Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Die Jagd des Dax der mittelgroßen Börsentitel fiel um 0,36 Prozent auf 28 303,50 Zähler.

14.01.2020 - 09:47:24

Frankfurt Eröffnung: Anleger blasen Rekordjagd vorerst ab

und Citigroup .

Unter den Einzeltiteln im Dax gaben Beiersdorf um 1,4 Prozent nach. Die französische Bank Societe Generale stufte die Papiere des Nivea-Konzerns auf "Verkaufen" ab. Das Wachstum mit Produkten wie Nivea und La Prairie verlangsame sich, lautete die Begründung.

Trotz laut Experten unerwartet guter Quartalszahlen von Dialog Semiconductor verloren die Aktien des Halbleiterherstellers ein Prozent. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen, nachdem sich der Kurs in den vergangenen zwölf Monaten mehr als verdoppelt hatte.

Aktien von Evonik gaben um vier Prozent auf 25,50 Euro nach. Am Vorabend hatte der Großaktionär RAG Stiftung ein Aktienpaket von 5,4 Prozent zu 25,30 Euro je Aktie bei Investoren platziert. Dieses zusätzliche Angebot belastete den Kurs.

Die Papiere des Batterieherstellers Varta setzten die jüngste Talfahrt fort und sackten um knapp fünf Prozent ab. Seit einem Bericht um Konkurrenz aus China vor einer Woche haben die Aktien rund ein Drittel an Wert eingebüßt.

Der Kurs von Südzucker rutschte um 5,8 Prozent ans Ende des Nebenwerte-Index SDax ab. Die Quartalszahlen des Zuckerproduzenten belegen nach Ansicht von Analyst John Ennis von Goldman Sachs, dass die Zuckerpreise unter Druck bleiben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Frankfurt Eröffnung: Dax schafft den Sprung auf Rekordhoch. Der deutsche Leitindex hatte im frühen Handel bei 13 640 Punkten einen neuen Höchststand erreicht und übertrumpfte damit seine bisherige Bestmarke vom Januar 2018. Zuletzt blieb noch ein Plus von 0,23 Prozent auf 13 587,55 Punkte. FRANKFURT - Eine Erholung der Kurse in Asien hat den Dax am Mittwoch auf ein Rekordhoch getrieben. (Boerse, 22.01.2020 - 12:17) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Erholung in Asien treibt Dax auf Rekordhoch. Der deutsche Leitindex erreichte bei 13 615,55 Punkten einen neuen Höchststand. Zuletzt blieb noch ein Plus von 0,29 Prozent auf 13 595,03 Punkte. FRANKFURT - Eine Erholung der Kurse in Asien hat am Mittwoch auch dem Dax wieder Leben eingehaucht und ihn auf ein neues Rekordhoch getrieben. (Boerse, 22.01.2020 - 09:23) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax steht trotz Sorgen um Lungenvirus vor Bestmarke. Und das trotz der Sorgen um eine Ausbreitung des neuartigen Lungenvirus in China. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex signalisierte knapp eine Stunde vor dem Handelsbeginn ein Plus von 0,42 Prozent auf 13 613 Punkte. FRANKFURT - Nach zwei Wochen des Lauerns könnte der Dax am Mittwoch den Sprung über sein bisheriges Hoch von 13 596 Punkten schaffen. (Boerse, 22.01.2020 - 08:19) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax vor Sprung auf Rekordhoch FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 22.01.2020 - 07:33) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax trotz Sorgen um Lungenvirus im Plus (Tippfehler berichtigt) (Boerse, 21.01.2020 - 18:14) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax trotz Sorgen um Lungenvirus wieder knapp im Plus FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt ist der Dax der mittelgroßen Börsenwerte stoppte seine jüngste Rekordjagd und verlor 0,15 Prozent auf 28 767,96 Zähler. (Boerse, 21.01.2020 - 18:02) weiterlesen...