DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Die Brexit-Abstimmung im britischen Parlament stellt die jüngste Erholung am deutschen Aktienmarkt auf eine harte Probe.

11.01.2019 - 14:11:24

WOCHENAUSBLICK: An der Börse sind alle Augen auf die Brexit-Abstimmung gerichtet. Am Dienstag sollen die britischen Abgeordneten über das mit der Europäischen Union (EU) ausgehandelte Austrittsabkommen von Premierministerin Theresa May abstimmen - Ausgang ungewiss. Insofern könnte der hiesige Leitindex Dax in der neuen Woche - je nach Abstimmungsergebnis - wieder heftigen Schwankungen unterliegen.

seinen Zwischenbericht, zudem veröffentlicht der Konsumgüterkonzern Beiersdorf Umsatzzahlen für 2018.

Ferner sind auch Bankaktien einen Blick wert. Denn in der neuen Woche öffnen große US-Finanzinstitute wie die Citigroup , JPMorgan oder Goldman Sachs ihre Bücher. Anleger erhoffen sich davon Rückschlüsse auf die Geschäftsentwicklung der heimischen Häuser./la/ag/mis

Von Lutz Alexander, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

DAX-FLASH: Ruhiger Wochenstart erwartet. Im Hin und her im Handelsstreit war der deutsche Leitindex am vergangenen Montag zunächst bis auf 11 844 Punkte abgesackt, dann jedoch im Wochenverlauf bis auf 12 310 Punkte geklettert. Letztlich erzielte er ein Wochenplus von rund anderthalb Prozent. FRANKFURT - Nach der letztlich starken Vorwoche dürften es die Anleger zunächst ruhig angehen lassen: Der Broker IG taxierte den Dax am Montag rund zwei Stunden vor Handelsbeginn praktisch unverändert auf 12 240 Punkte. (Boerse, 20.05.2019 - 07:21) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax wohl weiter unter dem Damoklesschwert des Zollstreits. Wie in den vergangenen Tagen, als der deutsche Leitindex wegen erhöhter US-Zölle für chinesische Einfuhren erst auf den tiefsten Stand seit einem Monat gefallen war, sich dann aber wegen Entspannungssignalen seinem bisherigen September-Hoch bei 12 435 Punkten genähert hatte, drohen Freud und Leid bei den Anlegern weiterhin auf der Kippe zu stehen. FRANKFURT - In der neuen Börsenwoche dürfte der Dax weiterhin eng an den Lippen der Handelsstreitenden hängen. (Boerse, 20.05.2019 - 05:47) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax wohl weiter unter dem Damoklesschwert des Zollstreits. Wie in den vergangenen Tagen, als der deutsche Leitindex wegen erhöhter US-Zölle für chinesische Einfuhren erst auf den tiefsten Stand seit einem Monat gefallen war, sich dann aber wegen Entspannungssignalen seinem bisherigen September-Hoch bei 12 435 Punkten genähert hatte, drohen Freud und Leid bei den Anlegern weiterhin auf der Kippe zu stehen. FRANKFURT - In der neuen Börsenwoche dürfte der Dax weiterhin eng an den Lippen der Handelsstreitenden hängen. (Boerse, 17.05.2019 - 15:24) weiterlesen...

DAX-FLASH: Anleger könnten Gewinne einstreichen. Immerhin hat der Dax in dieser Woche bislang ein Plus von gut zwei Prozent eingefahren. Der Broker IG taxierte den Dax am Freitag rund zwei Stunden vor Handelsbeginn um gut ein halbes Prozent niedriger auf 12 246 Punkte. FRANKFURT - Nach der Kursstärke am Donnerstag könnten Anleger vor dem Wochenende am deutschen Aktienmarkt Gewinne mitnehmen. (Boerse, 17.05.2019 - 07:17) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax ringt nach Erholung mit 12200-Punkte-Marke. Der Index stieg zuletzt noch um 0,82 Prozent auf 12 198,60 Zähler, nachdem er im frühen Handel noch um mehr als ein halbes Prozent gefallen war. Rückenwind kam von der Wall Street, wo die Futures zuletzt anzogen. FRANKFURT - Der Dax ist am Donnerstag im Handelsverlauf ins Plus gedreht und hat die Marke von 12 200 Punkten kurzfristig übersprungen. (Boerse, 16.05.2019 - 13:19) weiterlesen...

DAX-FLASH: Dax setzt Achterbahnfahrt um 12000 Punkte fort. Der Broker IG taxiert den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn um gut ein halbes Prozent niedriger auf 12 036 Punkte. Damit setzt sich das jüngste Auf und Ab des deutschen Börsenbarometers rund um die Marke von 12 000 Punkten voraussichtlich fort. FRANKFURT - Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Donnerstag zunächst einen Teil der Gewinne vom Vortag wieder abgeben. (Boerse, 16.05.2019 - 07:12) weiterlesen...