Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

20.11.2019 - 07:29:41

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Minimal im Minus

ein Viertelprozent niedriger auf 13 186 Punkte. "China wird einen Deal machen müssen, den ich mag", sagte Trump am Dienstag. "Wenn sie das nicht tun, dann war es das." Angesichts der Strafzölle, die China bezahle, sei er "sehr zufrieden" mit der derzeitigen Lage. "Wenn wir keinen Deal mit China machen, erhöhe ich die Zölle nur noch weiter." Ob Trump mit diesen Aussagen Druck auf China ausüben und so die Verhandlungen vorantreiben oder aber eine Botschaft an die heimische Bevölkerung senden wolle, sei unklar, schrieb Analyst Michael McCarthy vom Broker CMC Markets in einem Marktkommentar.

USA: - DURCHWACHSEN - Richtungslos und nur wenig verändert haben sich die US-Aktienmärkte am Dienstag aus dem Handel verabschiedet. Während die Standardwerte an der Wall Street mehrheitlich Verluste verbuchten, waren die Aktien an der Technologiebörse Nasdaq etwas gefragter. Negative Impulse kamen aus dem Einzelhandel, wo einige Unternehmen mit schwachen Zahlen und eingetrübten Aussichten enttäuscht hatten. Der Dow Jones Industrial schloss mit einem Minus von 0,36 Prozent bei 27 934,02 Punkten. Der marktbreite S&P 500 sank um 0,06 Prozent auf 3120,18 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 stieg hingegen um 0,12 Prozent auf 8338,74 Punkte. Zum Handelsstart hatten Dow, S&P 500 und Nasdaq 100 erneut Rekordhochs erreicht.

ASIEN: - SCHWÄCHER - An den Börsen Asiens haben die Anleger angesichts fehlender Fortschritte im Handelsstreit zwischen den USA und China Gewinne mitgenommen. Zusätzlich belasteten schwache Exportdaten Japans, das immer stärker und den internationalen Handelsdisputen leidet. In Japan fiel der Leitindex Nikkei 225 um mehr als ein halbes Prozent. In China sank der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen zuletzt um 0,6 Prozent. In Hongkong ging es für den Hang Seng ähnlich nach unten. Hier schauen die Investoren auch besorgt auf die eskalierenden Proteste der Bevölkerung gegen China.

^

DAX 13 221,12 0,11%

XDAX 13 201,03 -0,08%

EuroSTOXX 50 3696,56 -0,23%

Stoxx50 3333,03 -0,20%

DJIA 27 934,02 -0,36%

S&P 500 3120,18 -0,06%

NASDAQ 100 8338,74 0,12%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 171,26 +0,19%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1072 -0,05%

USD/Yen 108,52 -0,03%

Euro/Yen 120,16 -0,07%

°

ROHÖL:

^

Brent 60,75 -0,16 USD

WTI 55,13 -0,08 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach Berg- und Talfahrt etwas schwächer. Wie so oft bestimmte der US-chinesische Handelskrieg das Geschehen. Bis zum Mittag war der Dax der mittelgroßen Börsentitel schloss 0,37 Prozent niedriger mit 27 276,36 Zählern. FRANKFURT - Zwei unterschiedliche Gesichter hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag gezeigt. (Boerse, 10.12.2019 - 17:59) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax-Anleger halten sich vor ereignisreichen Tagen zurück. Der Dax gab am Nachmittag um 0,15 Prozent auf 13 147,01 Punkte nach. Auf der Agenda in dieser Woche stehen die Zinsentscheide der Europäischen Zentralbank (EZB) und der US-Notenbank sowie die Wahl in Großbritannien. "Die Marktteilnehmer bleiben daher erst einmal an der Seitenlinie und warten auf mögliche neue Impulse im Wochenverlauf", sagte Marktexperte Andreas Lipkow von der Comdirect Bank. FRANKFURT - Überwiegend zurückhaltend haben sich am Montag die Anleger am deutschen Aktienmarkt verhalten. (Boerse, 10.12.2019 - 14:29) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax verliert vorerst Kontakt zur 13 000-Punkte-Marke. Händler sprachen von Zurückhaltung vor wichtigen Ereignissen in dieser Woche. Bereits in der ersten Handelsstunde rutschte der Leitindex unter die runde Marke und weitete anschließend seine Verluste mit einem Rutsch bis auf 12 905 Zähler aus, ehe überraschend gute ZEW-Konjunkturerwartungen dem Index zur Stabilisierung verhalfen. FRANKFURT - Der Dax hat am Dienstag deutlich nachgegeben und den Kontakt zur Marke von 13 000 Punkten zunächst verloren. (Boerse, 10.12.2019 - 11:46) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax sinkt unter 13000 Punkte. Der deutsche Leitindex rutschte unter die runde Marke von 13 000 Punkten und verbuchte zuletzt ein Minus von 0,90 Prozent auf 12 987,91 Punkte. FRANKFURT - Im Dax hat sich am Dienstag der Abwärtsschwung fortgesetzt. (Boerse, 10.12.2019 - 10:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax sinkt in Richtung 13000 Punkte. Der deutsche Leitindex sank in den ersten Minuten nach der Eröffnung um 0,71 Prozent auf 13 012,15 Punkte. FRANKFURT - Nach seinem schwächeren Wochenauftakt droht dem Dax am Dienstag der Rutsch unter die runde Marke von 13 000 Punkten. (Boerse, 10.12.2019 - 09:15) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Kursverluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 10.12.2019 - 07:29) weiterlesen...