Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

15.10.2019 - 08:13:36

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger holen Luft

signalisierte knapp eine Stunde vor Eröffnung ein Plus von 0,28 Prozent auf 12 522 Punkte. Am Freitag hatte es der Dax erstmals seit Juli wieder darüber geschafft. Nach einem leichten Dämpfer im Zollstreit zwischen den USA und China konnte er die Gewinne aber nicht halten. Charttechnisch bleiben Experten optimistisch. Für frische fundamentale Impulse könnten am späten Vormittag die ZEW-Konjunkturerwartungen sorgen. Am frühen Nachmittag läuten dann die US-Banken die Berichtssaison ein.

USA: - KNAPP BEHAUPTET - Die Euphorie einiger Anleger hinsichtlich einer Lösung des US-chinesischen Handelskonfliktes hat am Montag ein wenig nachgelassen. So wolle China weitere Gespräche führen, bevor es die sogenannte "Phase eins" des Handelsabkommens unterzeichnen werde, erfuhr die Nachrichtenagentur Bloomberg von mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Am Wochenende hatte US-Präsident Donald Trump noch eine Teileinigung mit China verkündet. Der Dow Jones Industrial gab um 0,11 Prozent auf 26 787,36 Punkte nach. Zuletzt hatte der US-Leitindex drei Tage in Folge mit Gewinnen geschlossen und so für die Vorwoche ein Plus von fast 1 Prozent eingetütet.

ASIEN: - UNEINHEITLICH - Die Börsen Chinas haben am Dienstag ein wenig nachgegeben. So kehrte nach den Kursgewinnen am Vortag ein wenig mehr Realismus in puncto der Handelsgespräche zwischen den USA und China ein. So wolle China weitere Gespräche führen, bevor es die sogenannte "Phase eins" des Handelsabkommens unterzeichnen werde, erfuhr die Nachrichtenagentur Bloomberg von mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Der CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörsen fiel zuletzt um fast ein halbes Prozent und der Hang-Seng-Index in Hongkong gab um 0,11 Prozent nach. In Japan ging es für den Nikkei 225 zuletzt um fast zwei Prozent nach oben. Nach dem in Japan handelsfreien Montag holte er aber nur die positive Entwicklung anderer Börsen nach.

^

DAX 12 486,56 -0,20%

XDAX 12 481,09 0,00%

EuroSTOXX 50 3556,26 -0,38%

Stoxx50 3212,85 -0,51%

DJIA 26 787,36 -0,11%

S&P 500 2966,15 -0,14%

NASDAQ 100 7842,33 -0,02%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 172,63 +0,05%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1028 0,01%

USD/Yen 108,32 -0,08%

Euro/Yen 119,45 -0,07%

°

ROHÖL:

^

Brent 58,89 -0,46 USD

WTI 53,21 -0,38 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Ausblick: Apple-Warnung unterbricht Höhenflug. Das Rekordhoch vom Wochenauftakt bei 13 795 Punkten rückt damit wieder etwas weg. Der EuroStoxx 50 als Leitbarometer der Eurozone wird am Dienstag 0,55 Prozent schwächer erwartet. FRANKFURT - Eine Umsatzwarnung von Apple signalisierte gut eine Stunde vor der Eröffnung ein Minus von 0,58 Prozent auf 13 704 Punkte. (Boerse, 18.02.2020 - 08:18) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kursverluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 18.02.2020 - 07:28) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Gewinne im Autosektor federn Bayer-Kursverluste ab. Der deutsche Leitindex rückte am Nachmittag um 0,14 Prozent auf 13 763,45 Punkte vor. Im frühen Handel hatte er einen weiteren Rekord erreicht mit fast 13 800 Punkten. FRANKFURT - Kursgewinne im Autosektor haben am Montag im Dax den kräftigen Einbußen der schwer gewichteten Bayer-Aktien entgegengewirkt. (Boerse, 17.02.2020 - 14:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Hohe Gewinne im Autosektor federn Bayer-Kursverluste ab. Der deutsche Leitindex legte gegen Mittag um 0,14 Prozent auf 13 763,71 Punkte zur. Im frühen Handel hatte er einen weiteren Rekord erreicht mit fast 13 800 Punkten. FRANKFURT - Hohe Kursaufschläge im Autosektor haben am Montag im Dax den kräftigen Einbußen der schwer gewichteten Bayer-Aktien entgegengewirkt. (Boerse, 17.02.2020 - 11:49) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Bayer-Kursminus hält Dax-Rekordlauf nicht auf. Der Leitindex rückte im frühen Handel bis auf fast 13 800 Punkte vor und verbuchte zuletzt ein Plus von 0,31 Prozent auf 13 786,58 Punkte. Das Barometer nimmt allmählich Kurs auf die runde Marke von 14 000 Zähler. FRANKFURT - Trotz hoher Kursverluste bei den schwer gewichteten Bayer-Aktien hat der Dax am Montagmorgen seinen Rekordlauf fortgesetzt. (Boerse, 17.02.2020 - 09:51) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Rekordlaune hält an. Dem Dax gut eine Stunde vor dem Handelsauftakt ein Plus von 0,43 Prozent auf 13 793 Punkte an, womit das Barometer allmählich Kurs nimmt auf die runde Marke von 14 000 Zähler. Der EuroStoxx 50 wird 0,29 Prozent höher erwartet. FRANKFURT - Hohe Kursgewinne in China dürften zum Beginn der neuen Börsenwoche auch deutsche Aktien weiter anschieben. (Boerse, 17.02.2020 - 08:15) weiterlesen...