Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

22.01.2021 - 07:33:01

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger setzen auf Biden-Erfolg

wird nur wenig verändert erwartet, zwei Stunden vor dem Xetra-Start taxierte ihn der Broker IG 0,11 Prozent schwächer auf 13 891 Punkten. Die Vorgaben aus New York und Asien, wo viele Indizes am Vortag mit weiteren Rekorden auf den Beginn der Präsidentschaft des US-Demokraten Joe Biden reagiert hatten, sind eher negativ. Für den deutschen Leitindex, der auf Wochensicht aktuell auf ein moderates Plus zusteuert, stellt die 14 000-Punkte-Marke derzeit eine zu große Hürde dar. Unternehmensseitig blicken die Anleger am Freitag auf die jüngsten Quartalszahlen von Siemens . Wie am Vorabend bekannt geworden war, hat der Technologiekonzern das erste Geschäftsquartal operativ über den Erwartungen abgeschlossen. Zudem stehen Stimmungsdaten aus der europäischen Wirtschaft auf der Agenda.

USA: - DOW VERLIERT SCHWUNG - Nach den Kursrekorden zur Amtseinführung des neuen Präsidenten Joe Biden am Mittwoch haben die US-Aktien am Donnerstag eine Atempause eingelegt. Der Leitindex Dow Jones Industrial und auch der marktbreite S&P 500 erreichten zwar im Handelsverlauf erneut Höchststände, am Ende waren die Gewinne aber wieder Makulatur. An der Börse Nasdaq setzte sich die Aufwärtsbewegung hingegen dynamisch fort, nicht zuletzt angefeuert von starken Quartalszahlen von Intel . Der Dow schloss mit 0,04 Prozent im Minus bei 31 176,01 Punkten. Der marktbreite S&P 500 verbuchte ein Plus von 0,03 Prozent auf 3853,07 Zähler. An der technologielastigen Nasdaq ging es für den Auswahlindex Nasdaq 100 um 0,82 Prozent auf 13 404,99 Punkte nochmals kräftig nach oben. Hier gewannen Intel-Aktien 6,5 Prozent.

ASIEN: - GEWINNMITNAHMEN - Nach der jüngsten Kursrally haben die Anleger an den Börsen Asiens erst einmal Gewinne mitgenommen. In Tokio schloss der Leitindex Nikkei 225 mit einem Minus von rund 0,4 Prozent. Der Hang Seng in der Sonderverwaltungszone Hongkong fiel zuletzt um 1,3 Prozent und der chinesische CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der Börsen Schanghai und Shenzhen notierte knapp im Minus.

^

DAX 13906,67 -0,11%

XDAX 13939,18 -0,08%

EuroSTOXX 50 3618,35 -0,16%

Stoxx50 3196,71 -0,22%

DJIA 31176,01 -0,04%

S&P 500 3853,07 0,03%

NASDAQ 100 13404,99 0,82%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 176,69 -0,06%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,2172 0,02%

USD/Yen 103,58 0,08%

Euro/Yen 126,07 0,1%

°

ROHÖL:

^

Brent 55,44 -0,42 USD

WTI 52,47 -0,66 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax gibt wieder nach - 14 000 Punkte eine hohe Hürde. Anders als am Vortag gingen letztere wieder als Sieger hervor, wie der Dax mit einem Minus von 0,69 Prozent auf 13 879,33 Punkte zeigte. Zu Beginn war der Leitindex nach gut einer Woche wieder über die Marke von 14 000 Punkten gestiegen, kam dort aber schnell an seine Grenzen. Am Nachmittag wurden die schwachen US-Börsen zur Belastung. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt haben Bullen und Bären am Donnerstag weiter um die Oberhand gekämpft. (Boerse, 25.02.2021 - 18:02) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Moderate Verluste - Dax kann 14 000-Punkte-Marke nicht halten. Optimismus nach den jüngsten Aussagen des US-Notenbankchefs Jerome Powell ließ am Donnerstag zum Handelsstart den Bullen die Oberhand: Der Dax überwand locker wieder die Hürde von 14 000 Punkten. Doch die Hoffnung, im Tageslauf weiter auf das vor drei Wochen erreichte Rekordhoch von 14 169 Punkten zuzulaufen, wurde rasch zunichte gemacht. Stattdessen setzten Gewinnmitnahmen ein. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt kämpfen weiterhin Bullen und Bären um die Richtung im Dax . (Boerse, 25.02.2021 - 14:49) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax kämpft um 14 000 Punkte. Dann allerdings bröckelten die Gewinne ab. Bullen und Bären befinden sich nach wie vor in einem Wettstreit, wohin die Reise nach der Seitwärtsbewegung der vergangenen Wochen geht. Das spiegelt sich bereits seit geraumer Zeit in den jüngsten Marktschwankungen. Die Anleger bleiben nervös. FRANKFURT - Dank starker Vorgaben der Überseebörsen hat der Dax am Donnerstag zum Handelsstart wieder die Hürde von 14 000 Punkten überwunden. (Boerse, 25.02.2021 - 11:53) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax kämpft um 14 000 Punkte. Dann allerdings bröckelten die Gewinne wieder ab. Bullen und Bären befinden sich nach wie vor in einem Wettstreit, wohin die Reise nach der Seitwärtsbewegung der vergangenen Wochen geht. Das spiegelt sich bereits seit geraumer Zeit in den jüngsten Marktschwankungen. Die Anleger sind zunehmend nervös. FRANKFURT - Dank starker Vorgaben der Überseebörsen hat der Dax am Donnerstag zum Handelsstart wieder die Hürde von 14 000 Punkten überwunden. (Boerse, 25.02.2021 - 10:07) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax zurück über 14 000 Punkte. Sein Rekordhoch bei 14 169 Punkten scheint nun erneut zum Greifen nah. FRANKFURT - Dank starker Vorgaben der Überseebörsen hat der Dax am Donnerstag wieder die Hürde von 14 000 Punkten überwunden. (Boerse, 25.02.2021 - 09:22) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Im Plus erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 25.02.2021 - 07:32) weiterlesen...