Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Nach dem abermaligen Rückschlag am Vortag dürfte der Dax zur Wochenmitte einen weiteren Stabilisierungsversuch starten.

09.10.2019 - 08:21:25

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax stabilisiert bei 12 000 Punkten erwartet. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax signalisierte knapp eine Stunde vor der Eröffnung ein Plus von 0,29 Prozent auf 12 005 Punkte. Er würde so wieder die umkämpfte Marke von 12 000 Punkten knapp hinter sich lassen. Auch der Eurozonen-Leitindex Eurostoxx wurde am Morgen etwas höher erwartet.

einen Blick wert. Vorbörslich ging es hier um 1,3 Prozent nach oben. Die Biotech-Firma hatte eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Celmatix zur Entwicklung präklinischer Programme für verbreitete aber unterversorgte Erkrankungen bekannt gegeben.

Ein weiterer Gewinner waren im Vorabhandel die DWS -Papiere mit einem Anstieg um 2,2 Prozent. Als Stütze galt hier eine Empfehlung der Experten von JPMorgan. Analyst Gurjit Kambo hält den Bewertungsabschlag gegenüber der Branche wegen einer zuletzt guten Investment-Performance und guter Perspektiven beim Mittelzufluss für nicht gerechtfertigt.

Im Dax könnten einmal mehr die Aktien von Wirecard schwanken, nach dem Kursrutsch vom Vortag ging es hier vor Börsenstart um 0,9 Prozent bergauf. Wie das Unternehmen am Dienstag nach dem Schluss des Xetra-Handels mitgeteilt hatte, könnte der Konzern bereits in der kommenden Woche beim geplanten Aktienrückkauf Nägel mit Köpfen machen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax im Rallymodus - Hoffnung im Handelsstreit und SAP. Der deutsche Leitindex zog um 2,86 Prozent auf 12 511,65 Punkte an. Mit seiner Rückkehr über die Marke von 12 500 Punkten sprang er auf den höchsten Stand seit Ende Juli. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 4,15 Prozent. FRANKFURT - Neue Zuversicht im US-chinesischen Handelskonflikt und ein Kurssprung bei SAP haben am Freitag ein Kursfeuerwerk im Dax ausgelöst. (Boerse, 11.10.2019 - 18:12) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Zollstreit-Optimismus und SAP treiben an. In der ersten Handelsstunde rückte der Leitindex um fast 1 Prozent auf 12 282,86 Punkte vor. Er schaffte es so wieder über die Marke von 12 200 Punkten. Letztmals hatte er dort zum Monatswechsel gestanden. FRANKFURT - Gewachsene Zuversicht im US-chinesischen Handelskonflikt und ein Kurssprung bei SAP haben dem Dax am Freitag weiteren Rückenwind gebracht. (Boerse, 11.10.2019 - 15:04) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt: Optimismus im Handelsstreit und SAP treiben an. (Schreibfehler im letzten Satz des ersten Absatzes berichtigt - es heißt korrekt "Monatswechsel") WDH/Aktien Frankfurt: Optimismus im Handelsstreit und SAP treiben an (Boerse, 11.10.2019 - 12:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Optimismus im Handelsstreit treibt weiter an. In den Anfangsminuten rückte der Leitindex um 0,81 Prozent auf 12 262,74 Punkte vor. Er schaffte es so wieder über die Marke von 12 200 Punkten. Letztmals hatte er dort zum Monatswechsel gestanden. FRANKFURT - Gewachsene Zuversicht im Handelskonflikt zwischen den USA und China bringt dem Dax am Freitag Rückenwind. (Boerse, 11.10.2019 - 09:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Optimismus im Handelsstreit dürfte weiter antreiben. Auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx steuert auf einen freundlichen Start zu. FRANKFURT - Die gewachsene Zuversicht im Handelskonflikt zwischen den USA und China dürfte dem Dax signalisierte knapp eine Stunde vor der Eröffnung ein Plus von 0,57 Prozent auf 12 234 Punkte. (Boerse, 11.10.2019 - 08:21) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Freundlicher Wochenausklang erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 11.10.2019 - 07:29) weiterlesen...