MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Erstmals seit Ende Februar ist der Dax am Freitag wieder über die Marke von 12 500 Punkten geklettert.

13.04.2018 - 15:06:24

Aktien Frankfurt: Dax wieder über 12 500 Punkte - Drei Gewinnwochen in Folge. Unterstützung erhielt er vor dem Wochenende von den Überseebörsen: Die Aktienmärkte in Asien legten zu und die US-Börsen dürften zum Handelsstart ihre Vortagesgewinne ausbauen.

stieg um 0,62 Prozent auf 2624,13 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte um 0,57 Prozent.

Auf der Unternehmensseite standen weiter die Anteile von Volkswagen im Fokus. Wie erwartet, wird der bisherige VW-Markenchef Herbert Diess neuer Konzernchef. Der weltgrößte Autokonzern wird nun umgebaut. Die Aktien, die am Morgen noch mit weiteren Gewinnen reagiert hatten, zeigten sich zuletzt marktkonform. Allerdings waren sie seit dem Aufkommen erster Spekulationen über einen Chefwechsel am Dienstag auch bereits um 7,5 Prozent gestiegen.

Die Dax-Spitze hingegen eroberten am Nachmittag die Papiere der Deutschen Bank mit plus 2 Prozent. Gleich mehrere US-Konkurrenten hatten über einen guten Jahresstart berichtet.

Im MDax verloren die Aktien von Fraport 0,3 Prozent. Der Flughafenbetreiber überraschte zwar beim Passagierwachstum im März positiv, Commerzbank-Analyst Adrian Pehl begründete dies allerdings in erster Linie mit den in diesem Jahr früher liegenden Osterferien. Im April werde dies dann aber negative Folgen haben, mutmaßte er.

Die Papiere der Start-up-Schmiede Rocket Internet verloren nach der Vorlage von Jahreszahlen 2,6 Prozent. JPMorgan-Analyst Marcus Diebel lobte dennoch: Die Ergebnisse für 2017 zeugten vom fortgesetzt guten Lauf der Portfolio-Favoriten Delivery Hero, HelloFresh und Global Fashion Group.

Im SDax eroberten die Anteile von Deutz nach Eckzahlen für das erste Jahresviertel die Index-Spitze mit einem Plus von 9,5 Prozent. Der Motorenbauer überzeugte die Anleger vor allem mit seinem starken Auftragseingang.

Im Blick standen zudem Analystenurteile. So nahm JPMorgan die Vonovia-Anteile wieder in die Bewertung auf, woraufhin diese um 1,7 Prozent auf 40,53 Euro stiegen. Zwar lautet das Rating "Neutral", doch beim Kursziel sieht die US-Bank Spielraum nach oben bis auf 44,50 Euro. Die Aktien von LEG Immobilien hob JPMorgan auf "Overweight", was ihnen ein Plus von rund 1,8 Prozent bescherte.

Die Dürr-Aktien legten nach einer Goldman-Studie um 1,5 Prozent zu. Die US-Investmentbank hatte nach der zuletzt schwachen Kursentwicklung ihre Verkaufsempfehlung für die Papiere des Anlagen- und Maschinenbauers gestrichen.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,33 Prozent am Vortag auf 0,35 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,06 Prozent auf 140,18 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,06 Prozent auf 159,16 Punkte. Der Kurs des Euro verharrte auf Vortagesniveau bei 1,2323 USD-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf auf 1,2323 (Mittwoch: 1,2384) Dollar festgesetzt./ck

Von Claudia Müller, dpa-AFX

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Zaghaft im Vorwärtsgang - Ifo-Index im Blick FRANKFURT - Der Dax zeichnet sich ebenfalls ein kleiner Zugewinn ab. (Boerse, 24.04.2018 - 08:17) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Freundlicher Start in Berichtssaison FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 24.04.2018 - 07:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax rettet moderates Plus ins Ziel. Erst im späten Handel kämpfte sich der Dax ins Plus und schloss 0,25 Prozent höher bei 12 572,39 Punkten. Zuvor hatte vor allem der Anstieg der Zinsen die Aktienkurse gebremst: Die Rendite zehnjähriger US-Staatspapiere war auf den höchsten Stand seit mehr als vier Jahren gestiegen. Bei steigenden Renditen verlieren Aktien an Charme im Vergleich zu Anleihen. FRANKFURT - Mit Gewinnen ist der deutsche Aktienmarkt in die neue Börsenwoche gegangen. (Boerse, 23.04.2018 - 18:04) weiterlesen...

KORREKTUR/Aktien Frankfurt: Dax schafft es im zögerlichen Handel knapp ins Plus (Korrigiert wird der Eurokurs im vorletzten Absatz.) (Boerse, 23.04.2018 - 16:36) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax schafft es im zögerlichen Handel knapp ins Plus. Frühe Verluste konnte der Leitindex am Montag aber immerhin aufholen, so dass er es am Nachmittag mit 0,13 Prozent leicht ins Plus schaffte. Mit zuletzt 12 557,00 Punkten behält er die Marke von 12 600 Punkten in Sichtweite, die sich in der Vorwoche als hohe Hürde erwiesen hatte. FRANKFURT - Der Dax ist kraftlos in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 23.04.2018 - 15:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Zögerlicher Wochenstart für den Dax. Der deutsche Leitindex verlor gegen Montagmittag 0,19 Prozent auf 12 516,31 Punkte. Er folgte damit den Märkten in den USA und Asien, wo Verluste überwogen hatten. FRANKFURT - Der Dax ist kraftlos in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 23.04.2018 - 12:01) weiterlesen...