Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

24.07.2020 - 07:30:30

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: US-chinesische Spannungen belasten

wieder unter die runde Marke von 13 000 Punkten tauchen. So taxierte der Broker IG den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 1,25 Prozent unter seinem Vortagesschluss auf 12 940 Punkten. Als Reaktion auf die Schließung eines chinesischen Konsulats in Houston forderte China nun seinerseits die USA auf, ihre diplomatische Vertretung in der südwestchinesischen Stadt Chengdu zu schließen. Das ohnehin seit langer Zeit angespannte Verhältnis zwischen den beiden Ländern erreicht damit einen weiteren Tiefpunkt, was sich auf den Welthandel weiter negativ auswirken könnte.

USA: - VERLUSTE - Herbe Verluste hat es am Donnerstag an den US-Aktienmärkten gegeben. Die Quartalsberichte einiger namhafter US-Konzerne wie Microsoft , Tesla und Dow Inc kamen bei den Anlegern nicht gut an. Als sich die Verluste ausweiteten, machten Investoren vor allem bei den zuletzt phänomenal gelaufenen Technologieaktien Kasse - womit sich der Abwärtsdruck noch erhöhte. Der Dow Jones Industrial verlor 1,31 Prozent auf 26 652,33 Punkte.

ASIEN: - VERLUSTE, JAPAN GESCHLOSSEN - Die sich weiter hochschaukelnden Spannungen zwischen China und den USA haben die Börsen Asiens am Freitag belastet. Hinzu kamen schwache Vorgaben der US-Börsen, nachdem dort die Quartalszahlen großer Konzerne auf geteiltes Echo gestoßen waren. Allerdings hatten die globalen Aktienmärkte nach der Erholungrally seit dem Corona-Crash bereits jüngst immer mal wieder Ermüdungserscheinungen gezeigt. In China ging es für den CSI 300 zum Wochenschluss um zuletzt rund drei Prozent nach unten. Der Hang Seng in Hongkong sank um 1,8 Prozent. In Japan blieb die Börse wegen eines Feiertages erneut geschlossen.

^

DAX 13103,39 -0,01%

XDAX 12986,28 -1,11%

EuroSTOXX 50 3371,74 0,03%

Stoxx50 3064,27 0,08%

DJIA 26652,33 -1,31%

S&P 500 3235,66 -1,23%

NASDAQ 100 10580,59 -2,67%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 176,77 +0,01%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1600 0,03%

USD/Yen 106,46 -0,38%

Euro/Yen 123,49 -0,35%

°

ROHÖL:

^

Brent 43,46 +0,15 USD

WTI 41,15 +0,08 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Erfreuliche Woche - US-Arbeitsmarkt hilft Dax. Der Dax legte am Freitag um 0,66 Prozent auf 12 674,88 Punkte zu. Vor allem dank der hohen Kursgewinne des Leitindex vom Montag brachte es dieser in der ersten Augustwoche auf ein Plus von fast drei Prozent. FRANKFURT - Die Beschäftigung in den USA ist zuletzt stärker gestiegen als erwartet und hat Anleger kurz vor dem Wochenende noch zu Aktienkäufen animiert. (Boerse, 07.08.2020 - 18:10) weiterlesen...

WDH/Aktien Frankfurt Schluss: Erfreuliche Woche - US-Arbeitsmarkt hilft Dax (Tippfehler bereinigt) (Boerse, 07.08.2020 - 18:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax schafft es mit erfreulichen US-Jobdaten ins Plus. Der Dax schwankte lange Zeit um die Gewinnschwelle, am Nachmittag setzte er sich aber mit 0,4 Prozent auf 12 645,38 Punkte ins Plus ab. Der Leitindex blieb damit in seiner Kursspanne der vergangenen Tage. Nach einem Auf und Ab um die 12 600 Punkte steuert er vor allem dank des starken Montags auf ein Wochenplus von 2,7 Prozent zu. FRANKFURT - Besser als am Markt erwartet ausgefallene US-Arbeitsmarktdaten haben die Anleger am Freitag doch noch zum Zugreifen ermutigt. (Boerse, 07.08.2020 - 15:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Anleger gehen vor US-Jobdaten auf Nummer sicher. Der Dax schwankte erst um die Gewinnschwelle, knüpfte dann aber an seine Vortagsverluste an. Gegen Mittag verlor er 0,37 Prozent auf 12 544,49 Punkte. Der Leitindex blieb damit in seiner Kursspanne der vergangenen Tage. Nach einem Auf und Ab um die 12 600 Punkte steuert er dank des starken Montags auf ein Wochenplus von fast zwei Prozent zu. FRANKFURT - Vor den mit Spannung erwarteten US-Arbeitsmarktdaten bleiben die Anleger am Freitag in der Defensive. (Boerse, 07.08.2020 - 11:54) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 07.08.2020 - 11:27) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Konsolidierung nach Vortagesrally. Der Dax schloss am Dienstag mit einem Minus von 0,42 Prozent bei 26 559,84 Punkten. FRANKFURT - Nach den deutlichen Kursgewinnen zum Monatsauftakt hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag moderate Gewinnmitnahmen verzeichnet. (Boerse, 07.08.2020 - 11:03) weiterlesen...