MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach den starken Kursschwankungen am Vortag ringt der Dax schaffte es mit 34 241,87 Zählern auch mit 0,31 Prozent in die Gewinnzone.

20.01.2022 - 15:06:29

Aktien Frankfurt: Dax stabilisiert sich weiter

waren im Dax mit einem Kursrutsch um fast drei Prozent einer der größten Verlierer, im Verlauf wurde allerdings Covestro mit einem Abschlag von 3,4 Prozent zum Schlusslicht. Vorne im Dax zu finden waren dagegen der Laborausrüster Sartorius oder der Kochboxenlieferant Hellofresh mit Anstiegen um bis zu 4,7 Prozent.

Eine positive Ausnahme waren auch die Puma -Aktien nach der Vorlage von Eckdaten. Der Sportartikelkonzern überzeugte die Anleger dank einer starken Nachfrage im vergangenen Jahr mit Umsatz- und Gewinnkennziffern, die über den Erwartungen lagen. Während die Puma-Aktien um 1,6 Prozent stiegen, legten Adidas gut ein Prozent zu.

Ansonsten beschäftigten Jahreszahlen des Software-Unternehmens Suse die Anleger. Ein Händler sprach in einem ersten Kommentar von einem starken Bericht, aber einem konservativen Ausblick. Anleger griffen nach einem Kursrutsch im bisherigen Jahresverlauf nicht lange zu: Ein früher Kurssprung um mehr als acht Prozent verpuffte, der Kurs stand zuletzt auf Vortagsniveau.

Einmal mehr waren auch Analystenkommentare kursbewegend. Nach Hochstufungen schon am Vortag häufen sich derzeit positivere Stimmen zu Siemens Healthineers und der Commerzbank . Den Medizintechnik-Konzern empfiehlt nun auch Jefferies zum Kauf, für die Papiere ging es um 2,5 Prozent hoch. Die 1,2 Prozent höheren Commerzbank-Titel profitierten in einem ansonsten schwächeren Sektorumfeld von einem optimistischen Votum der französischen Bank Exane BNP.

Außerdem gab es eine Kaufempfehlung der Berenberg-Bank für Evotec sowie von Goldman Sachs für die Aktien von Auto1 sowie ProSiebenSat.1 . Die drei Papiere zogen im MDax zwischen 2,2 und 2,6 Prozent an.

Für den Euro wurden zuletzt 1,1357 US-Dollar gezahlt, was etwas über dem Vortagsniveau lag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwoch auf 1,1345 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von minus 0,13 Prozent am Vortag auf minus 0,16 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,13 Prozent auf 143,31 Punkte. Der Bund-Future legte 0,35 Prozent auf 169,91 Zähler zu./tih/mis

Von Timo Hausdorf, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax dank Vorgaben wieder über 14 000 Punkten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,93 Prozent auf 3719,77 Zähler. FRANKFURT - Positive Vorgaben der Übersee-Börsen haben den Dax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 1,01 Prozent auf 29 224,25 Punkte hoch. (Boerse, 17.05.2022 - 09:53) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax über Marke von 14 000 Punkten erwartet FRANKFURT - Dank positiver Vorgaben dürfte der Dax wird ähnlich klar im Plus erwartet. (Boerse, 17.05.2022 - 08:21) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 17.05.2022 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Rezessionssorgen machen Dax zu schaffen. Während die großen Standardwerte nachgaben, bewegten sich die Papiere aus der zweiten Reihe auf höherem Terrain. "Die Zinssorgen nebst hoher Inflation, die Corona-Lockdowns in China und der schwelende Ost-Konflikt bilden einen Cocktail der Unruhe für die Märkte", kommentierte Marktanalyst Timo Emden von Emden Research. FRANKFURT - Belastet von schwachen chinesischen Konjunkturdaten hat der deutsche Aktienmarkt einen uneinheitlichen Wochenstart erlebt. (Boerse, 16.05.2022 - 18:08) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Wieder Verluste - 'Abwärtstrend ist intakt'. Der Dax der mittelgroßen Unternehmen ging es am Montagvormittag um 0,21 Prozent auf 28 880,83 Punkte hoch. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,65 Prozent auf 3679,23 Zähler. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt ist der Schwung nach dem positiven Abschluss der vergangenen Woche schon wieder erlahmt. (Boerse, 16.05.2022 - 10:19) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Eröffnung: Wieder Verluste - 'Abwärtstrend ist intakt' (Tippfehler im ersten Satz behoben: Aktienmarkt) (Boerse, 16.05.2022 - 09:32) weiterlesen...