MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Die Marke von 11 000 Punkten erweist sich für den Dax weiter als eine noch zu hohe Hürde.

11.01.2019 - 11:49:23

Aktien Frankfurt: Dax tritt auf der Stelle - 11 000 Punkte bleiben Hürde. Der Index pendelte am Freitag um seinen Vortagesschluss und gab zur Mittagszeit nur leicht um 0,11 Prozent auf 10 909,87 Punkte nach.

trat auf der Stelle.

Die Zoll-Verhandlungen zwischen China und den USA sollen dem "Wall Street Journal" zufolge nun Ende Januar auf der fast allerhöchsten Ebene weitergehen. Der chinesische Chefunterhändler und Vizepremier Liu He plane Ende Januar eine Reise nach Washington, berichtete die Zeitung unter Berufung auf informierte Personen. Auch Gespräche mit dem US-Finanzminister Steven Mnuchin seien vorgesehen.

Unter den Einzelwerten büßten die Kuka -Aktien 8,3 Prozent ein. Damit zählten sie zu jenen Werten am deutschen Aktienmarkt mit den heftigsten Kursverlusten an diesem Tag. Die Krise in der Autoindustrie zwang den mehrheitlich von Chinesen übernommenen Roboterhersteller zu einer Prognosesenkung für das abgelaufene Jahr.

Dagegen legten die Anteilsscheine von Hella an der MDax-Spitze um 4,0 Prozent zu und machten ihre Vortagesverluste damit mehr als wett. Zwar wurde das auf die Autoindustrie spezialisierte Lichttechnik-Unternehmen angesichts der Probleme in den Branche etwas vorsichtiger, doch am Markt war Schlimmeres befürchtet worden. Zudem lobten Analysten die vorgelegten Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal als "solide".

Nordex gab einen weiteren Großauftrag bekannt, dieses Mal in den USA, was die Anleger mit weiteren Käufen quittierten. Die Papiere legten im SDax um 3,0 Prozent zu. In der laufenden Woche hatte der Hersteller von Windkraftanlagen bereits Aufträge zum Bau von Windparks in Indien und den Niederlanden gemeldet.

Weiter nach oben ging es auch für die Anteilsscheine von Südzucker . Nach den am Vortag vorgelegten Quartalszahlen und dem darauf erfolgten Kurssprung von rund 8 Prozent sorgte nun ein positiver Analystenkommentar für Gewinne von 4,0 Prozent. Die US-Investmentbank Goldman Sachs ist inzwischen positiver für den Zuckerkonzern gestimmt und strich ihr Verkaufsurteil. Es wird nun von einer rascheren Erholung der Profitabilität im Zuckergeschäft ausgegangen./ck/mis

Von Claudia Müller, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax sinkt - Zollt jüngstem Kurssprung Tribut. Zum Handelsende stand ein Minus von 0,62 Prozent auf 11 136,20 Punkte zu Buche. Die jüngsten Konjunkturdaten aus China verliehen den Börsen alles andere als Rückenwind, sagte Analyst James Hughes vom Broker Axitrader. Von der Wall Street kamen keine Impulse, da dort wegen eines Feiertags nicht gehandelt wurde. Ähnliches galt für Aussagen der britischen Premierministerin Theresa May zur weiteren Brexit-Strategie vor dem Unterhaus in London. FRANKFURT - Der Dax hat am Montag seinem jüngsten Kurssprung etwas Tribut gezollt. (Boerse, 21.01.2019 - 18:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Dax nimmt nach Rally eine Auszeit - Henkel sacken ab. Der Leitindex gab am Vormittag um 0,46 Prozent auf 11 154,08 Punkte nach. Enttäuschende Wachstumsprognosen des Konsumgüterkonzerns Henkel trübten die Laune ein wenig. FRANKFURT - Nach dem Ausbruch des Dax über die Marke von 11 000 Punkten am Freitag ist dem deutsche Aktienmarkt am Montag erst einmal die Puste ausgegangen. (Boerse, 21.01.2019 - 14:39) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax nimmt nach Rally eine Auszeit. Der Leitindex gab im frühen Handel um 0,25 Prozent auf 11 177,22 Punkte leicht nach. Hinweise auf ein Ende des amerikanisch-chinesischen Handelskrieges hatten die Börsen am Freitag befeuert. FRANKFURT - Nach dem Ausbruch des Dax über die Marke von 11 000 Punkten am Freitag hat der deutsche Aktienmarkt am Montagmorgen eine Pause eingelegt. (Boerse, 21.01.2019 - 09:44) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax tritt nach Rally auf der Stelle FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 21.01.2019 - 07:32) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Euphorische Anleger treiben Dax über 11200 Punkte. Mit Leichtigkeit überwand der Leitindex bereits am Morgen die Hürde von 11 000 Zählern und baute seine Gewinne bis Handelsschluss weiter kräftig aus. Die Rally bescherte ihm schließlich ein sattes Plus von 2,63 Prozent auf 11 205,54 Punkte. Auf Wochensicht bedeutet das für das deutsche Börsenbarometer einen Gewinn von 3 Prozent. FRANKFURT - Neue Hoffnungen auf ein Ende des amerikanisch-chinesischen Handelskrieges haben den Dax am Freitag über die Marke von 11 200 Punkten katapultiert. (Boerse, 18.01.2019 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Gute Laune nach Dax-Anstieg über 11000 Punkte hält an. Gleich zum Handelsstart hatte der Leitindex diese Hürde genommen und seine Gewinne in der Spitze bis auf 11 049 Zähler ausgebaut. FRANKFURT - Der Dax hat sich am Freitag über der runden Marke von 11 000 Punkten etabliert. (Boerse, 18.01.2019 - 11:53) weiterlesen...