Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach der fulminanten Kurs-Rally der vergangenen Wochen hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag eine Pause eingelegt.

05.11.2019 - 17:57:42

Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält inne nach Anstieg über 13 000 Punkte. Der Dax der mittelgroßen Börsentitel gab um 0,15 Prozent auf 26 872,81 Zähler nach.

stieg am Dienstag um 0,31 Prozent auf 3676,52 Punkte. Der Pariser Cac 40 und der Londoner FTSE 100 legten etwa im gleichen Maße zu. In den USA notierte der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss leicht im Plus.

Impulse setzte erneut die laufende Saison der Quartalsberichte. Im Dax punktete Vonovia weder mit den Zahlen für die ersten neun Monaten des Jahres noch mit einer höheren Dividende. Analysten werteten vielmehr Aussagen von Vonovia zum kommenden Jahr als enttäuschend, der Kurs verlor 2,4 Prozent.

Der Softwarekonzern SAP konnte mit einem Geldsegen für die Aktionäre ebenfalls nicht überzeugen: Der zuletzt gut gelaufene Aktienkurs sank um 0,4 Prozent. Über Aktienrückkäufe oder Sonderdividenden sollen bis Ende des kommenden Jahres 1,5 Milliarden Euro zusätzlich an die Aktionäre fließen. Laut Analyst Knut Woller von der Baader Bank standen Aktienrückkäufe allerdings längst auf der Agenda.

Im MDax zählten Evonik mit einem Kursplus von 3,8 Prozent zu den Gewinnern. Der Spezialchemiekonzern hatte zwar im dritten Quartal unter der Flaute in der Autoindustrie sowie unter niedrigen Ölpreisen gelitten. Um das Jahresziel für den Gewinn zu erreichen, drückt er nun aber stärker auf die Kostenbremse.

Der Optimismus von Anlegern mit Blick auf das Weihnachtsgeschäft von Hugo Boss war nur von kurzer Dauer: Nach einem freundlichen Start verloren die Aktien am Ende 2,7 Prozent. Der Modekonzern hatte mitgeteilt, dass Probleme in Amerika und Fernost noch nicht ausgestanden seien.

Die Gewinnerliste im Nebenwerte-Index SDax führte der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler mit einem Kurssprung von 13,3 Prozent an. Sowohl der Quartalsumsatz als auch das operative Ergebnis hatten die Erwartungen übertroffen. Das zog auch die Papiere anderer Branchentitel wie Leoni und SAF Holland mit nach oben.

Am deutschen Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,37 Prozent am Vortag auf minus 0,33 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,18 Prozent auf 144,43 Punkte. Der Bund-Future verlor 0,30 Prozent auf 170,51 Punkte. Der Euro sank auf 1,1064 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1109 (Montag: 1,1158) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,9002 (0,8962) Euro gekostet./bek/he

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax verteidigt hohes Niveau - Sechste Woche im Plus. Unterstützung kam von positiven Signalen im US-chinesischen Handelsstreit, die aber für einen Angriff auf das vor wenigen Tagen erreichte Jahreshoch bei 13 308 Punkten nicht ausreichten. Vorsichtig optimistisch sei die Stimmung der Investoren, sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag auf hohem Niveau weitere Gewinne verbucht. (Boerse, 15.11.2019 - 18:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax stabil auf hohem Niveau. Unterstützung kam von positiven Signalen im Handelsstreit zwischen den USA und China. Für einen Angriff auf das Jahreshoch reichen die Neuigkeiten indes nicht. Vielmehr zeigten sich die Anleger ernüchtert. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag auf hohem Niveau stabil gezeigt. (Boerse, 15.11.2019 - 12:08) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Handelsstreit lässt Anleger erneut hoffen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,50 Prozent auf 33707,12 Punkte. FRANKFURT - Positive Signale im Handelsstreit könnten am Freitag einen neuen Angriff auf das Jahreshoch im Dax der mittelgroßen Werte ging es am Freitag um 0,34 Prozent hoch auf 27 173,16 Punkte. (Boerse, 15.11.2019 - 10:03) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Im Plus erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 15.11.2019 - 07:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Weitere Atempause für den Dax. Ohne klare Fortschritte in den Handelsgesprächen und angesichts der Drohung von US-Präsident Trump, die Strafzölle gegen China womöglich weiter anzuheben, wurden Risiken eher gemieden. FRANKFURT - Nach der imposanten Aktienmarkt-Rally in den vergangenen Wochen sind die Anleger am Donnerstag weiter vorsichtig geblieben. (Boerse, 14.11.2019 - 18:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Atempause nach imposanter Rally. Ohne klare Fortschritte in den Handelsgesprächen und angesichts der Drohung von US-Präsident Trump die Strafzölle gegen China womöglich weiter anzuheben, werden Risiken eher gemieden. FRANKFURT - Nach der imposanten Aktienmarkt-Rally in den vergangenen Wochen sind die Anleger am Donnerstag weiter vorsichtig geblieben. (Boerse, 14.11.2019 - 14:54) weiterlesen...