MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Die Hängepartie im internationalen Handelsstreit hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt am Montag wieder zurückhaltend gestimmt.

05.11.2018 - 10:02:36

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger warten nach starker Vorwoche ab. Der Dax kaum von der Stelle.

mit plus 5,4 Prozent an die MDax-Spitze: Marktteilnehmer verwiesen zur Begründung auf chinesische Medienberichte, denen zufolge China die Obergrenze für installierte Solaranlagen erhöhen könnte. Der Spezialchemiekonzern könnte mit seinen Produkten ein Profiteur davon sein. SMA Solar aus dem SDax rückten um fast 4 Prozent vor.

Im Dax zollten Infineon ihrer jüngsten Rally Tribut: Im frühen Handel büßten die Papiere als größter Dax-Verlierer rund 1,7 Prozent ein. In der Vorwoche hatten sie sich auch um etwa 15 Prozent erholte - unter anderem getragen von optimistischen Analystenkommentaren und guten Branchenvorgaben.

An zweiter Stelle im Index mittelgroßer Werte lagen Siemens Healthineers mit einem Kursplus von etwa 3 Prozent. Ersten Analysteneinschätzungen zufolge übertraf der Hersteller von Medizintechnik im vierten Geschäftsquartal leicht die Markterwartungen. Dies und auch der Ausblick dürften von den Anlegern positiv aufgenommen werden, kommentierte Analyst Daniel Wendorff von der Commerzbank.

Im Nebenwertebereich profitieren die Aktien von Borussia Dortmund am Montag mit fast 3 Prozent Plus weiter vom sportlichen Erfolg des Bundesligisten. Durch einen 1:0-Erfolg in Wolfsburg konnte der Revierclub seinen Vorsprung in der Tabelle auf seine Verfolger - darunter Rekordmeister Bayern München - ausbauen. Die Aktien nähern sich erstmals seit 17 Jahren wieder der 10-Euro-Marke.

Bankenwerte blieben derweil weitgehend unbewegt vom jüngsten Stresstest, dessen Ergebnisse am Freitagabend vorgelegt worden waren. Demnach sind Europas Kreditinstitute nach Einschätzung der Aufseher besser für mögliche Krisen gerüstet als noch vor zwei Jahren. Die deutschen Institute landeten im Ranking im Mittelfeld. Konsequenzen werden daher am Markt keine befürchtet.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Schluss: Dax leicht im Minus - Brexit-Sorgen dominieren. Der Abschlag von 0,11 Prozent bedeutete einen Schlussstand von 11 341,00 Punkten und auf Wochensicht ein Minus von 1,63 Prozent. Die Furcht vor unabsehbaren Folgen eines "No-Deal-Brexit" hielt den Leitindex in Schach. FRANKFURT - Der Dax ist am Freitag nach erneut wechselhaftem Verlauf mit leichten Verlusten ins Wochenende gegangen. (Boerse, 16.11.2018 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Brexit-Befürchtungen verunsichern Anleger. "Der Brexit hat den Haushaltsstreit zwischen Italien und der Europäischen Union als Belastungsfaktor Nummer eins abgelöst", stellte Marktexperte Christian Henke vom Broker IG fest. Die Anleger nähmen derzeit mit einem Platz an der Seitenlinie vorlieb. FRANKFURT - Die Angst vor unabsehbaren Folgen eines "No-Deal-Brexit" hat die Anleger am deutschen Aktienmarkt zum Wochenschluss in die Defensive getrieben. (Boerse, 16.11.2018 - 14:58) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Erholung zum Wochenschluss bleibt ohne Schwung. Der Dax verharrte bei 3190,26 Zählern. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat am Freitag nur bedingt an die deutlich positiven Vorgaben der US-Börsen anknüpfen können. (Boerse, 16.11.2018 - 12:03) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax dämmt Wochenverlust ein. Der Dax ging es um 0,57 Prozent auf 3208,38 Zähler nach oben. FRANKFURT - Nach einem wechselvollen Vortag und dank positiver Vorgaben der US-Börsen hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag moderat zugelegt. (Boerse, 16.11.2018 - 10:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet weiteren Erholungsversuch. Der Dax ging es um 0,67 Prozent auf 3211,71 Zähler nach oben. FRANKFURT - Nach einem erneut wechselvollen Vortag und dank positiver Vorgaben der US-Börsen hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag mit Gewinnen eröffnet. (Boerse, 16.11.2018 - 09:15) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Fester erwartet - Rückenwind von der Wall Street. Knapp eine Stunde vor Handelsbeginn signalisierte der X-Dax zeichnet sich am Freitag ein 0,3 Prozent höherer Start ab. FRANKFURT - Nach einem erneut wechselvollen Vortag und dank positiver Vorgaben der US-Börsen dürfte der deutsche Aktienmarkt am Freitag im Plus eröffnen. (Boerse, 16.11.2018 - 08:19) weiterlesen...