MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Kurz vor Beginn der Saison der Quartalsberichte haben sich Anleger am Freitag vorsichtig optimistisch gezeigt.

13.07.2018 - 18:04:44

Aktien Frankfurt Schluss: Mit leichten Gewinnen ins Wochenende. Der Dax ging mit einem Plus von 0,38 Prozent auf 12 540,73 Punkte ins Wochenende. Damit steht im Verlauf der Woche ein Gewinn von 0,35 Prozent zu Buche. "Die Aktienmärkte konnten sich trotz der Handelskriegsrisiken gut behaupten, die Unsicherheit bleibt aber", resümierte Chris-Oliver Schickentanz, Chefstratege der Commerzbank.

rückte am Freitag um 0,37 Prozent auf 26 413,57 Punkte vor. Der Technologiewerte-Index TecDax gab dagegen um 0,12 Prozent auf 2823,66 Punkte nach.

Größter Verlierer im Dax waren die Papiere des Medizinkonzerns Fresenius , sie büßten 3,08 Prozent ein. Im Streit um die abgesagte Übernahme von Akorn fürchten Anleger im Falle einer Niederlage hohe Kosten. Denn sollte Fresenius den US-Generikahersteller am Ende doch übernehmen müssen, würden alle zuvor von Unregelmäßigkeiten betroffenen Produkte von Akorn zurückgerufen und dessen Betriebsprozesse überarbeitet, sagte ein Fresenius-Manager vor Gericht aus. Dies werde Jahre dauern und hohe Kosten verursachen.

Aktien der Deutsche Bank legten um 0,49 Prozent zu. Sie trotzten damit der Kursschwäche der US-Banken Citigroup und Wells Fargo , die an der Wall Street nach Quartalszahlen unter Druck gerieten. Papiere von JPMorgan konnten nach Zahlen dagegen zulegen.

Daneben bewegten vor allem Analysten die Kurse: Im TecDax litten die Aktien von Siemens Healthineers unter einer Abstufung von ?Buy? auf ?Hold? durch die Deutsche Bank. Die Aktien der Medizintechniktochter von Siemens verloren 2,19 Prozent. Die Deutsche Bank nannte zudem die Papiere des Halbleiterausrüsters Aixtron historisch günstig, was den Kurs um 6,47 Prozent nach oben trieb.

Ein negativer Kommentar von Morgan Stanley ließ die Aktien der Software AG um 2,11 Prozent nachgeben. Eine Kaufempfehlung der Metzler Bank für die Papiere des Autozulieferers Dürr bescherte diesen ein Plus von 1,05 Prozent.

Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,26 Prozent auf 3454,54 Punkte. An den Börsen in Paris und London ging es mit den Leitindizes vor dem Wochenende leicht aufwärts. Der Dow Jones Industrial zeigte sich zum europäischen Börsenschluss etwas fester.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,18 Prozent am Vortag auf 0,15 Prozent. Der Rentenindex Rex legte um 0,18 Prozent auf 141,63 Punkte zu. Der Bund-Future stieg um 0,15 Prozent auf 162,92 Punkte. Der Kurs des Euro trat am Freitagabend auf der Stelle, die Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,1669 US-Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1643 (Mittwoch: 1,1658) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8589 (0,8578) Euro./bek/he

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Trumps Rundumschlag drückt Dax ins Minus. Der US-Präsident heizte den Handelskonflikt mit der EU und China weiter an: Er bestätigte seine Bereitschaft, künftig auf alle Waren aus China Zölle zu erheben. Außerdem warf er der Volksrepublik und der EU Währungsmanipulation vor. "Damit hat der Handelskrieg die nächste Eskalationsstufe erreicht", kommentierte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners. FRANKFURT - Der jüngste Rundumschlag von Donald Trump hat den Dax am Freitag deutlich ins Minus gedrückt. (Boerse, 20.07.2018 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Trump-Aussagen zum Handelsstreit drücken Dax ins Minus. So drehte der Dax gegen Freitagmittag ins Minus und fiel zuletzt um 1,29 Prozent auf 12 523,06 Punkte. Zuvor hatte US-Präsident Donald Trump seine Entschlossenheit zu einer weiteren Eskalation im Konflikt mit China noch einmal bekräftigt. FRANKFURT - Die Sorgen wegen des globalen Handelsstreits haben den deutschen Aktienmarkt wieder fest im Griff. (Boerse, 20.07.2018 - 15:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax schnauft nach jüngster Rally weiter durch. Der Leitindex bewegte sich nach der Rally seit Monatsanfang kaum vom Fleck und stand am Freitag zuletzt 0,02 Prozent höher bei 12 688,67 Punkten. Am Donnerstag hatte er um 0,62 Prozent nachgegeben. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben sich die Dax-Anleger weiter zurückgehalten. (Boerse, 20.07.2018 - 12:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gibt zum Wochenschluss weiter nach. Der deutsche Leitindex kam weiter von seinem im Wochenverlauf erreichten Hoch seit rund einem Monat zurück und gab um 0,36 Prozent auf 12 640,64 Punkte nach. Im Wochenverlauf steuert das Börsenbarometer aber immer noch auf einen Zugewinn von rund 1 Prozent zu. FRANKFURT - Der Dax hat am Freitag an seine Vortagesverluste angeknüpft. (Boerse, 20.07.2018 - 10:04) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax im Rückwärtsgang FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 20.07.2018 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax zollt Gewinnserie Tribut. Nach einem verhaltenen Start weitete der deutsche Leitindex seine Verluste aus. Zum Schluss blieb er mit einem Minus von 0,62 Prozent auf 12 686,29 Punkte aber etwas über seinem Tagestief. Zur Wochenmitte hatte er dank fünf Gewinntagen in Folge noch den höchsten Stand seit rund einem Monat erreicht. FRANKFURT - Der Dax hat am Donnerstag seiner jüngst guten Entwicklung Tribut gezollt. (Boerse, 19.07.2018 - 18:08) weiterlesen...