DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach dem um Haaresbreite verpassten Rekordhoch des Dax am Vortag dürfte die Sorge vor einer strafferen Geldpolitik in den USA neue Rekorde erst einmal in weitere Ferne rücken lassen.

06.01.2022 - 07:10:27

DAX-FLASH: Kursverluste nach verpasstem Rekordhoch. Der Dax, der am Mittwoch ein Rekordhoch nur um wenige Punkte verfehlt hatte, wird vom Broker IG am Donnerstag rund zweieinhalb Stunden vor dem Xetra-Start mit minus 1,8 Prozent auf 15 985 Punkte mit deutlichen Verlusten indiziert.

Wie aus dem am Vorabend veröffentlichten Protokoll der US-Notenbank Fed hervorgeht, sprachen sich einige ihrer Mitglieder dafür aus, schon kurz nach der ersten Zinserhöhung mit der Verringerung der Bilanzsumme der Notenbank zu beginnen. Zudem wurde wiederholt betont, dass sowohl die Wirtschafts- als auch die Inflationsentwicklung für einen rascheren Ausstieg aus der lockeren Geldpolitik sprächen. Eine schnellere Anhebung der Zinsen als zuvor erwartet könne gerechtfertigt sein, hieß es.

Das hatte vor allem an der Technologiebörse Nasdaq einen Ausverkauf ausgelöst. Tech-Unternehmen gelten als besonders zinssensibel. Mit Blick auf die hohe Inflation seien die Märkte zuletzt hochgradig nervös gewesen, schrieb Analyst Jeffrey Halley in einem Marktkommentar. Mit dem Motto "alles kaufen" und "Schnäppchen kaufen" der vergangenen 18 Monate könne es nun erst einmal vorbei sein. Als besonders verwundbar dürften sich die am höchsten bewerteten Anlagen erweisen - zu denen nicht zuletzt die Tech-Aktien zählen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Leichte Kursverluste zum Wochenstart erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Montag etwa zweieinhalb Stunden vor Handelsbeginn 0,18 Prozent tiefer auf 14 002 Punkte. Die psychologisch wichtige Marke von 14 000 Punkten wackelt damit weiter. Aus der Vorwoche steht aber die erste positive Wochenbilanz seit längerer Zeit zu Buche. Darin sehen Börsianer ein positives Zeichen. FRANKFURT - Nach der Erholung des Dax vom Freitag lassen es die Anleger zu Wochenbeginn wieder langsamer angehen. (Boerse, 16.05.2022 - 07:22) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Kurzfristige Gewinnstrecken im Abwärtstrend möglich. Kurzfristige Rally-Episoden mit womöglich Kursen über 14 000 Punkten im Leitindex Dax schließt das nicht aus. FRANKFURT - Nach den jüngst stärkeren Kursschwankungen am deutschen Aktienmarkt dürfte der übergeordnete Abwärtstrend auch in der neuen Woche bestehen bleiben. (Boerse, 16.05.2022 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Kurzfristige Gewinnstrecken im Abwärtstrend möglich. Kurzfristige Rally-Episoden mit womöglich Kursen über 14 000 Punkten im Leitindex Dax schließt das nicht aus. FRANKFURT - Nach den jüngst stärkeren Kursschwankungen am deutschen Aktienmarkt dürfte der übergeordnete Abwärtstrend auch in der neuen Woche bestehen bleiben. (Boerse, 13.05.2022 - 13:19) weiterlesen...

DAX-FLASH: Erholung nach Kehrwende an der Wall Street. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex etwa zweieinhalb Stunden vor Handelsbeginn ein Prozent höher auf 13 883 Punkte. Nachdem der Dax im Wochenverlauf bis auf 13 380 Punkte abgesackt war, liegt er aktuell bereits leicht im Plus. FRANKFURT - Im Dax deutet am Freitagmorgen alles auf einen positiven Wochenabschluss hin. (Boerse, 13.05.2022 - 06:53) weiterlesen...

DAX-FLASH: Erneuter Kursrutsch - US-Tech-Werte nach Inflationsdaten eingebrochen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 1,9 Prozent tiefer auf 13 564 Punkte. Damit nimmt er das Wochentief bei 13 380 Punkten wieder ins Visier, nachdem es die US-Indizes am Vorabend wieder schwer erwischt hat. FRANKFURT - Dem jüngsten Stabilisierungsversuch folgt im Dax am Donnerstag wohl der nächste Kursrutsch. (Boerse, 12.05.2022 - 06:53) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabilisierungsversuch hält an vor US-Inflationsdaten. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,6 Prozent höher auf 13 615 Punkte. Tags zuvor war der Dax sogar schon bis auf 13 719 Punkte gestiegen, bevor ihn am Nachmittag die Kräfte verließen. FRANKFURT - Der Dax arbeitet am Mittwoch zunächst weiter an der Stabilisierung. (Boerse, 11.05.2022 - 06:35) weiterlesen...