Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Nach dem kurzzeitigen Sprung über 13 000 Punkte auf das Februar-Niveau zu Beginn des Corona-Crash steht der Dax in der neuen Woche vor einer erneuten Belastungsprobe.

24.07.2020 - 19:43:29

WOCHENAUSBLICK: Dax nach Gewinnmitnahmen vor neuer Belastungsprobe. Die Experten von CMC Markets vermuten, dass die Luft erst einmal raus sein könnte.

eher USA-lastig. Am Mittwoch gibt es dann unter anderem finale Quartalsberichte von der Deutschen Bank und dem Chemiekonzern BASF . Am Donnerstag gilt es dann Zahlen von Fresenius, Linde , Volkswagen und HeidelbergCement zu verarbeiten, bevor es zu Wochenschluss wieder etwas ruhiger wird.

Konjunkturell könnte am Montag das Ifo-Geschäftsklima für Juli eine neue Probe für die Stimmung in den Unternehmen in Zeiten der Coronakrise darstellen. Spannung versprechen auch die am Donnerstag anstehenden Wachstumszahlen aus Deutschland und den USA, die den Experten der BayernLB zufolge in Zeiten der Viruskrise besonders schwer zu prognostizieren sind. "Dabei kommen einige bisher sehr verlässliche Indikatoren im Angesicht der Corona-Lockdowns an ihre Grenzen", hieß es hier in einem Wochenausblick.

Als Kurstreiber für die zurückliegende Rally an den Börsen wurden seit März auch immer wieder die Maßnahmen von Regierungen und Notenbanken genannt. Hier werden die Blicke in der neuen Woche wohl am Mittwoch auf der US-Notenbank Fed liegen. Hier erwartet die BayernLB zwar keine unmittelbaren Beschlüsse. Die Wortwahl mit Blick auf eine Konjunkturerholung dürfte am Markt aber genauestens unter die Lupe genommen werden, hieß es.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Aufgehellte Stimmung in Chinas Industrie liefert Rückenwind. Der Broker IG taxierte den Dax knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start am Montag 0,44 Prozent im Plus auf 12 367 Punkte. Laut einer Erhebung des Wirtschaftsmagazins "Caixin" hellte sich die Stimmung in der chinesischen Industrie im Juli weiter auf. Im Tagesverlauf könnten dann noch Stimmungsdaten aus der europäischen und der US-Industrie Impulse liefern. FRANKFURT - Nach dem jüngsten Rückschlag gehen die Anleger am deutschen Aktienmarkt angesichts positiver Signale aus der Wirtschaft Chinas etwas zuversichtlicher in die neue Woche. (Boerse, 03.08.2020 - 08:21) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Börsen wegen Virensorgen wohl weiter auf Konsolidierungskurs. Vor wenigen Tagen fehlten ihm nur noch weniger als 500 Punkte zu einem neuen Rekord, über den 13 000 Punkten haben die Anleger dann aber doch kalte Füße bekommen - berechtigterweise, wie einige Experten sagen. Während rund um den Globus die Infektionszahlen steigen und das Risiko neuer Lockdowns größer wird, gehen die Investoren lieber wieder auf Nummer sicher. FRANKFURT - Der Dax tritt zu Beginn des Börsenmonats August in eine schwierige Phase. (Boerse, 03.08.2020 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Börsen wegen Virensorgen wohl weiter auf Konsolidierungskurs. Vor wenigen Tagen fehlten ihm nur noch weniger als 500 Punkte zu einem neuen Rekord, über den 13 000 Punkten haben die Anleger dann aber doch kalte Füße bekommen - berechtigterweise, wie einige Experten sagen. Während rund um den Globus die Infektionszahlen steigen und das Risiko neuer Lockdowns größer wird, gehen die Investoren lieber wieder auf Nummer sicher. FRANKFURT - Der Dax tritt zu Beginn des Börsenmonats August in eine schwierige Phase. (Boerse, 31.07.2020 - 16:32) weiterlesen...

DAX-FLASH: Starke Tech-Schwergewichte in USA schieben Dax nicht an. Trotz Kursgewinnen von Amazon und Apple im nachbörslichen Aktiengeschäft nach den Quartalsberichten dürfte der Dax am Freitag im frühen Handel leicht nachgeben: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,2 Prozent niedriger auf 12 355 Punkte. FRANKFURT - Eine Steilvorlage der Tech-Giganten in den USA wird der deutsche Aktienmarkt am letzten Handelstag der Woche zunächst nicht in Kursgewinne ummünzen können. (Boerse, 31.07.2020 - 07:20) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax findet wieder eine klare Richtung - Nach unten. Der Leitundex rutschte um gut 300 Punkte ab auf 12 524,84 PunKte, was ein Minus von 2,3 Prozent bedeutete. FRANKFURT - Nach seiner tagelangen Lethargie mit Kursen zwischen 12 800 und 12 900 Punkten hat sich der Dax am Donnerstag klar für den Weg nach unten entschieden. (Boerse, 30.07.2020 - 11:11) weiterlesen...

DAX-FLASH: Freundlicher Auftakt an turbulentem Berichtsaison-Tag. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor dem Xetra-Start mit einem Plus von 0,19 Prozent auf 12 847 Punkten. FRANKFURT - An einem der wohl turbulentesten Tage der Berichtssaison wird der Dax am Donnerstag etwas höher erwartet. (Boerse, 30.07.2020 - 06:54) weiterlesen...