Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Die inzwischen deutlich gestiegenen US-Anleiherenditen zehren langsam an den Nerven der Aktienanleger.

17.02.2021 - 12:01:28

Aktien Frankfurt: Sorgen werden größer - Dax unter 14 000 Punkten. Der Dax fiel am Mittwoch unter die Marke von 14 000 Punkten. Gegen Mittag verlor er 0,60 Prozent auf 13 979,96 Punkte.

der mittelgroßen Werte 0,69 Prozent auf 32 815,26 Punkte ein. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 , sank um 0,2 Prozent.

Schlusslicht im Dax waren die Papiere des Konsumgüterherstellers Beiersdorf mit einem Minus von mehr als sechs Prozent. Der Ausblick der Hamburger kam nicht gut an. Die Konsensschätzungen dürften nun sinken, schrieb Jefferies-Analystin Molly Wylenzek in einer ersten Einschätzung. Ein Händler sagte, die schwache Kursentwicklung von Beiersdorf dürfte nach diesem Ausblick wohl kaum aufhören.

Die Titel der Deutschen Bank setzten an der Dax-Spitze ihren guten Lauf mit einem Plus von mehr als zwei Prozent fort. Nach jahrelangem Kursverfall arbeiten die Papiere momentan an einer Bodenbildung. Der Renditeanstieg an den Anleihemärkten hellt derweil auch das Bild für die gesamte Branche auf.

Die Papiere des Online-Modehändlers Zalando rutschten im MDax um fast sechs Prozent ab, weil die schwedische Beteiligungsgesellschaft Kinnevik will ihre Zalando-Aktien an ihre eigenen Anteilseigner weiterreichen will.

Für die Titel des auf Fernwartung spezialisierten Software-Unternehmens Teamviewer ging es nach einer weiteren Platzierung durch Großaktionär Permira zunächst ebenfalls nach unten, danach drehten sie ins Plus und gewannen nun an die drei Prozent. Überraschend sei die Maßnahme von Permira nicht, sagte ein Börsianer./ajx/fba

Von Achim Jüngling, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax startet Erholungsversuch FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 01.03.2021 - 07:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Dax bleibt auf Konsolidierungskurs FRANKFURT - Der Dax sank um 1,17 Prozent auf 31 270,86 Punkte. (Boerse, 26.02.2021 - 18:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: EZB-Aussagen stützen Bullen im Kampf gegen die Bären. Der Dax der mittelgroßen Unternehmen gab zuletzt um 0,57 Prozent auf 31 459,12 Punkte nach. FRANKFURT - Äußerungen aus den Reihen der Europäischen Zentralbank (EZB) haben die wachsenden Inflationssorgen am deutschen Aktienmarkt am Freitag gedämpft. (Boerse, 26.02.2021 - 12:05) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Moderates Minus - Bullen bekämpfen die Bären. Allerdings verringerten sich die Auftaktverluste rasch, und so geht der Kampf zwischen Bullen und Bären in die nächste Runde. Die Pessimisten fürchten einen sich weiter beschleunigenden Zinsanstieg am US-Anleihemarkt. Der hatte am Vorabend die US-Börsen und schließlich auch Asiens Aktienmärkte unter Druck gesetzt. Die Optimisten indes setzen auf eine Wirtschaftserholung weltweit im Zuge der Impfkampagnen und sehen Kaufgelegenheiten in fallenden Kursen am Aktienmarkt. Zudem intervenieren aktuell viele Notenbanker verbal, dass der Renditeanstieg keine Gefahr sei und auch weiterhin Spielraum für eine extrem lockere Geldpolitik bestehe. FRANKFURT - Inflationssorgen haben am Freitagmorgen den deutschen Aktienmarkt belastet. (Boerse, 26.02.2021 - 10:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Schwach - Inflationssorgen belasten. Damit schlug er dieselbe Richtung ein, wie bereits die US-Börsen am Donnerstag und anschließend auch die Aktienmärkte in Asien. Auslöser ist der beschleunigte Zinsanstieg am US-Anleihemarkt, wo die Rendite richtungsweisender zehnjähriger Staatsanleihen am Vorabend bis auf 1,55 Prozent und damit den höchsten Stand seit einem Jahr geklettert war. FRANKFURT - Inflationssorgen haben am Freitag den deutschen Aktienmarkt belastet. (Boerse, 26.02.2021 - 09:21) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Im Plus erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 26.02.2021 - 07:32) weiterlesen...