Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach den klaren Vortagesverlusten hat der deutsche Aktienmarkt das zweite Börsenhalbjahr mit einer moderaten Erholung eingeläutet.

01.07.2021 - 10:03:04

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet fester in zweite Jahreshälfte. Rückenwind kommt aus den USA, wo der Dow Jones Industrial und der marktbreite S&P 500 erreichten sogar weitere Höchstmarken.

der mittelgroßen Börsenwerte stieg am Donnerstagmorgen um 0,72 Prozent auf 34 293,37 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewann rund 1,2 Prozent.

"Der erste Handelstag in der zweiten Jahreshälfte hat dann zugleich einige Bewährungsproben parat. So findet die OPEC+ Sitzung statt und es gibt durch den US-Einkaufsmanagerindex zugleich Indikationen für den Konjunkturverlauf in den USA", bemerkte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect. Der Einzelhandel in Deutschland steigerte unterdessen die Umsätze im Mai deutlich und erholte sich vom Dämpfer im Vormonat.

Eine angekündigte Kapitalerhöhung von Nordex verprellte die Anleger des Windkraftanlagen-Herstellers. Die Aktien sackten um mehr als 11 Prozent ab. Nordex will über eine Bezugsrechtsemission knapp 42,7 Millionen neue Aktien für je 13,70 Euro ausgeben. So soll unter anderem künftiges Wachstum finanziert werden. Die überraschende Kapitalerhöhung der Norddeutschen dürfte am Markt nicht gut ankommen, die Bilanz werde allerdings deutlich gestärkt, kommentierte Jefferies-Analyst Constantin Hesse.

Entsetzt reagierten die Anleger auf endgültige Studiendaten zum Corona-Impfstoffkandidaten von Curevac . Auf Tradegate brachen die Papiere um mehr als 15 Prozent ein. Trotz einer Wirksamkeit des Impfstoffkandidaten von lediglich 48 Prozent wertete Analyst Zhiqiang Shu von der Berenberg Bank den Ausgang der Studie positiv. Zwar scheine Curevac schlechter abgeschnitten zu haben als andere mRNA-Vakzine, die Phase-3-Studie sei allerdings in einem "variantenreichen Umfeld" getestet worden. Die Ergebnisse dürften für eine Zulassung des Kandidaten wohl ausreichen.

Die Anteilsscheine von Fraport gewannen als MDax-Spitzenreiter 2,4 Prozent. Das Analysehaus Stifel stufte die Aktien von "Hold" auf "Buy" hoch und erhöhte das Kursziel von 50 auf 75 Euro. Analyst Johannes Braun erwartet, dass der Flughafenbetreiber bis 2023 die Gebühren am Airport Frankfurt um mindestens 7 Prozent steigert und die Kosten um bis zu 400 Millionen Euro senkt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Kursrutsch bei Allianz bremst Dax etwas aus. Nach den zum Wochenschluss erlittenen Verlusten rückte der Leitindex Dax der mittelgroßen Werte stieg um 0,68 Prozent auf 35 384,24 Punkte. FRANKFURT - Robuste Konjunkturdaten und Kursgewinne an der Wall Street haben dem deutschen Aktienmarkt einen freundlichen Monatsstart beschert. (Boerse, 02.08.2021 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax-Gewinn schmilzt zusammen. Zunächst hatten gute Vorgaben der asiatischen Börsen und frische Konjunkturdaten aus Deutschland für positive Impulse gesorgt. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat zum Wochenstart die anfänglich klaren Gewinne nicht halten können und ist am Nachmittag nahe auf das Niveau vom Freitagsschluss abgebröckelt. (Boerse, 02.08.2021 - 15:00) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Börsenampel springt auf grün. Gute Vorgaben kamen aus Asien, wo sich die Börsen von ihren Freitagsabgaben merklich erholt haben. Positive Impulse lieferten zudem frische Konjunkturdaten aus Deutschland. Geprägt werden dürfte die neue Börsenwoche von der voll angelaufenen Quartalsberichtssaison der Unternehmen. FRANKFURT - Nach den Verlusten vom Freitag und der negativen Vorwochenbilanz ist der deutsche Aktienmarkt mit Schwung in die neue Woche und den Monat August gestartet. (Boerse, 02.08.2021 - 12:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Börsenampel springt auf grün. Geprägt werden dürfte die neue Börsenwoche vor allem von der voll angelaufenen Quartalsberichtssaison der Unternehmen. FRANKFURT - Nach den Verlusten vom Freitag und der negativen Vorwochenbilanz dürfte es mit dem deutschen Aktienmarkt zum Start des Monats August aufwärts gehen. (Boerse, 02.08.2021 - 08:18) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Robuster Auftakt erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 02.08.2021 - 07:45) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht mit Verlust ins Wochenende. Schwächere Wachstumssignale des Online-Riesen Amazon , Kursverluste an den fernöstlichen Börsen und steigende Corona-Zahlen brachten die Anleger ins Grübeln. Gute Quartalszahlen von Unternehmen wurden dagegen teils genutzt, um vor dem Wochenende Kursgewinne einzustreichen. FRANKFURT - Die Hängepartie auf hohem Niveau am deutschen Aktienmarkt hat sich auch am Freitag fortgesetzt. (Boerse, 30.07.2021 - 18:03) weiterlesen...