Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Die Hängepartie im Dax könnte sich in der neuen Woche fortsetzen.

19.02.2021 - 15:28:30

WOCHENAUSBLICK: Dax gefangen zwischen Corona, Zinsen und Wirtschaftsoptimismus. Denn: Besseren Konjunkturaussichten stehen unverändert die Corona-Lockdowns gegenüber. Vor allem mit Blick auf Mutationen des Virus ist die Verunsicherung nach wie vor groß. Bremswirkung für Aktien könnten Experten zufolge auch weiter steigende Zinsen an den Anleihenmärkten entfalten.

habe zuletzt mit knapp 36 einen sehr hohen Stand erreicht. Auf Werte von nachhaltig über 30 sei in der Vergangenheit stets ein Einbruch von mindestens 20 Prozent gefolgt. Der Optimismus sei gegenwärtig derart ausgeprägt, "dass schlechte Nachrichten diese Blase zum Platzen bringen könnten".

Die Quartalsberichte und Jahresprognosen der vergangenen Wochen bewegten zwar die Kurse der Unternehmen teils kräftig, als Trendsetter für die Gesamtmärkte fielen sie aber aus. In der neuen Wochen lassen sich acht Dax-Konzerne in die Bücher schauen. Bei den Chemieproduzenten BASF und Covestro und auch bei HeidelbergCement liegen die Messlatten hoch, ihre Kurse hatten sich seit dem Corona-Crash vor einem Jahr besonders stark erholt.

Zudem wird der Agarchemie- und Pharmakonzern Bayer seine Bücher öffnen. Hier wird der Fokus stark auf dem Ausblick liegen und dabei drauf, inwieweit die verbesserten Aussichten für die Landwirtschaft aufs Unternehmen durchschlagen. Zudem bleiben die US-Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten Thema./bek/ag/mis/men

Von Benjamin Krieger, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Kaum veränderter Start - US-Leitzinsentscheidung am Abend. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt wenige Punkte tiefer auf 15 508 Punkte. Im bisherigen Wochenverlauf verlor der Dax rund ein Prozent und rutschte zurück unter die 50-Tage-Linie, die als Indikator für den mittelfristigen Trend gilt. FRANKFURT - Nach dem schwächeren Wochenstart dürfte sich der Dax am Mittwoch zunächst nur wenig bewegen. (Boerse, 28.07.2021 - 07:08) weiterlesen...

DAX-FLASH: Kaum verändert erwartet FRANKFURT - Nach dem schwächeren Wochenstart dürfte der Dax am Dienstag zunächst auf der Stelle treten: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor dem Auftakt wenige Punkte tiefer auf 15 612 Punkte. (Boerse, 27.07.2021 - 06:45) weiterlesen...

DAX-FLASH: Verluste nach letztlich starker Vorwoche - Dickes Minus in China FRANKFURT - Nach der letztlich noch starken Vorwoche dürfte der Dax am Montag mit Verlusten starten: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zweieinhalb Stunden vor dem Auftakt ein halbes Prozent tiefer auf 15 598 Punkte. (Boerse, 26.07.2021 - 07:00) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Für den Dax ist keine Sommerruhe in Sicht. Eher ist die Nervosität gestiegen, und das dürfte angesichts neuer wichtiger Konjunkturdaten und -ereignisse sowie anstehender Geschäftsberichte dies- und jenseits des Atlantiks auch so bleiben. Im Fokus aber wird in der neuen Woche vor allem das US-Notenbanktreffen stehen sowie unter anderem Quartalszahlen von Apple , Alphabet , Microsoft und Amazon sowie hierzulande von der Deutschen Bank , Linde und Heidelbergcement . FRANKFURT - Von Sommerruhe kann am deutschen Aktienmarkt zurzeit keine Rede sein. (Boerse, 26.07.2021 - 05:49) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Für den Dax ist keine Sommerruhe in Sicht. Eher ist die Nervosität gestiegen, und das dürfte angesichts neuer wichtiger Konjunkturdaten und -ereignisse sowie anstehender Geschäftsberichte dies- und jenseits des Atlantiks auch so bleiben. Im Fokus aber wird in der neuen Woche vor allem das US-Notenbanktreffen stehen sowie unter anderem Quartalszahlen von Apple , Alphabet , Microsoft und Amazon sowie hierzulande von der Deutschen Bank , Linde und Heidelbergcement . FRANKFURT - Von Sommerruhe kann am deutschen Aktienmarkt zurzeit keine Rede sein. (Boerse, 23.07.2021 - 16:08) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leitindex Dax versucht Erholungstrend zu verteidigen. Am Donnerstag war er allerdings zeitweise bis auf 15 578 Punkte geklettert, konnte sich letztlich aber doch nicht über der am schwachen Montag gerissenen 50-Tage-Linie halten. Sie gilt als Gradmesser für den mittelfristigen Trend und liegt aktuell bei 15 545 Punkten. FRANKFURT - Der Dax wird am Freitag leicht im Plus erwartet: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,2 Prozent höher auf 15 550 Punkte. (Boerse, 23.07.2021 - 06:58) weiterlesen...