Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

07.08.2020 - 11:27:15

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet

auf einen moderat höheren Start zu: Der Broker IG taxierte ihn knapp eineinhalb Stunden vor dem Xetra-Auftakt mit 0,23 Prozent im Plus auf 12 676 Punkte. Am Montag war der Leitindex um 2,7 Prozent und damit zurück in Richtung der 13 000er Marke gestiegen. Die Anleger hatten tags zuvor viel neuen Mut geschöpft durch Frühindikatoren, die sowohl in China als auch in Europa und den USA "die Hoffnung auf eine Rückkehr in die wirtschaftliche Normalität" zurückbrachten, wie es Marktbeobachter Jochen Stanzl von CMC Markets formulierte. Dabei herhalten als zentrales Argument muss einmal mehr das viele Geld, für das bei der Suche nach attraktiven Anlagemöglichkeiten eigentlich nur der Aktienmarkt bleibt.

USA: - FREUNDLICHER WOCHENSTART - Gute Konjunkturdaten haben der Wall Street am Montag einen erfolgreichen Wochen- und Monatsstart beschert. Die Technologie-Indizes Nasdaq Composite und Nasdaq 100 erreichten in dem weiter freundlichen Umfeld im Handelsverlauf Rekordhochs. In den USA hatte sich die Stimmung in der Industrie im Juli überraschend deutlich aufgehellt. Bereits zuvor hatten hoffnungsfroh stimmende Nachrichten aus Asien für gute Laune gesorgt: Chinas Industrie bleibt nach der Corona-Krise auf Erholungskurs. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial rückte um 0,89 Prozent auf 26 664,40 Punkte vor. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,72 Prozent auf 3294,61 Zähler aufwärts. Der Nasdaq 100 zog um 1,37 Prozent auf 11 055,08 Punkte an.

ASIEN: - GRÖSSENTEILS IM PLUS - In Asien liegen die Aktienmärkte gestützt auf positive Vorgaben aus den USA am Dienstag deutlich im Plus. In Japan steht der Leitindex Nikkei 225 knapp eine Stunde vor Handelsende mit rund eineinhalb Prozent im Plus. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen gab dagegen leicht nach und in Hongkong stand beim dortigen Leitindex Hang Seng ein Plus von knapp einem Prozent auf der Kurstafel

^

DAX 12646,98 2,71%

XDAX 12659,34 2,69%

EuroSTOXX 50 3248,28 2,33%

Stoxx50 2972,45 2,04%

DJIA 26664,40 0,89%

S&P 500 3294,61 0,72%

NASDAQ 100 11055,08 1,37%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 177,36 +0,03%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1769 0,05%

USD/Yen 106,09 0,13%

Euro/Yen 124,85 0,18%

°

ROHÖL:

^

Brent 43,84 -0,31 USD

WTI 40,75 -0,26 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Eröffnung: Corona-Sorgen schicken Aktien in den Keller. Der Leitindex Dax ging es um 2,17 Prozent auf 26 916,72 Punkte nach unten. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand 2,1 Prozent tiefer. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist am Montag auf Talfahrt gegangen und hat damit seine bereits Ende letzter Woche erzielten Verluste deutlich ausgeweitet. (Boerse, 21.09.2020 - 10:06) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax gerät zu Wochenbeginn stärker unter Druck. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand 1,2 Prozent tiefer. FRANKFURT - Der Dax büßte 1,12 Prozent auf 27 205,74 Punkte ein. (Boerse, 21.09.2020 - 09:19) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax startet mit leichten Verlusten in die neue Woche FRANKFURT - Der Dax wird 0,9 Prozent tiefer erwartet. (Boerse, 21.09.2020 - 08:18) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Schwacher Wochenstart erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 21.09.2020 - 07:30) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax am 'Hexensabbat' letztlich klar im Minus. Mit einem Abschlag von 0,70 Prozent auf 13 116,25 Punkte am sogenannten "Hexensabbat" kam der Leitindex vor allem spät unter Druck. Zur Mittagszeit, als die Terminkontrakte ausliefen, hatte er sich noch moderat im Plus bewegt. Letztlich wurde es für mit einem Abschlag von 0,65 Prozent eine schwache Börsenwoche. FRANKFURT - Der Dax ist am Freitag im Zuge des Verfalls an den Terminbörsen wieder unter die 13 200 Punkte gefallen. (Boerse, 18.09.2020 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Anleger überstehen 'Hexensabbat' bislang gut. Der Dax lag am Nachmittag mit 0,16 Prozent im Plus bei 13 229 Punkten. Kurz zuvor war der September-Terminkontrakt auf den Dax bei etwa 13 250 Punkten ausgelaufen. Um diese Marke war der Dax schon die gesamte Woche über gependelt. Auf Wochensicht tritt der Leitindex quasi auf der Stelle. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben den "Hexensabbat" am Freitag bislang ohne größere Blessuren überstanden. (Boerse, 18.09.2020 - 14:45) weiterlesen...