Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Eine wiedererstarkte chinesische Wirtschaft hat am Dienstag die Kurse am deutschen Aktienmarkt angeschoben.

01.12.2020 - 14:27:59

Aktien Frankfurt Eröffnung: Gute Daten aus China verleihen Kursen Rückenwind. Ein Stimmungsindikator für mittlere und kleinere Industriebetriebe des Landes stieg im November auf den höchsten Wert seit fast zehn Jahren. Daraufhin hatten die Börsen in Fernost teils kräftig zugelegt. Marktstratege Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank sprach von einer "guten Konjunktur der zweitgrößten Volkswirtschaft".

der 60 mittelgroßen Werte legte um ein halbes Prozent auf 29 445 Zähler zu, nachdem er am Vortag auf ein Rekordhoch gestiegen war. Für den EuroStoxx 50 als Leitindex für die Eurozone ging es um 0,84 Prozent nach oben.

Zu den Gewinnern im Dax zählten die Automobilhersteller und deren Zulieferer. China ist nach wie vor ein wichtiger Absatzmarkt für die Branche. Die Aufschläge reichte von 1,4 Prozent für BMW bis zu 3,4 Prozent für Continental .

Bayer -Aktien profitierten von einem Beteiligungsverkauf. Für 1,6 Milliarden US-Dollar trennen sich die Leverkusener von einem Aktienpaket an Evanco, einem Spezialisten für Tiergesundheit. Mit dem Erlös könne sich Bayer für Glyphosat-Klagen in den USA wappnen, merkte die Commerzbank an. Bayer verteuerten sich um 1,3 Prozent.

Der Rückversicherer Munich Re will im kommenden Jahr einen Gewinn von 2,8 Milliarden Euro erzielen. Das kam an der Börse gut an, die Aktien gewannen 2,4 Prozent. Analysten zufolge übertrifft die neue Gewinnprognose die Markterwartung.

Eine Kaufempfehlung der Baader Bank für Aurubis verhalf den Papieren der Hamburger Kupferschmelze zu einem Plus von 7,4 Prozent. Analyst Christian Obst hob die Aktien obendrein auf die Liste der "Top Picks".

Unter den kleineren Titeln im SDax büßten die Aktie von Corestate Capital weitere 11 Prozent ein. Sie hatten am Vortag bereits 9,4 Prozent verloren, nachdem drei Großaktionäre fast vollständig aus dem Immobilien-Investor ausgestiegen waren. Aktien des Software-Entwicklers SNP verteuerten sich um 5,7 Prozent. Das Unternehmen will mit einem neuen Software-Service neue Kunden akquirieren.

Der Euro hielt sich auf hohem Niveau und wurde zuletzt mit 1,1982 Dollar gehandelt. Am Vortag hatte er erstmals seit Anfang September die Marke von 1,20 Dollar hinter sich gelassen. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,1980 Dollar festgesetzt.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von minus 0,59 Prozent am Vortag auf minus 0,56 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,14 Prozent auf 146,01 Punkte. Der Bund-Future sank am frühen Nachmittag um 0,07 Prozent auf 175,19 Punkte./bek/jha/

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Anleger setzen am Tag der US-Machtübergabe auf Biden. Der Dax und SDax reichte es mit Anstiegen um 0,79 respektive 0,93 Prozent sogar für neue Bestmarken. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann 0,68 Prozent. FRANKFURT - Am Tag des Machtwechsels in den Vereinigten Staaten setzen die Anleger auf die politischen und wirtschaftlichen Versprechen von Joe Biden. (Boerse, 20.01.2021 - 11:51) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt am Tag der US-Machtübergabe zu. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,3 Prozent hoch. FRANKFURT - Am Tag des Machtwechsels in den Vereinigten Staaten ist der Dax folgte ihm mit einem Anstieg um 0,25 Prozent auf 31 368,98 Zähler. (Boerse, 20.01.2021 - 09:49) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax steuert auf 14 000 Punkte zu FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 20.01.2021 - 07:33) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Moderates Minus - 'Abwarten heißt die Devise'. Zwar gab er seine moderaten Gewinne im Nachmittagshandel ab, schloss aber nur mit einem kleinen Minus von 0,24 Prozent auf 13 815,06 Punkte. Der MDax , der an diesem Tag sein 25-jähriges Bestehen feierte, stieg um 0,27 Prozent auf 31 290,46 Punkte. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Dienstag trotz einer Reihe negativer Nachrichten recht stabil gezeigt. (Boerse, 19.01.2021 - 18:25) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax nach Freitagsrücksetzer weiter stabilisiert. Am Markt hieß es, die Schnäppchenjäger griffen wie schon am Vortag zu, vor den Gesprächen über einen verschärften Lockdown in Deutschland aber nur vorsichtig. Gegen Mittag ließ der Rückenwind aber etwas nach, zuletzt legte der Leitindex nur noch leicht um 0,16 Prozent auf 13 871,04 Punkte zu. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Dienstag mit leichten Kursgewinnen wieder der Marke von 14 000 Punkten angenähert. (Boerse, 19.01.2021 - 14:57) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax berappelt sich nach Kursrutsch vom Freitag etwas FRANKFURT - Der Dax der mittelgroßen Werte ging es um 0,55 Prozent auf 31 206,48 Punkte nach oben. (Boerse, 18.01.2021 - 18:10) weiterlesen...