Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Kursgewinne im späten Handel an der Wall Street können den deutschen Aktienmarkt am Freitag voraussichtlich nicht stützen.

09.08.2019 - 07:17:24

DAX-FLASH: Leichte Verluste am Ende einer turbulenten Börsenwoche. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor dem Handelsbeginn 0,33 Prozent niedriger auf 11 804 Punkte. Damit zeichnet sich nach einer bislang sehr turbulenten Börsenwoche für den Leitindex ein Minus von 0,6 Prozent ab.

hatte am Vorabend kräftig zugelegt und nur knapp unter dem Tageshoch geschlossen. An den asiatischen Börsen ist das Bild am Freitagmorgen uneinheitlich: Während die Kurse in Tokio und Seoul zulegen, geben sie in Shanghai nach.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger schauen neben Geldpolitik auch wieder auf Zölle. Bislang hatte es ganz danach ausgesehen, als ob vor allem das bis zum morgigen Samstag andauernde Treffen der Währungshüter im US-amerikanischen Jackson Hole mit der Rede des Fed-Chefs Jerome Powell den weiteren Trend bestimmen könnte. Zudem findet von Samstag bis Montag auch das G7-Treffen der sieben wichtigsten Industriestaaten im französischen Biarritz statt. FRANKFURT - Nachdem China kurz vor dem Wochenende mit Vergeltungszöllen gegen die USA überraschte, haben die Anleger in der neuen Woche wohl neben der internationalen Geldpolitik ein weiteres, gut bekanntes Topthema. (Boerse, 23.08.2019 - 16:59) weiterlesen...

DAX-FLASH: Gewinne erwartet - Investoren setzten auf Fed-Chef Powell. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex Dax knapp zwei Stunden vor Handelsstart ein halbes Prozent höher auf 11 804 Punkte. Auf Wochensicht zeichnet sich damit ein Gewinn von rund drei Prozent ab. In der Vorwoche war der Dax wegen Rezessionsängsten auf den tiefsten Stand seit einem halben Jahr gerutscht. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt könnte am Freitag im frühen Handel die Verluste vom Vortag wieder aufholen. (Boerse, 23.08.2019 - 07:17) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kleiner Rücksetzer erwartet - Fed-Protokoll gibt kaum Impulse. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsstart 0,24 Prozent tiefer auf 11 775 Punkte. Im Fokus steht für Charttechniker der Widerstand im Bereich von 11 865 Punkten. Trotz der zuletzt deutlichen Erholung von seinem Sechsmonatstief würde sich erst darüber das technische Bild deutlich aufhellen. FRANKFURT - Nach der Kursrally zur Wochenmitte zeichnet sich am Donnerstag für den Dax zunächst ein kleiner Rücksetzer ab. (Boerse, 22.08.2019 - 07:26) weiterlesen...

DAX-FLASH: Stabiler Auftakt erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsstart minimal im Plus auf 11 654 Punkte. Nach der jüngsten Erholung von seinem Sechsmonatstief bei 11 266 Punkten hatte der Dax am Dienstag wieder an Boden verloren. FRANKFURT - Nach dem Rückschlag vom Vortag dürfte der Dax am Mittwoch ohne größere Veränderungen ins Rennen gehen. (Boerse, 21.08.2019 - 07:27) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kaum veränderter Start erwartet. In der Vorwoche war der Dax unter anderem wegen Sorgen über eine Rezession mit 11 266 Punkten auf den tiefsten Stand seit sechs Monaten abgerutscht. FRANKFURT - Nach der jüngsten Erholung dürfte der Dax am Dienstag kaum verändert starten: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex knapp zwei Stunden vor Handelsstart mit 11 723 Punkten 0,07 Prozent höher als zum Wochenstart. (Boerse, 20.08.2019 - 07:22) weiterlesen...

DAX-TECHNIK: Helaba errechnet Pivots für FDax bei 11 451 und 11 610 Punkten FRANKFURT - Die Pivot-Punkte für den Dax-Future (FDax) liegen der Helaba zufolge am Montag als erste Unterstützung bei 11 451 Punkten (Pivot Low) und als erster Widerstand bei 11 610 Punkten (Pivot High). (Boerse, 19.08.2019 - 07:52) weiterlesen...