Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Enttäuschende Stimmungsdaten aus der Wirtschaft in Europa haben am Montag die Gewinne im Dax stieg um 0,60 Prozent auf 35 876,62 Punkte.

23.08.2021 - 14:51:27

Aktien Frankfurt: Eingetrübte Unternehmensstimmung lässt Dax-Gewinne abbröckeln. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,55 Prozent.

und VW jeweils 0,9 Prozent zu. Die BMW -Aktien gewann marktkonforme 0,2 Prozent. Favorit war am Nachmittag die Aktie des Online-Essenslieferdienstes Delivery Hero mit plus 2,0 Prozent, gefolgt von Adidas mit plus 1,6 Prozent.

Im MDax erholten sich Aurubis -Aktien vor allem dank der Erholung des Rohstoff-Sektors um 2,3 Prozent.

Im SDax zählten Vossloh mit plus 1,9 Prozent zu den größten Gewinnern. Eine Kaufempfehlung des Bankhauses Metzler gab den Papieren des Bahntechnikunternehmens Auftrieb. Sixt gewannen 2,4 Prozent. In einem Interview der Zeitung "Die Welt" sagte Co-Chef Alexander Sixt, dass der Autovermieter den Umstieg auf die Elektromobilität mit eigenen Ladesäulen unterstützen wolle. Für den Ausbau in Innenstädten sollen über 50 Millionen Euro investiert werden.

Borussia Dortmund dagegen fielen um 4,2 Prozent und waren damit Schlusslicht im Nebenwerte-Index. Erneut erlitt der Bundesligist eine Niederlage. Am Samstag wurde die Mannschaft vom SC Freiburg besiegt.

Der Euro legte zu und kostete am Nachmittag 1,1719 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Freitagnachmittag auf 1,1671 Dollar festgesetzt. Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,54 Prozent am Freitag auf minus 0,51 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,11 Prozent auf 146,18 Punkte. Der Bund-Future sank um 0,17 Prozent auf 176,84 Zähler./ck/jha/

Von Claudia Müller, dpa-AFX

@ dpa.de