Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Die Geldpolitik dürfte auch in der neuen Woche das richtungsweisende Thema an den Aktienbörsen bleiben.

13.09.2019 - 15:56:24

WOCHENAUSBLICK: Fed entscheidet über Wohl und Wehe beim Dax. Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) die hoch gesteckten Erwartungen mit ihrem beschlossenen Maßnahmenpaket weitgehend erfüllt hat, stehen nun die Währungshüter aus den USA unter Zugzwang. Experten glauben, dass der Dax auf seinem Hoch seit Juli durchaus noch etwas Luft nach oben hat, auch wenn er seit Mitte August bereits eine Rally um 10 Prozent hinter sich hat.

Von Timo Hausdorf, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Dax behauptet sich nach Sprung auf Jahreshoch. Weder negative Signale von den Brexit-Unterhändlern noch neue Konjunkturdaten aus der Eurozone konnten den Dax nachhaltig aus der Ruhe bringen. Am späten Vormittag notierte der Leitindex 0,06 Prozent höher bei 12 636,76 Punkten. FRANKFURT - Nach dem Höhenflug vom Vortag hat sich der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte stabilisiert. (Boerse, 16.10.2019 - 11:48) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger halten sich zurück nach Kurssprung. Der Dax notierte im frühen Handel 0,13 Prozent höher bei 12 646,02 Punkten. Am Dienstag war der Leitindex dank gestiegener Brexit-Hoffnungen bis auf 12 682 Zähler - den höchsten Stand seit August 2018 - geklettert, konnte dieses Niveau letztlich aber nicht halten. Dennoch summiert sich der Dax-Gewinn seit Dienstag voriger Woche nun schon auf rund 5,5 Prozent. FRANKFURT - Nach dem Höhenflug vom Vortag haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte zunächst zurückgehalten. (Boerse, 16.10.2019 - 10:02) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Dax nimmt Atempause nach Jahreshoch. Der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex Dax signalisierte knapp eine Stunde vor der Eröffnung ein Minus von 0,17 Prozent auf 12 608 Punkte. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx deutete sich eine um rund 0,1 Prozent tiefere Eröffnung an. FRANKFURT - Nach dem Höhenflug vom Vortag dürfte sich der deutsche Aktienmarkt zur Wochenmitte zunächst eine Ruhepause gönnen. (Boerse, 16.10.2019 - 08:18) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichterer Handelsstart nach Jahreshoch erwartet. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,16 Prozent tiefer auf 12 610 Punkte. FRANKFURT - Nach dem deutlichen Sprung über 12 500 und 12 600 Punkte vom Vortag dürfte der Dax zur Wochenmitte zunächst etwas nachgeben. (Boerse, 16.10.2019 - 07:16) weiterlesen...

DAX-FLASH: Zweiter Angriff auf 12 500 Punkte erwartet. Am Freitag hatte es der Dax erstmals seit Juli wieder darüber geschafft. Nach einem leichten Dämpfer im Zollstreit zwischen den USA und China konnte er die Gewinne aber nicht halten. Charttechnisch bleiben Experten optimistisch. FRANKFURT - Nach dem leichteren Wochenbeginn zeichnet sich im Dax am Dienstag ein neuer Angriff auf die Marke von 12 500 Punkten ab: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,11 Prozent höher exakt auf die runde Marke. (Boerse, 15.10.2019 - 07:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Atempause nach Kurssprung vom Freitag. Neue Zuversicht im US-chinesischen Handelskonflikt und ein Kurssprung bei SAP hatten den Dax erstmals seit Juli wieder über 12 500 Punkte katapultiert. FRANKFURT - Der Dax kann seinen Ausbruchsversuch vom Freitag zu Wochenbeginn zunächst nicht bestätigen: Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Montag rund zwei Stunden vor dem Auftakt 0,16 Prozent tiefer auf 12 492 Punkte. (Boerse, 14.10.2019 - 07:23) weiterlesen...