Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

22.05.2020 - 07:32:36

WDH: dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Etwas schwächer

gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 1,14 Prozent tiefer auf 10 940 Punkten und damit unter der runden Marke von 11 000 Zählern. Marktexperte Thomas Altmann vom Vermögensverwalter QC Partners schrieb in einem aktuellen Kommentar, es sei kein positives Zeichen, dass China auf dem Volkskongress angesichts der Corona-Krise kein Wachstumsziel nennt. Zudem will China noch mehr Kontrolle über Hongkong und plant dort ein eigenes Sicherheitsgesetz. Dies dürfte auch die Spannungen zwischen den USA und China weiter verschärfen.

USA: - LEICHTE KURSVERLUSTE - Die wieder zunehmenden Spannungen zwischen den zwei weltgrößten Volkswirtschaften USA und China haben die Wall Street am Donnerstag in die Verlustzone gedrückt. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial büßte 0,41 Prozent auf 24 474,12 Punkte ein, nachdem er im frühen Handel noch an seine deutlichen Vortagesgewinne angeknüpft und das Niveau von Ende April erreicht hatte.

ASIEN: - SCHWÄCHER - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag schwächer tendiert. Die Ankündigung von Chinas Regierungschef Li Keqiang, mit einer massiven Erhöhung der Staatsausgaben gegen die Abschwächung der Konjunktur durch die Corona-Pandemie anzukämpfen, sorgte nicht für eine Stabilisierung. Der Markt wurde dadurch belastet, dass China ein eigenes Sicherheitsgesetz für Hongkong erlassen will und kein Wachstumsziel ausgab. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen fiel um 1,59 Prozent und in Hongkong notierte der Hang Seng mit einem Abschlag von 4,61 Prozent noch deutlicher im Minus. In Tokio ging es für den japanischen Leitindex Nikkei-225 um 0,68 Prozent abwärts.

^

DAX 11065,93 -1,41%

XDAX 11079,16 -1,22%

EuroSTOXX 50 2904,98 -1,27%

Stoxx50 2847,49 -0,92%

DJIA 24474,12 -0,41%

S&P 500 2948,51 -0,78%

NASDAQ 100 9377,992 -1,13°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 173,35 +0,18%°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,09308 -0,18%

USD/Yen 107,4230 -0,17%

Euro/Yen 117,4240 -0,35%°

ROHÖL:

^

Brent 34,64 -1,42 USD

WTI 32,08 -1,84 USD°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax bügelt Corona-Crash immer mehr aus. Der Dax legte im Tagesverlauf immer weiter zu und schloss 3,88 Prozent höher bei 12 487,36 Punkten. Damit lässt sich der Börsenmonat Juni für den deutschen Aktienmarkt stark an: Um fast acht Prozent ging es an den beiden ersten Handelstagen des Monats bereits aufwärts. Mehr als drei Viertel der Verluste des Corona-Crash von Ende Februar bis Mitte März hat der Dax bereits aufgeholt. FRANKFURT - Weitere Vorschusslorbeeren von Anlegern für die Weltwirtschaft in Zeiten des Coronavirus haben den deutschen Aktienmarkt auch am Mittwoch kräftig angetrieben. (Boerse, 03.06.2020 - 17:57) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax setzt Rally fort - Niveau von Ende Februar eingeholt. Der Leitindex setzte sich vom Start weg klar über der Marke von 12 000 Punkten fest, die er am Vortag eindrucksvoll zurückerobert hatte. Im Laufe des Vormittags baute er seine Gewinne stetig aus, zuletzt gewann er 2,23 Prozent auf 12 288,93 Zähler. Kurz stand er sogar über 12 300 Punkten - und damit auf einem Hoch seit Ende Februar. FRANKFURT - Nach dem fulminanten Start in den Juni zeigt der Dax am Mittwoch weiter keinerlei Ermüdungserscheinungen. (Boerse, 03.06.2020 - 12:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax setzt sich mit Gewinnen über 12 000 Punkten fest. Der Leitindex stieg im frühen Handel um 1,20 Prozent auf 12 165,80 Punkte - und festigte damit die Marke von 12 000 Punkten, die er am Vortag eindrucksvoll zurückerobert hatte. "Die Börsenampel bleibt ganz klar auf grün und die Bullen dürften nach dem Sprung über die psychologisch wichtige Marke nun noch mutiger werden", kommentierte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Broker AxiTrader. FRANKFURT - Nach dem fulminanten Start in den Juni zeigt der Dax auch am Mittwoch keine Ermüdungserscheinungen. (Boerse, 03.06.2020 - 09:56) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Weitere Dax-Gewinne über 12 000-Punkte-Marke. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex lässt gut eine Stunde vor Handelsstart ein Plus von 1,2 Prozent auf 12 167 Punkte erwarten. Er festigt damit die Marke von 12 000 Punkten - ein Indiz dafür, dass der Sprung auch nach über zehn Prozent Anstieg in nur sieben Handelstagen schon im ersten Anlauf gelingt. FRANKFURT - Nach dem fulminanten Start in den Juni scheint der Dax auch am Mittwoch keine Ermüdungserscheinungen zu zeigen. (Boerse, 03.06.2020 - 08:18) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Optimismus hält Rally in Gang FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 03.06.2020 - 07:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax knackt im Rally-Modus die 12 000er Marke. Anleger setzten unverändert auf die Karte Konjunkturerholung. Von einer solchen könnte die exportlastige deutsche Wirtschaft überdurchschnittlich profitieren. Der deutsche Leitindex zog um 3,75 Prozent auf 12 021,28 Punkte an und ließ erstmals seit Anfang März die Marke von 12 000 Zählern wieder hinter sich. Am Pfingstmontag wurde am deutschen Markt nicht gehandelt. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag einen bärenstarken Start in die Woche hingelegt. (Boerse, 02.06.2020 - 18:02) weiterlesen...