MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Erste Anzeichen für einen Deeskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China haben am Dienstag die Anleger am deutschen Aktienmarkt zu Käufen ermutigt.

10.04.2018 - 09:23:24

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger erwarten Entspannung im Handelsstreit. Kurz nach dem Handelsstart legte der Dax mit der Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto auf der Zielgeraden ist, was die Aktie des Dax-Schwergewichts um fast 5 Prozent steigen ließ.

gewann 0,97 Prozent auf 2553,51 Punkte. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um rund 0,88 Prozent auf 3444,99 Punkte hoch.

Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping hatte während des asiatischen Wirtschaftsforums im südchinesischen Bo'ao geringere Importzölle auf Auto, mehr Marktzugang und bessere Investitionsbedingungen in Aussicht gestellt. Laut Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK werde dies an den Märkten als Signal der Gesprächsbereitschaft Chinas mit den USA aufgefasst. Die Börsen in Asien hatten darauf bereits positiv reagiert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Stillstand vor der Fed-Sitzung. Der Dax lag am Vormittag mit 12 364,15 Zählern leicht im Minus. Marktexperten rechnen kurz vor der Sitzung der US-Notenbank am Abend nicht mehr mit größeren Kursausschlägen. FRANKFURT - Kurz vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch innegehalten. (Boerse, 26.09.2018 - 11:44) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax stabil - Füße still halten vor der Fed-Sitzung. Der Dax trat im frühen Handel mit 12 373,67 Zählern auf der Stelle. Marktexperten rechnen kurz vor der Sitzung der US-Notenbank am Abend nicht mehr mit größeren Kursausschlägen. FRANKFURT - Kurz vor der mit Spannung erwarteten Sitzung der US-Notenbank hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch innegehalten. (Boerse, 26.09.2018 - 09:50) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax vorbörslich höher FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 26.09.2018 - 07:34) weiterlesen...

Frankfurt Schluss: Solide vor Fed-Entscheid trotz BMW-Kurssturz. Am Ende eines schwerfälligen Tages brachte er mit 12 374,66 Punkten ein Plus von 0,19 Prozent über die Ziellinie. In der zweiten Börsenreihe dagegen schloss der MDax 0,04 Prozent schwächer bei 26 095,22 Zählern. FRANKFURT - Erneute Kursturbulenzen im Autosektor haben den Dax die ganze Autobranche mächtig unter Druck brachte, zeigte sich der deutsche Leitindex relativ unbeeindruckt. (Boerse, 25.09.2018 - 18:16) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Stabile Kurse - BMW sacken nach Gewinnwarnung ab FRANKFURT - Eine Gewinnwarnung von BMW zeigte sich gleichwohl von seiner robusten Seite: Nach zwischenzeitlichen Verlusten lag der Leitindex mit 0,20 Prozent leicht im Plus bei 12 375,44 Punkten. (Boerse, 25.09.2018 - 14:53) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Risiko steigender US-Zinsen lässt Anleger vorsichtig werden. Allzu weit lehnten sich Anleger jedoch nicht aus dem Fenster. Das Risiko steigender Zinsen in den USA lässt Investoren vorsichtig agieren. Der Dax legte gegen Mittag um 0,15 Prozent auf 12 369,09 Punkte zu. Auf ihrer Sitzung am Mittwoch dürfte die US-Notenbank Fed die Zinsschraube erneut anziehen, hierüber sind sich die meisten Marktakteure einig. Unklar ist dagegen, wie steil der künftige Zinspfad wird. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag leichte Kursgewinne verbucht. (Boerse, 25.09.2018 - 11:40) weiterlesen...