen starken Lauf als bester der Stoxx-600-Branchenübersicht fort. Bis zum Rekord aus dem Jahr 2015 feht ihm nicht mehr viel. Im Dax waren die Anteile des Zulieferers Continental vorne mit plus 1,6 Prozent. Die Aktien des Essenslieferdienstes Delivery Hero gaben ihre Freitagsgewinne wieder ab und lagen mit minus 1,8 Prozent hinten im Dax.

Morphosys setzten ihre Kurserholung anfangs deutlich fort, fielen dann aber zurück und verloren 1,4 Prozent. Am Freitagabend hatte der Antikörperspezialist zusammen mit dem Partner Incyte positive Studiendaten für ein Krebsmittel bekanntgegeben. Nach einer Übernahmemeldung und einer komplexen Finanzierungspartnerschaft war der Kurs zur Mitte der Vorwoche auf das tiefste Niveau seit 2017 abgesackt.

Die seit ihrem Börsengang Ende April bislang nur wenig vorangekommenen Papiere von Synlab bekamen nun von erstmaligen und fast ausschließlich positiven Analysteneinschätzungen Auftrieb. Die Papiere des Labordienstleisters gewannen 1,6 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Sitzung der US-Notenbank hält Dax in Schach. Der Leitindex Dax der mittelgroßen Werte legte um 0,29 Prozent auf 34 232,74 Punkte zu und verpasste eine weitere Bestmarke nur knapp. FRANKFURT - Kurz vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt nicht aus der Reserve locken lassen. (Boerse, 16.06.2021 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Sitzung der US-Notenbank hält Kurse in Schach. Der Leitindex Dax gab im Verlauf des Vormittags etwas nach und verlor zuletzt 0,28 Prozent auf 15 685 Punkte. Das zu Wochenbeginn erreichte Rekordhoch von rund 15 803 Zählern bleibt damit aber unverändert in Sichtweite. Die Ergebnisse der Zinssitzung der Fed werden nach Börsenschluss in Europa erwartet. FRANKFURT - Vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank Fed haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zurückgehalten. (Boerse, 16.06.2021 - 14:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger warten auf die US-Notenbank (Buchstabe in der Überschrift ergänzt) (Boerse, 16.06.2021 - 10:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger waren auf die US-Notenbank. Der Leitindex Dax rückte am Mittwoch um 0,13 Prozent auf 15 750,49 Punkte vor und bewegte sich damit in der Nähe seines zu Wochenbeginn erreichten Rekordhochs von rund 15 803 Zählern. FRANKFURT - Vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank (Fed) haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt keine großen Sprünge gewagt. (Boerse, 16.06.2021 - 09:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Ruhige Lage vor Fed-Zinsentscheid FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 16.06.2021 - 07:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Rekordhoch bleibt für den Dax in Reichweite FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat sich der Dax der mittelgroßen Werte schloss 0,12 Prozent im Minus bei 34 134,02 Punkten, hatte aber bereits im frühen Handel einen Höchststand erklommen. (Boerse, 15.06.2021 - 17:59) weiterlesen...