MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Die zuletzt milderen Töne bei den globalen Handelsstreitigkeiten haben die Dax schaffte es vor diesem Hintergrund mit 1,65 Prozent ins Plus auf 25 982,58 Punkte.

16.05.2019 - 18:03:37

Aktien Frankfurt Schluss: Risikofreude der Anleger steigt wieder

ließen es die Anleger aber erst einmal ruhiger angehen, nachdem die Branchenwerte am Vortag von der Spekulation über die erst spätere Zollentscheidung besonders deutlich profitiert hatten. Daimler , Volkswagen und BMW gaben um bis zu 0,7 Prozent nach. Noch etwas mehr kamen Autozulieferer zurück: Die Dividendenzahlung der Deutschen Post außen vor gelassen, war Continental mit 1,4 Prozent der größte Dax-Verlierer.

Eine Stütze für den Index waren die seit Tagen schon schwankungsreichen Aktien von Thyssenkrupp mit einem Satz nach oben um mehr als 9 Prozent. Nach dem Kursfeuerwerk vom vergangenen Freitag wegen einer strategische Kehrtwende und zuletzt drei verlustreichen Tagen ging es für die Aktien nun wieder aufwärts, nachdem ein Bericht über angebliches Interesse des finnischen Kone-Konzerns an der Aufzugsparte die Runde gemacht hatte.

Im MDax sorgte die Spekulation über einen möglichen Bieter am Donnerstag für eine Erholung bei den Aktien von Osram . Am Vortag waren sie noch auf den tiefsten Stand seit 2014 gefallen, nun ging es um 5,3 Prozent nach oben. Die Spekulation drehte sich um die Finanzinvestoren Bain Capital und Carlyle, mit denen derzeit bekannterweise Gespräche laufen.

In der zweiten und dritten Börsenreihe zogen die Zahlen des Medienkonzerns RTL , des Online-Tierbedarfhändlers Zooplus , des Saatgutzüchters KWS Saat und des Einkaufszentren-Betreibers Deutsche Euroshop mit Kursgewinnen zwischen 0,2 und 1,6 Prozent durchaus positive Reaktionen nach sich, ohne dass die Kursbewegungen aber größere Aufreger waren.

An den europäischen Börsen war das Bild am Ende ähnlich positiv wie beim Dax. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone legte am Ende um 1,56 Prozent auf 3438,56 Punkte zu. An den Länderbörsen legte der Cac 40 in Paris um 1,4 und der FTSE 100 in London um 0,8 Prozent zu. In New York stand der Dow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa mit etwa 1 Prozent im Plus.

Am Rentenmarkt sank die Umlaufrendite von minus 0,17 Prozent am Vortag auf minus 0,18 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,02 Prozent auf 143,60 Punkte. Der Bund-Future gab um 0,07 Prozent auf 166,90 Zähler nach.

Der Eurokurs gab nach, die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,1177 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor noch auf 1,1203 (Mittwoch: 1,1183) US-Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8926 (0,8942) Euro gekostet./tih/he

Von Timo Hausdorf, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Entspannungssignale im Handelsstreit stützen den Dax FRANKFURT - Entspannungssignale im internationalen Handelskonflikt haben dem Dax der mittelgroßen Werte legte um 0,36 Prozent auf 25 574,51 Zähler zu. (Boerse, 21.05.2019 - 18:07) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Entspannungssignale im Handelskonflikt stützen Dax-Erholung. Der Dax gewann 0,33 Prozent auf 25 567,10 Zähler. FRANKFURT - Entspannungssignale im internationalen Handelsstreit haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag eine Erholung ermöglicht. (Boerse, 21.05.2019 - 14:37) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Entspannungssignale im Handelsstreit stützen Dax-Erholung. Der Dax gewann 0,43 Prozent auf 25 591,36 Zähler. FRANKFURT - Entspannungssignale im Handelsstreit haben dem deutschen Aktienmarkt am Dienstag zu einer Erholung verholfen. (Boerse, 21.05.2019 - 11:42) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Nach Vortagesverlusten moderat erholt. (Im zweiten Satz wurde ein überflüssiges Wort gestrichen, im letzten Satz ein Wort hinzugefügt.) WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Nach Vortagesverlusten moderat erholt (Boerse, 21.05.2019 - 09:57) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Nach Vortagesverlusten moderat erholt. Der Dax gewann 0,25 Prozent auf 25 545,02 Zähler und der EuroStoxx 50 , der Leitindex der Eurozone, rückte um 0,20 Prozent vor. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat nach Entspannungssignalen im Handelsstreit am Dienstag zur Erholung angesetzt. (Boerse, 21.05.2019 - 09:42) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Nach Vortagesverlusten wieder auf Erholungskurs. Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,53 Prozent auf 12 105,07 Punkte. Der MDax gewann 0,33 Prozent auf 25 566,74 Zähler und der EuroStoxx 50 rückte um 0,30 Prozent 3379,86 Punkte vor. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat nach seiner Talfahrt zu Wochenbeginn am Dienstag nach Entspannungssignalen im Handelsstreit zwischen den USA und China zur Erholung angesetzt. (Boerse, 21.05.2019 - 09:15) weiterlesen...