Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

13.01.2020 - 07:31:25

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leicht im Plus

und der Citigroup drei Großbanken Quartalszahlen vor.

USA: - ETWAS LEICHTER NACH REKORDHOCH IM HANDELSVERLAUF - Der Dow Jones Industrial hat am Freitag erstmals in seiner Geschichte die Marke von 29 000 Punkten übersprungen. Allerdings konnte er sich nicht lange in dieser Rekordhöhe halten. Zum Handelsschluss verlor der Leitindex 0,46 Prozent auf 28 823,77 Punkte. Auf Wochensicht verzeichnete der Dow ein Plus von rund 0,7 Prozent. Auch den anderen Indizes in New York ging nach dem Erreichen erneuter Rekorde die Luft aus. Der marktbreite S&P 500 schloss 0,29 Prozent schwächer auf 3265,35 Punkten. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,26 Prozent auf 8966,64 Zähler nach unten. Entspannungssignale im Konflikt zwischen den USA und dem Iran und die in der neuen Woche anstehende Unterzeichnung der Teileinigung im US-chinesischen Handelsstreit sorgten zuletzt wieder für Optimismus am Markt.

ASIEN: - IM PLUS - An den asiatischen Börsen ist zum Wochenauftakt gestützt auf die Hoffnung einer weiteren Entspannung im Nahen Osten und im Handelsstreit zwischen China und den USA weiter nach oben gegangen. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen legte zuletzt ein halbes Prozent zu. In Hongkong rückte der Hang Seng fast ein Prozent vor. In Japan wurde wegen eines Feiertags nicht gehandelt.

^

DAX 13.483,31 -0,09%

XDAX 13.458,28 -0,35%

EuroSTOXX 50 3.789,52 -0,17%

Stoxx50 3.433,74 -0,06%

DJIA 28.823,77 -0,46%

S&P 500 3.265,35 -0,29%

NASDAQ 100 8.966,64 -0,26%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 171,34 -0,04%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1129 0,07%

USD/Yen 109,63 0,11%

Euro/Yen 122,01 0,18%

°

ROHÖL:

^

Brent 65,05 +0,07 USD

WTI 59,15 +0,10 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax geht auf Erholungskurs - Virus-Sorgen halten an. Am Nachmittag stabilisierte sich der deutsche Leitindex im Plus und konnte um 0,45 Prozent auf 13 264,45 Punkte zulegen. FRANKFURT - Nach der Vortages-Korrektur auf den tiefsten Stand seit drei Wochen hat sich der Dax am Dienstag auf einen Erholungskurs begeben. (Boerse, 28.01.2020 - 15:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax tritt auf der Stelle - Virus-Sorgen halten an. Nach leichten Zugewinnen drehte der deutsche Leitindex am Vormittag wieder leicht ins Minus und gab um 0,04 Prozent auf 13 200,25 Punkte nach. Damit befand er sich wie am Vortag auf dem Niveau vom Jahresanfang. FRANKFURT - Nach der Vortages-Korrektur auf den tiefsten Stand seit drei Wochen hat der Dax am Dienstag mehr oder weniger auf der Stelle getreten. (Boerse, 28.01.2020 - 12:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet leicht erholt - Virus-Furcht bleibt aber. Der deutsche Leitindex legte am Morgen um 0,32 Prozent auf 13 246,49 Punkte zu. FRANKFURT - Nach seiner Vortages-Korrektur auf den tiefsten Stand seit drei Wochen hat sich der Dax zum Handelsstart am Dienstag zunächst gefangen. (Boerse, 28.01.2020 - 10:00) weiterlesen...

WDH/dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax berappelt sich. (Im dritten Absatz wurde die Tendenz der Börsen Asiens ergänzt.) WDH/dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax berappelt sich (Boerse, 28.01.2020 - 07:41) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Virus-Angst belastet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 28.01.2020 - 07:29) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Scharfe Korrektur wegen Virus und Ifo (Im 5. Absatz, wurde im 1. Satz ein Redigierfehler behoben.) (Boerse, 27.01.2020 - 18:16) weiterlesen...