Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Ein neuer Angriff des US-Präsidenten im Handelskrieg gegen China hat dem Dax am Mittwoch den Wind aus den Segeln genommen.

12.06.2019 - 09:59:40

Aktien Frankfurt Eröffnung: Gewinnmitnahmen nach Trump-Angriff belasten den Dax. Der deutsche Leitindex rutschte in den ersten Handelsminuten um 0,49 Prozent auf 12 096,16 Punkte ab, nachdem er tags zuvor seinen Abwärtstrend seit Anfang Mai geknackt hatte.

ging es um ein halbes Prozent abwärts.

Auf der Kurstafel steht Axel Springer klar im Fokus: Die Papiere des Medienkonzerns sprangen nach einem Übernahmeangebot des US-Finanzinvestors KKR um bis zu 13 Prozent auf 63,30 Euro an. Die Amerikaner wollen zusammen mit der Großaktionärin Friede Springer und dem Vorstandschef Mathias Döpfner die Gesellschaft kontrollieren und bieten 63 Euro je Springer-Aktie in bar. KKR strebt eine Mindestannahmequote von 20 Prozent an. Bei dieser Gelegenheit senkte das Medienhaus auch gleich seine Umsatz- und Ergebnisprognose. Als Gründe dafür wurden eine schwächere wirtschaftliche Entwicklung und die Einführung einer Digitalsteuer in Frankreich angeführt.

Eine Studie zur Stahlbranche von Goldman Sachs trieb die darin zum Kauf empfohlenen Papiere des Stahlhändlers Klöckner & Co um 3 Prozent an. Der anhaltend sehr schwierige europäische Stahlmarkt habe die Sektorbewertung auf ein mittlerweile attraktives Niveau geführt, erklärte Analyst Eugene King. Zudem hätten sich die Aussichten für die zweite Jahreshälfte aufgehellt.

Papiere von Nordex profitierten mit einem Kursplus von gut 2 Prozent von der weiter starken Auftragslage. Nach einer Order aus Polen am Vortag konnte der Hersteller von Windkraftanlagen nun eine Bestellung aus Spanien melden.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax auf Stabilisierungskurs - Lufthansa sacken ab FRANKFURT - Trotz einer Gewinnwarnung der Lufthansa hat sich der Dax als Leitindex der Eurozone verzeichnete moderate Gewinne. (Boerse, 17.06.2019 - 11:58) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax erholt sich - Lufthansa knicken ein FRANKFURT - Der Dax als Leitindex der Eurozone legte etwas zu. (Boerse, 17.06.2019 - 10:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax wenig verändert - Lufthansa sacken ab. Der deutsche Leitindex stand in den ersten Handelsminuten am Montag 0,01 Prozent tiefer bei 12 094,68 Punkten. Etwas auf die Stimmung drückte ein Kursrutsch bei den Aktien der Lufthansa , die ihr Gewinnziel für dieses Jahr gekappt hatte. FRANKFURT - Der Dax ist nach dem leichten Rückschlag zum Ende der Vorwoche wenig verändert in den Handel gestartet. (Boerse, 17.06.2019 - 09:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Zu Wochenbeginn wieder moderate Gewinne FRANKFURT - Der Dax als Leitindex der Eurozone wird ebenfalls etwas höher erwartet. (Boerse, 17.06.2019 - 08:16) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Moderate Gewinne erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 17.06.2019 - 07:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax mit Wochenplus trotz aktueller Verluste. Zum Handelsende notierte der deutsche Leitindex 0,60 Prozent im Minus bei 12 096,40 Punkten. Damit blieb er aber immerhin über seinen Tagestiefs und behauptete auf Wochensicht einen Gewinn von 0,42 Prozent. Der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, sank am Freitag letztlich um 0,82 Prozent auf 25 258,70 Punkte. FRANKFURT - Der Dax hat eine wechselhafte Woche am Freitag mit Kursabschlägen beendet. (Boerse, 14.06.2019 - 18:07) weiterlesen...