Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Mit einer freundlichen Tendenz ist der deutsche Aktienmarkt am Freitag ins Wochenende gegangen.

20.11.2020 - 18:08:02

Aktien Frankfurt Schluss: Dax zum Wochenschluss wieder etwas höher. Der Dax der 60 mittelgroßen Werte ging es am Freitag um 0,88 Prozent auf 28 998,47 Zähler nach oben.

und CTS Eventim erholten sich von ihren Vortagesverlusten und gehörten mit Anstiegen von jeweils mehr als vier Prozent zu den stärksten MDax-Werten. Beim Industriekonzern Thyssenkrupp rückt nun verstärkt die Zukunft der höchst defizitären Stahlsparte in den Mittelpunkt, für die der britische Konzern Liberty Steel Kaufinteresse angemeldet hat.

Im Dax eroberten die Aktien des Pharma- und Agrarchemiekonzerns Bayer nach einem starken Endspurt die Spitze mit plus 3,23 Prozent. Schlusslicht waren die Anteile des Kunststoffkonzerns Covestro mit einem Abschlag von 0,89 Prozent.

Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone ging mit plus 0,45 Prozent auf 3467,60 Punkte ins Wochenende. Moderat höher schlossen auch der französische Cac 40 und der britische FTSE 100 , während der New Yorker Dow Jones Industrial sich zum europäischen Handelsschluss etwas schwächer präsentierte.

Ein Euro kostete zuletzt 1,1857 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,1863 (Donnerstag: 1,1832) US-Dollar festgesetzt, der Dollar hatte damit 0,8430 (0,8452) Euro gekostet.

Am Rentenmarkt stagnierte die Umlaufrendite bei minus 0,58 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,01 Prozent auf 146,05 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,10 Prozent auf 175,51 Punkte./ajx/he

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Aussicht auf Corona-Impfstoff treibt Dax höher. Der Leitindex rückte um 0,64 Prozent auf 13 422 Punkte vor. Damit ist das Rekordhoch vom Februar bei knapp 13 800 Zählern wieder in Reichweite. FRANKFURT - Die Aussicht auf einen möglicherweise schon bald einsatzfähigen Impfstoff gegen die Lungenkrankheit Covid-19 hat den deutschen Aktienindex Dax am Montagnachmittag auf den höchsten Stand seit Anfang September klettern lassen. (Boerse, 30.11.2020 - 14:34) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Gewinne - Starke Monatsbilanz. Der Leitindex Dax legte am späten Vormittag um 0,42 Prozent auf 13 391 Punkte zu und erklomm ein neues Hoch seit Anfang September. FRANKFURT - Nach einem zähen Start hat sich am Montag am deutschen Aktienmarkt eine verhalten freundliche Stimmung breit gemacht. (Boerse, 30.11.2020 - 11:42) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bleibt an 13 300 Punkten hängen (Redigierrrest entfernt) (Boerse, 30.11.2020 - 10:21) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax bleibt erneut an 13 300 Punkten hängen. Im frühen Handel am Montag gab der Leitindex um rund ein Viertelprozent auf 13 299 Punkte nach. Auch an der Wall Street werden Kursverluste erwartet nach dem wichtigen Shopping-Tag Black Friday. FRANKFURT - An der Hürde von 13 300 Punkten hat sich der Dax auch zu Beginn der neuen Woche die Zähne ausgebissen. (Boerse, 30.11.2020 - 09:30) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Schwächer FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 30.11.2020 - 07:47) weiterlesen...

Studie: Frauenquote für Topetage von Firmen macht großen Unterschied. Das geht aus einer aktuellen Auswertung der Organisation Fidar (Frauen in die Aufsichtsräte) hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. BERLIN - Fast die Hälfte der börsennotierten Unternehmen (44 Prozent), für die künftig eine Frauenquote im Vorstand gelten soll, hat bislang keine Managerin in dem Führungsgremium. (Boerse, 29.11.2020 - 15:12) weiterlesen...