Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DAX, DE0008469008

FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften nach der jüngsten Erholungsrally guten Mutes in die neue Woche gehen.

07.05.2021 - 16:13:34

WOCHENAUSBLICK: Dax schielt weiter auf Rekorde - Zinsen als Gretchenfrage. Vor einigen Tagen hatte ein kurzer Rutsch des Dax unter die Marke von 15 000 Punkten noch ein charttechnisches Warnsignal geliefert, das von den Anlegern aber ignoriert wurde. Nun darf der Leitindex wieder mit seinem im April erreichten Rekordhoch von 15 501 Punkten liebäugeln. Der Börsenweisheit "Sell in May and go away", wonach der Mai ein guter Monat für einen Rückzug sein soll, scheint er damit vorerst nicht gerecht zu werden.

vom ersten Quartal, in dem das gemeinsam mit Pfizer vermarktete Vakzin der Mainzer international schon munter verimpft wurde. Nach dem Kursrücksetzer am vergangenen Donnerstag wegen Anlegersorgen um die Patente von Impfstoffherstellern könnten diese in ein besonderes Licht rücken.

In den Tagen danach folgt eine Flut an Zahlen mit diversen Dax-Konzernen, darunter am Dienstag zunächst der Energiekonzern Eon . Am Mittwoch berichtet dann mit der Allianz , Merck , der Deutschen Telekom , RWE sowie Deutsche Wohnen und Bayer eine ganze Schar an Hochkarätern vom ersten Quartal - teilweise nach bereits bekannten Eckdaten. Danach wird es an Christi Himmelfahrt, an dem in Frankfurt dennoch gehandelt wird, und am darauf folgenden Brückentag ruhiger.

Konjunkturell bewertet Anlagestratege Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank die Agenda in der neuen Woche als "überschaubar". Die Blicke der Anleger richteten sich wegen der Inflationsbedenken vor allem auf die US-Verbraucherpreise am Mittwoch. "Diese dürften der Inflationsdebatte zusätzliche Nahrung liefern", so der Experte. Er rechnet mit einer vorübergehend hohen Gesamtinflationsrate von 3,5 Prozent./tih/la/zb

Von Timo Hausdorf, dpa-AFX

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WOCHENAUSBLICK: Rekord in der Woche von Fed-Entscheid und großem Verfall möglich. So, wie der Dax am vergangenen Montag mit kleinen Schritten auf ein Rekordhoch von 15 732 Punkten kletterte, könnte es weitergehen. Denn: Nachdem die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Geldschleusen weit geöffnet gelassen hat, dürfte auch die US-Notenbank (Fed) vorerst alles beim Alten lassen und ihre extrem lockere Geldpolitik beibehalten. FRANKFURT - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt dürften in der neuen Woche wahrscheinlich weiterhin "vorsichtig optimistisch" bleiben. (Boerse, 11.06.2021 - 16:52) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Leichter Anstieg im Dax auf 15 600 Punkte FRANKFURT - Am Freitag zeichnet sich im Dax wird 0,1 Prozent höher erwartet. (Boerse, 11.06.2021 - 08:23) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichter Anstieg zurück auf 15 600 Punkte erwartet. Am Freitag zeichnet sich nun mit leichten Gewinnen eine Rückkehr an die Marke von 15 600 Punkten ab. Dort sieht der Broker IG den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor Handelsbeginn. Am Montag hatte der Dax bei 15 732 Punkten noch einen Rekord erreicht. Inzwischen liegt er auf Wochensicht aber gut ein halbes Prozent im Minus. FRANKFURT - Eine Richtungsentscheidung für den Dax blieb am Donnerstag auch nach EZB-Signalen und US-Inflationsdaten aus. (Boerse, 11.06.2021 - 07:09) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Etwas höher an einem womöglich wegweisenden Börsentag FRANKFURT - Vor den mit Spannung erwarteten Inflationsdaten aus den USA und geldpolitischen Signalen der Europäischen Zentralbank (EZB) wird der Dax zeichnet sich eine Eröffnung von plus 0,2 Prozent ab. (Boerse, 10.06.2021 - 09:54) weiterlesen...

DAX-FLASH: Leichte Gewinne erwartet - Spannender Tag mit EZB und US-Preisdaten. Spannend wird dann die Entwicklung im Handelsverlauf - denn auf diesen Tag mit frischen Signalen der Europäischen Zentralbank (EZB) und der Veröffentlichung der US-Verbraucherpreise fiebern die Marktteilnehmer bereits die ganze Woche hin. Beide Ereignisse stehen am Nachmittag an. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor Handelsbeginn rund 0,2 Prozent höher wieder knapp über die Marke von 15 600 Punkten. FRANKFURT - Der Dax dürfte am Donnerstag leicht im Plus eröffnen. (Boerse, 10.06.2021 - 07:05) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Wieder ein träger Start erwartet FRANKFURT - Auch am Mittwoch dürften sich die Dax-Anleger zeichnet sich zur Wochenmitte ebenfalls eine Eröffnung von plus 0,1 Prozent ab. (Boerse, 09.06.2021 - 08:22) weiterlesen...