MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach dem Rückschlag am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte dürfte sich der Dax am Donnerstag stabilisieren.

12.04.2018 - 08:19:24

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nach Vortagesverlust stabil erwartet. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte rund eine Dreiviertelstunde vor dem Börsenbeginn ein Minus von 0,06 Prozent auf 12 286 Punkte. Der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Eurozone, dürfte ähnlich in den Tag starten.

zu schaffen. Die Erlöse des MDax -Konzerns fielen im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 leicht, woraufhin die Aktien auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss am Vortag rund 1 Prozent verloren.

Die Papiere der Gea Group gerieten ebenfalls bereits vorbörslich unter Druck und büßten auf Tradegate rund 3 Prozent ein. Der sich im Umbau befindende Maschinenbauer enttäuschte den Markt erneut mit seinen Geschäftszahlen. Das erste Quartal wurde von Problemen in Amerika und einem starken Euro belastet. Die Jahresziele wackeln. Ein Händler nannte zwar den Auftragseingang im ersten Quartal einen "kleinen Hoffnungsschimmer", da er nicht so schlecht wie erwartet gewesen sei, "doch die Ergebnislage ist ein Desaster", sagte er.

Beim Zahlungsabwickler Wirecard dagegen läuft es rund, was den Aktien auf Tradegate ein Plus von etwas mehr als 1 Prozent bescherte. Der TecDax -Konzern ist optimistischer für den Gewinn im laufenden Jahr. Der Dividendenvorschlag für 2017 dürfte hingegen etwas enttäuschen, da er mit 0,18 Euro je Aktie um 1 Cent hinter den Erwartungen zurückblieb.

Der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus kündigte derweil einen neuen Finanzchef an, der im Juli auf Frank Posnanski folgen soll. Auf Tradegate reagierten die Papiere darauf jedoch nicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Weitere Dax-Erholung im Kielwasser der Wall Street. Trotz des auch "Hexensabbat" genannten, großen Verfallstags an den Terminbörsen blieben heftigere Kursschwankungen aus. FRANKFURT - Dank weiter gut gelaunter Anleger hat der Dax am Freitag seine Erholung fortgesetzt. (Boerse, 21.09.2018 - 18:07) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Kursgewinne nach Hexensabbat - Starke Wall Street treibt. Der Dax stand am Nachmittag 0,48 Prozent höher auf 12 385,80 Punkten, nachdem er am Vormittag bis auf 12 458 Punkte angezogen hatte. Damit zeichnet sich für den deutschen Leitindex die zweite starke Woche hintereinander ab. FRANKFURT - Die gute Stimmung am deutschen Aktienmarkt infolge der jüngsten Rekorde an der Wall Street hat am Freitag auch nach dem großen Verfall von Terminkontrakten angehalten. (Boerse, 21.09.2018 - 14:54) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Wall-Street-Rekorde treiben Dax über 12 400 Punkte. Sowohl der US-Leitindex Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 hatten am Vortag neue Rekorde aufgestellt. In Asien gab es ebenfalls Gewinne. FRANKFURT - Die gute Laune der Anleger an der Wall Street hat am Freitag auch den deutschen Aktienmarkt erfasst. (Boerse, 21.09.2018 - 11:46) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Gute Stimmung nach Wall-Street-Rekorden. Sowohl der US-Leitindex Dow Jones Industrial als auch der marktbreite S&P 500 hatten am Vortag neue Rekorde aufgestellt. In Asien gab es ebenfalls Gewinne. FRANKFURT - Die gute Laune der Anleger an der Wall Street dürfte sich am Freitag auf den deutschen Aktienmarkt übertragen. (Boerse, 21.09.2018 - 08:17) weiterlesen...

Deutsche Börse beendet Dotcom-Ära mit Öffnung für Technologie-Werte. FRANKFURT - Die Deutsche Börse endet am 24. September. Vorausgegangen war eine Umfrage unter Marktteilnehmern durch den Börsenbetreiber. "Die Index-Welt der Deutschen Börse wird moderner und attraktiver", sagt dazu Expertin Petra von Kerssenbrock von der Commerzbank . Deutsche Börse beendet Dotcom-Ära mit Öffnung für Technologie-Werte (Boerse, 21.09.2018 - 07:48) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: US-Rekorde treiben Dax FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 21.09.2018 - 07:31) weiterlesen...