Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach der Atempause zur Wochenmitte geht es mit den Kursen am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag wieder aufwärts.

09.04.2020 - 09:35:41

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger setzen auf europäisches Hilfspaket. Der Dax stieg im frühen Handel um 1,5 Prozent auf 10 487 Punkte. Gespannt warten die Marktakteure auf die Fortsetzung der Verhandlungen der Eurogruppe über ein Hilfspaket zur Bewältigung der Corona-Krise. "An den Börsen rechnen alle mit einer schnellen Einigung", sagte Analyst Thomas Altmann von QC Partners. Sollte diese allerdings ausbleiben, wäre das ein harter Schlag für die Aktienmärkte.

legte um 1,9 Prozent auf 22 115 Punkte zu. Der Eurozone-Leitindex EuroStoxx 50 rückte um 1,6 Prozent vor.

Von großem Interesse dürfte auch die Videokonferenz der "Opec+"-Staaten zur angespannten Lage auf dem Ölmarkt sein. Im Raum stehen drastische Produktionskürzungen - sofern denn auch die USA mitziehen. Die Folgen der Corona-Krise und der Preiskampf zwischen Russland und Saudi-Arabien hat den Ölpreis in den vergangenen Wochen abstürzen lassen.

Wie stets in Phasen der Erholung lagen die während des Corona-Crash besonders schwer gebeutelten Aktien vorn. An der Dax-Spitze legten Infineon , MTU , Daimler , BMW , Deutsche Bank und HeidelbergCement zwischen drei und sechs Prozent zu.

SAP-Aktien stiegen um 1,8 Prozent. Wegen der Corona-Krise hängte der Software-Entwickler die Ziele für Umsatz und Gewinn in diesem Jahr niedriger. Die Analysten der Bank RBC sind jedoch der Meinung, die niedrigeren Ziele seien immer noch besser als am Markt befürchtet.

Kaufempfehlungen der Bank HSBC für Adidas und Puma ließ deren Kurse um 1,8 beziehungsweise 4,3 Prozent anziehen.

Der Spezialverpackungshersteller Gerresheimer bestätigte trotz der Coronavirus-Krise seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr. Anleger begrüßten dies mit einem Kursplus von 3,8 Prozent.

Im SDax der Nebenwerte waren Leoni der größte Kursverlierer mit einem Minus von 3,6 Prozent auf 6,10 Euro. Die Bank Mainfirst senkte das Kursziel für die Aktien des Lichttechnikspezialisten auf 1,20 Euro und riet zum Verkaufen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht mit Minus ins lange Wochenende - Starker Mai. Der deutsche Leitindex verabschiedete sich nach einigem Auf und Ab im Handelsverlauf schlussendlich mit einem Abschlag von 1,65 Prozent bei 11 586,85 Punkten. Die sich abzeichnenden neuen Spannungen zwischen den USA Und China angesichts der Hongkong-Krise seien nun von den Anlegern nicht länger ignoriert worden schrieb Jochen Stanzl von CMC Markets. Vor dem verlängerten Pfingstwochenende gingen die Investoren deshalb auf Nummer sicher. FRANKFURT - Nach fünf Handelstagen im Plus hat der Dax am Freitag erstmals wieder Verluste verzeichnet. (Boerse, 29.05.2020 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Hongkong-Sorgen belasten - Dax-Gewinnserie droht zu reißen. Gegen Mittag verlor der deutsche Leitindex 1,31 Prozent auf 11 626,32 Punkte. Angesichts der inzwischen stärker wahrgenommenen Hongkong-Krise gingen die Anleger vor dem verlängerten Pfingstwochenende auf Nummer sicher. Die Lockerungsmaßnahmen in der Corona-Krise rückten in den Hintergrund. FRANKFURT - Nach fünf Handelstagen im Plus droht am Freitag die Siegesserie im Dax zu reißen. (Boerse, 29.05.2020 - 14:46) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Hongkong-Krise führt zu Gewinnmitnahmen. In der ersten Handelsstunde verlor der Dax 1,53 Prozent auf 11 600,97 Punkte. Vor dem verlängerten Pfingstwochenende gingen die Anleger auf Nummer sicher. Die Lockerungsmaßnahmen in der Corona-Krise rückten in den Hintergrund. FRANKFURT - Gewinnmitnahmen im Zuge der inzwischen stärker wahrgenommenen Hongkong-Krise haben den deutschen Aktienmarkt am Freitag belastet. (Boerse, 29.05.2020 - 10:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger achten auf Hongkong und nehmen Gewinne mit. Wenige Minuten nach dem Start verlor der Dax 1,22 Prozent auf 11 637,37 Punkte. Vor dem verlängerten Pfingstwochenende nahmen Anleger nach der jüngsten Kursrally erst einmal Gewinne mit. Die Lockerungsmaßnahmen in der Corona-Krise rückten in den Hintergrund. FRANKFURT - Die Hongkong-Krise beeinflusst allmählich auch den deutschen Aktienmarkt stärker und sorgt am Freitag für Unsicherheit. (Boerse, 29.05.2020 - 09:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Hongkong verunsichert die Anleger. Angesichts der jüngsten Kursrally zeichnen sich daher vor dem verlängerten Pfingstwochenende Gewinnmitnahmen ab. Die Lockerungsmaßnahmen in der Corona-Krise rücken in den Hintergrund. FRANKFURT - Die Hongkong-Krise beeinflusst allmählich auch den deutschen Aktienmarkt stärker und dürfte am Freitag für Unsicherheit sorgen. (Boerse, 29.05.2020 - 08:18) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Gewinnmitnahmen erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 29.05.2020 - 07:32) weiterlesen...