MDAX, DE0008467416

FRANKFURT - Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag die Anleger erleichtert.

14.06.2018 - 14:55:24

Aktien Frankfurt: Anleger reagieren erleichtert auf umsichtige Zentralbank-Pläne. Der Dax drehte am Nachmittag in die Gewinnzone und legte zuletzt um 0,41 Prozent auf 12 943,10 Punkte zu. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 , machte ebenfalls eine Kehrtwende in ähnlicher Größenordnung.

1,3 Prozent ein. Die Anleger warten hier unverändert auf den Fortgang der Fusion mit Konkurrentin Tata Steel. Die Aktien von Adidas eroberten mit plus 2,2 Prozent die Index-Spitze.

Ansonsten interessierten eher kleinere Werte. Die Aktien von Gerry Weber sackten nach gekappten Jahreszielen zeitweise auf den tiefsten Stand seit September 2005. Zuletzt verloren die im März aus dem SDax geflogenen Papiere des Modeunternehmens 5,5 Prozent.

Die Papiere des IT-Vermieters Grenke büßten im SDax nach einer Kapitalerhöhung im Volumen von rund 200 Millionen Euro 4,3 Prozent ein. Ihnen folgten nach veröffentlichten Zahlen zum zweiten Geschäftsquartal die Titel des Ingenieurdienstleisters Bertrandt mit minus 2,6 Prozent.

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite von 0,29 Prozent am Vortag auf 0,32 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,12 Prozent auf 140,28 Punkte. Der Bund-Future sprang um 0,36 Prozent auf 160,37 Punkte nach oben. Der Euro sackte nach den Aussagen der EZB wieder kräftig unter 1,18 US-Dollar und wurde zu 1,1729 Dollar gehandelt. Die EZB hatte den Referenzkurs am Mittwoch auf 1,1767 Dollar festgesetzt./ck/fba

Von Claudia Müller, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Moderate Gewinne - Deutsche Bank springen nach Zahlen an. Für ein positives Ausrufezeichen sorgte am Montag die Deutsche Bank, die für das zweite Quartal einen überraschend hohen Gewinn erwartet. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt ist mit moderaten Gewinnen in die neue Woche gestartet. (Boerse, 16.07.2018 - 11:58) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax legt nach zögerlichem Start etwas zu. Der Leitindex Dax stand am Montagvormittag 0,37 Prozent höher bei 12 587,03 Punkten, nachdem der Euro etwas gegenüber dem US-Dollar nachgegeben hatte. Eine schwächere Gemeinschaftswährung kann die Exporte in Länder außerhalb der Währungszone stützen. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt hat nach einem verhaltenen Wochenstart zuletzt wieder etwas Fahrt aufgenommen. (Boerse, 16.07.2018 - 10:10) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Anleger halten zu Wochenbeginn die Füße still. Der Leitindex Dax der mittelgroßen Unternehmen ging es um 0,07 Prozent auf 26 431,38 Punkte nach oben. Der Technologiewerte-Index TecDax verlor 0,14 Prozent auf 2819,68 Zähler. Auch der EuroStoxx 50 bewegte sich kaum vom Fleck. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt sind die Anleger vorsichtig in die neue Handelswoche gestartet. (Boerse, 16.07.2018 - 09:17) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Kaum Bewegung FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 16.07.2018 - 07:34) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Mit leichten Gewinnen ins Wochenende. Der Dax ging mit einem Plus von 0,38 Prozent auf 12 540,73 Punkte ins Wochenende. Damit steht im Verlauf der Woche ein Gewinn von 0,35 Prozent zu Buche. "Die Aktienmärkte konnten sich trotz der Handelskriegsrisiken gut behaupten, die Unsicherheit bleibt aber", resümierte Chris-Oliver Schickentanz, Chefstratege der Commerzbank. FRANKFURT - Kurz vor Beginn der Saison der Quartalsberichte haben sich Anleger am Freitag vorsichtig optimistisch gezeigt. (Boerse, 13.07.2018 - 18:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Anlaufende US-Berichtssaison bringt Zuversicht zurück. Zudem stützte der weiter schwächelnde Euro. Das könnte dem Dax noch ein Wochenplus bescheren. Zunächst positiv aufgenommene Wirtschaftsdaten aus China erschienen Börsianern hingegen auf den zweiten Blick nicht mehr ganz so positiv. FRANKFURT - Zum Auftakt der US-Berichtssaison sind die Anleger am deutschen Aktienmarkt wieder etwas mutiger geworden. (Boerse, 13.07.2018 - 14:51) weiterlesen...