Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

13.06.2019 - 07:29:42

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Atempause nach bislang starkem Juni

rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,30 Prozent niedriger auf 12 079 Punkte. Chartanalysten zufolge wäre der Dax damit aber noch nicht wieder in den Anfang Mai begonnenen Abwärtstrend zurückgefallen. "Bis zum G20-Treffen werden wir möglicherweise keine größeren Bewegungen an den Märkten mehr sehen", sagte Analyst David Madden vom Broker CMC. Dort könnten sich am Monatsende der US-Präsident Donald Trump und Chinas Staatspräsident Xi treffen und über den Handelskonflikt sprechen. Bis dahin dürften die Sorgen um den Handel wohl nicht nachlassen, sagte Madden.

USA: - MODERATE VERLUSTE - Am US-Aktienmarkt ist zur Wochenmitte der Technologiesektor stärker unter Druck geraten als die Standardwerte. So verlor der Auswahlindex Nasdaq 100 0,55 Prozent auf 7472,29 Punkte und beendete damit seine mehrtägige Gewinnserie. Dieses Schicksal hatte am Vortag bereits den Dow Jones Industrial ereilt, am Mittwoch gab der US-Leitindex um 0,17 Prozent nach auf 26 004,83 Punkte. Der marktbreite S&P 500 sank um 0,20 Prozent auf 2879,84 Punkte.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND SCHWÄCHER - Die Börsen Asiens haben am Donnerstag mehrheitlich nachgegeben. Händler verwiesen auf die weiterhin angespannte Lage zwischen den USA und China, bei der es bis zum G20-Treffen Ende des Monats wohl erst einmal keine Fortschritte geben werden. Der Nikkei 225 in Japan fiel um rund ein halbes Prozent. In Hongkong büßte der Hang Seng zuletzt fast 1 Prozent ein, während sich der CSI 300 mit plus 0,07 Prozent vergleichsweise gut hielt.

^

DAX 12 115,68 -0,33%

XDAX 12 112,02 -0,36%

EuroSTOXX 50 3386,63 -0,43%

Stoxx50 3137,41 -0,23%

DJIA 26 004,83 -0,17%

S&P 500 2879,84 -0,20%

NASDAQ 100 7472,29 -0,55%

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN:

^

Bund-Future 171,50 +0,01%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1298 +0,10%

USD/Yen 108,338 -0,16%

Euro/Yen 122,3995 -0,06%

°

ROHÖL:

^

Brent 60,49 +0,52 USD

WTI 51,35 +0,21 USD

°

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/Aktien Frankfurt: Dax dreht zum Mittag ins Plus - Warten auf G-20-Gipfel (Boerse, 26.06.2019 - 12:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax dreht zum Mittag in Gewinnzone - Warten auf G-20-Gipfel. Zuletzt stand der deutsche Leitindex mit 0,58 Prozent im Plus bei 12 299,49 Punkten. Angesichts des bevorstehenden G20-Gipfels mit dem Treffen von US-Präsident Donald Trump und dem chinesischen Amtskollegen Xii Jinping waren die Anleger zunächst noch in Deckung gegangen. Halt fand der Dax dann aber bei der Unterstützung um die 12 180 Punkte. FRANKFURT - Nach einem schwächeren Start hat sich der Dax am Mittwoch im Handelsverlauf auch dank hoher Gewinne bei Thyssenkrupp und Adidas in die Gewinnzone vorgearbeitet. (Boerse, 26.06.2019 - 12:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger bleiben vor G20-Gipfel in Deckung. Der Dax gab am Morgen in den ersten Handelsminuten um 0,18 Prozent nach auf 12 206,03 Punkte. Nach dem neuen Jahreshoch bei 12 438 Punkten hatte der deutsche Leitindex bereits die vergangenen drei Handelstage mit Verlusten beendet. FRANKFURT - Der Rücksetzer am deutschen Aktienmarkt hat sich am Mittwoch fortgesetzt. (Boerse, 26.06.2019 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Anleger ziehen sich vor G20-Gipfel weiter zurück. Vor dem G20-Gipfel am Wochenende scheinen sich die Anleger tatsächlich nicht mehr aus der Deckung zu wagen. Der X-Dax als Leitindex der Eurozone wurde ein ähnlich hoher Abschlag erwartet. FRANKFURT - Der Rücksetzer am deutschen Aktienmarkt dürfte sich am Mittwoch fortsetzen. (Boerse, 26.06.2019 - 08:20) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Anleger bleiben vor G20 defensiv FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 26.06.2019 - 07:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Anleger zögern weiterhin. Der Dax gab zum Handelsende um 0,38 Prozent auf 12 228,44 Punkte nach. Der MDax , in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, verlor 0,10 Prozent auf 25 444,99 Punkte. FRANKFURT - Ungelöste internationale Konflikte haben am Dienstag weiter für Zurückhaltung am deutschen Aktienmarkt gesorgt. (Boerse, 25.06.2019 - 18:20) weiterlesen...