MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Ein lange Zeit starker Dax verlor 0,30 Prozent auf 25 393,83 Zähler.

30.08.2022 - 18:13:02

Aktien Frankfurt Schluss: Dax kann Gewinne nicht ganz halten

um 2,3 Prozent anzogen, waren die der Konzernholding Porsche SE im Dax ganz vorn mit einem Anstieg um 4,4 Prozent. Es war der sechste Gewinntag in Folge mit einem Gesamtplus von gut 12 Prozent.

Ein weiterer deutlicher Gewinner waren am Dienstag die Papiere von Bayer , die sich nach einem Kursrutsch zu Wochenbeginn um 1,6 Prozent erholten dank eines positiven Analystenkommentars. Die Analysten von Exane BNP Paribas stuften die für unterbewertet befundenen Aktien des Pharma- und Agrarchemiekonzerns auf "Outperform" hoch.

Schlechter da standen Versorgeraktien, wie Abgaben von fast drei Prozent bei RWE zeigten. In seinem Börsenbrief attestierte Hans Bernecker der Erneuerbare-Energien-Branche eine laufende Korrektur, da es in Europa eine Strukturreform des Strommarktes geben soll - mit dem Ziel, die Energiepreise zu drücken.

Europaweit überwogen die Börsenverluste, der Eurozonen-Index EuroStoxx 50 verlor 0,24 Prozent. In den USA lag der US-Leitindex Dow Jones Industrial zum europäischen Börsenschluss mit einem Dreiviertelprozent im Minus.

Der Euro notierte zuletzt bei 1,0022 US-Dollar und damit wieder knapp über der Parität. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0034 Dollar festgelegt.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 1,40 Prozent am Vortag auf 1,36 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,22 Prozent auf 132,41 Punkte. Der Bund-Future zeigte sich am Abend mit 148,39 Punkten kaum verändert./bek/nas

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de