Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

FRANKFURT - Die verlängerten und teils verschärften Lockdown-Maßnahmen in Deutschland scheinen zur Wochenmitte die Aktien-Anleger zunächst nicht weiter zu ängstigen.

06.01.2021 - 08:23:26

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax im verlängerten Lockdown robust - Moderates Plus. Nach seinem Vortages-Rücksetzer dürfte der Dax wird 0,48 Prozent höher erwartet.

auf Tradegate 1,7 Prozent zum Xetra-Schluss nach einer Kaufempfehlung der Deutschen Bank. Stifel Europe stufte Siemens Healthineers ebenfalls auf "Buy" hoch, die Papiere des Medizintechnikers gewannen ein Prozent. Nach unten um rund ein Prozent ging es hingegen für die Titel des Laserspezialisten LPKF nach einem infolge der jüngsten Kursrally gestrichenen Kaufvotum durch die HSBC.

Erneut höher notierten auf Tradegate Delivery Hero und Hellofresh . Somit winken weitere Rekorde. Der Essenslieferdienst und der Kochboxenversender profitieren vom Lockdown und den Restaurant-Schließungen. Beide Aktien waren bereits im Jahr 2020 die Stars am deutschen Aktienmarkt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx 50 erholt sich von Vortagesverlusten. Noch würden Kursverluste rasch von Schnäppchenjägern als Kaufgelegenheiten gesehen, doch die Nervosität nehme spürbar zu, sagte ein Börsianer. Sorgen bereitet nach wie vor die Corona-Pandemie samt der neuen Virusvarianten. Zudem wird auch auf Italien geblickt, wo "das Politdrama in die nächste Runde geht", wie es Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners formulierte. PARIS/LONDON - Auf den Rückschlag an den wichtigsten Börsen Europas zu Wochenbeginn ist gleich am Dienstag die Erholung gefolgt. (Boerse, 26.01.2021 - 18:55) weiterlesen...

Aktien Europa: Börsen erholen sich von Montagsverlusten. Noch würden Kursverluste rasch von Schnäppchenjägern als Kaufgelegenheiten gesehen, doch die Nervosität nehme spürbar zu, sagte ein Börsianer. Sorgen bereitet nach wie vor die Corona-Pandemie samt der neuen Virusvarianten. Zudem wird auch auf Italien geblickt, wo "das Politdrama in die nächste Runde geht", wie es Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners formulierte. PARIS/LONDON - Auf den Rückschlag an den wichtigsten Börsen Europas zu Wochenbeginn ist gleich am Dienstag die Erholung gefolgt. (Boerse, 26.01.2021 - 11:44) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Weiter unter Druck nach schwachem Wochenstart FRANKFURT - Nach dem kräftigen Rückschlag zu Wochenbeginn dürfte der Dax wird ebenfalls etwas tiefer erwartet. (Boerse, 26.01.2021 - 08:16) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Verluste - Coronabedingte Konjunktursorgen nehmen zu. Nachdem sich die wichtigsten Aktienindizes zuletzt recht stabil gehalten hatten, gerieten sie am Montag wieder teils stark unter Druck. Deutliche Spuren hinterließ ein enttäuschendes deutsches Geschäftsklima. PARIS/LONDON - Die Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus hat die Börsen wieder fest im Griff. (Boerse, 25.01.2021 - 18:48) weiterlesen...

EUROSTOXX-FLASH: Deutliche Verluste - Virussorgen und schwacher Ifo-Index PARIS/FRANKFURT - Der EuroStoxx 50 wieder erheblich zu. (Boerse, 25.01.2021 - 16:07) weiterlesen...

Aktien Europa: Ifo drückt die Märkte moderat ins Minus. Der EuroStoxx 50 war zwar robust in den Handel gestartet, dann aber hinterließ ein enttäuschendes deutsches Geschäftsklima seine Spuren. Die Hoffnung auf baldige Schritte des neuen US-Präsidenten Joe Biden oder der Wähungshüter von der Fed wurde so im Tagesverlauf verdrängt. PARIS/LONDON - Die Ängste um die Folgen des Coronavirus haben am Montag weiter das Interesse an Aktien gedämpft. (Boerse, 25.01.2021 - 12:18) weiterlesen...