Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Eurostoxx 50, EU0009658145

FRANKFURT - Die Talfahrt der europäischen Aktienmärkte hat sich am Dienstag im Verlauf verstärkt.

28.09.2021 - 16:50:28

INDEX-FLASH: Dax verliert zwei Prozent - EuroStoxx sogar noch mehr. Nach nur moderat schwächerem Start weitete der deutsche Leitindex Dax rutschte derweil sogar um 2,4 Prozent ab. Moderate Gewinne zu Wochenbeginn, die der Dax nach der Bundestagswahl einfuhr, sind damit wieder passé. Ein großer Teil der Kursgewinne seit dem Mehrmonatstief in der Vorwoche sind plötzlich wieder ausradiert worden.

Ein Cocktail aus Inflationsangst, drohender geldpolitischer Straffungen und einer ausgeprägten Schwäche im Technologiesektor lastete erheblich auf den Kursen sowohl in Europa als auch in den USA. Die Signale führten auch zu einem starken Renditeanstieg an den Anleihemärkten, während in New York vor allem die Technologiewerte an der Nasdaq-Börse weiter abrutschten. Laut Marktbeobachter Andreas Lipkow von der Comdirect macht es den Anlegern derzeit verstärkt Sorgen, ob die hohen Bewertungsniveaus im Tech-Sektor gerechtfertigt sind. Gleiches galt wohl auch für andere Corona-Gewinner-Branchen mit herben Verlusten zum Beispiel auch bei bestimmten Aktien aus dem Gesundheitssektor. Auch dies belastete zum Beispiel den Dax.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Europa Schluss: Börsen bleiben dank Berichtssaison im Vorwärtsgang. Gute internationale Vorgaben mit einer anhaltenden Rekordrally an der Wall Street stützten ebenso wie überwiegend gute Quartalszahlen. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stieg um 0,85 Prozent auf 4223,97 Punkte auf den höchsten Stand seit sieben Wochen. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte haben am Dienstag an ihre jüngsten Gewinne angeknüpft. (Boerse, 26.10.2021 - 18:20) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Anleger halten sich zurück. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,31 Prozent auf 6712,87 Zähler abwärts, während der Londoner FTSE 100 um 0,25 Prozent auf 7222,82 Punkte stieg. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind zum Wochenstart nicht so recht vom Fleck gekommen. (Boerse, 25.10.2021 - 18:22) weiterlesen...

Aktien Europa: Anleger halten sich weitgehend zurück. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um 0,08 Prozent auf 6728,44 Zähler abwärts. Etwas mehr Bewegung gab es London: Der britische FTSE 100 stieg um 0,48 Prozent auf 7239,490 Punkte. PARIS/LONDON - Europas wichtigste Aktienmärkte sind zum Wochenstart nicht so recht vom Fleck gekommen. (Boerse, 25.10.2021 - 12:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax legt wohl etwas weiter zu. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte rund eine Dreiviertelstunde vor dem Handelsbeginn am Montag ein Plus von 0,26 Prozent auf 15 583 Punkte. Sein Pendant für die Eurozone, der EuroStoxx 50 , wird ebenfalls moderat höher erwartet. FRANKFURT - Der Dax dürfte zu Wochenbeginn zunächst an seine am Freitag erzielten Gewinne anknüpfen. (Boerse, 25.10.2021 - 08:18) weiterlesen...

Europa Schluss: Gewinne - Quartalszahlen und Evergrande stützen. Rückenwind lieferten auch gute Nachrichten vom überschuldeten chinesischen Immobilienkonzern Evergrande. PARIS/LONDON - Starke Quartalszahlen vor allem vom Kosmetikkonzern L?Oreal haben Europas wichtigsten Aktienmärkten einen festeren Wochenschluss beschert. (Boerse, 22.10.2021 - 18:34) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Gewinne - Gute Quartalszahlen und Evergrande stützen. Rückenwind lieferten auch gute Nachrichten vom überschuldeten chinesischen Immobilienkonzern Evergrande. PARIS/LONDON - Starke Quartalszahlen vor allem vom Kosmetikkonzern L?Oreal haben Europas wichtigsten Aktienmärkten einen festeren Wochenschluss beschert. (Boerse, 22.10.2021 - 18:08) weiterlesen...